Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Feuerverzinken???

  1. Feuerverzinken???

    Moin Moin,

    wenn ich eine Roh Karosse hab kann man die zum Feuerverzinken genen oder wird meine Karosse nach dem Verzinken dann so verdreht und verzogen sein das ich sie nicht mehr brauchen kann???

    Wenn es doch geht welche Firma macht so was???


  2. Das nachträgliche Verzinken einer Karosserie geht nicht.

    Man kann zwar nachträglich Spritzverzinken, was aber Augenwischerei ist, da man an die tatsächlich rostempfindlichen Stellen garnicht kommt.

    Es bleibt also die herkömmliche Art der Rostvorsorge die sich überwiegend in 2 Bereichen abspielt:
    a) sehr ordentliche Vorarbeit, Grundierung und Lackierung = 'aussen' u n d
    b) sehr gewissenhafte Hohlraumbehandlung = 'innen'

    Auch das ist keine Arbeit 'auf ewig', aber es wird sicher gute 10 Jahre Ruhe geben.
    Je nachdem, ob der MINI auch zu Winterzeiten bewegt wird.

    Andreas Hohls

  3. Danke.

    Da sehr viel im Internet geschrieben wird, danke ich für eine Kompetente anwort.

    Meine Mini´s werden nie in den Winter-Monaten bewegt, sie sind dann an einer gut durch lüfteten stelle untergebracht (Scheune).

    Danke für den Beitrag.

  4. Soetwas wurde schon gemacht.
    Allerdings geht das nur mit der Bodengruppe bis kurz über den Schwellerkanten. Dazu muß Du einen Zinkereibetrieb finden, der die Muße hat sich etwas mehr Zeit für diesen Auftrag zu nehmen und mit denen zusammen eine Lösung entwickeln wie man die Karosse genau waagerecht und ganz langsam nur dieses Stück in das Bad eintauchen kann.
    Gruß
    Michael Hagedorn

    Allbrit.de

  5. #5
    Hallo,

    das klingt sehr interessant. Warum kann man die Karosserie nur bis zu den Schwellern (Michael) bzw garnicht (Andreas) verzinken? Was spricht denn da dagegen?
    (Sorry falls die Frage blöd ist, ich hab bis jetzt nur Moppeds restauriert, mein Mini hat es noch (!) nicht nötig...;-)

    Gruß von

    Oli
    You've been MINIed!

    Silbener MPI mit 12" Four-spoke Revos, MK II Rückleuchten -> leider vercheckt...:(
    -> jetzt MGB GT V8!:D

  6. Ganz geht auf keinen Fall, da sich die großen unprofilierten Blechflächen total verziehen.
    Gruß
    Michael Hagedorn

    Allbrit.de

  7. @'Randy-Cooper'

    Gern geschehen.

    Es ist einfach nur so, daß schon in den '70ern 3 Kollegen des MINI CLUBS Oldenburg soetwas in unterschiedlichster Weise , mit unterschiedlichster Energie und Akkuratesse, wie auch finanziellem und handwerklichem Aufwand versucht haben.

    Das Preis- Leistungsverhältnis, d.h. das Ergebnis auf lange Sicht, war in allen Fällen eher mäßig.

    Was die Tauchbadverzinkung anbetrifft hat Michael Hagedorn ja bereits die Antwort gegeben.
    Das geht nichteinmal bei Hilfsrahmen, weil das Material zu weich wird.

    Andreas Hohls

  8. Flammverzinken von Karosserien geht, weil bei diesem Verfahren die thermische Belastung des Materials nicht groß ist. Ich habe vor Jahren meinen Vorderachsrahmen auf diese Art behandeln lassen. Beim Abholen desselben habe ich dann eine komplett verzinkte Karosserie eines Lada Niva und ein Käfer Chassis gesehen. Näheres siehe links.
    Erhard
    http://www.firnkranz.com/hp/firnkranz.html
    http://www.sandstrahl-bay.de/korrosion.htm

  9. Re: @'Randy-Cooper'

    Original geschrieben von Andreas Hohls
    .....Das geht nichteinmal bei Hilfsrahmen, weil das Material zu weich wird.

    Andreas Hohls
    Hilfsrahmen sind absolut kein Problem. Nur vorher die Gewinde mit Schrauben und Muttern schützen.
    Gruß
    Michael Hagedorn

    Allbrit.de

  10. @'Michael Hagedorn'

    Lieber Herr Hagedorn,
    Diese Zwiegespräche werden langsam lästig.
    Warum lassen Sie nicht einfach Dinge stehen, so wie sie sind.
    Widerspruch um des Widerspruchs willen hilft den Anfragern nicht weiter.

    Eine Tauchverzinkung eines hinteren Hilfsrahmens erbrachte 1978 oder 1979 (kann das nicht mehr exakt erinnern) sogar butterweiche Bolzen, die zuvor in die besagten Gewinde gedreht wurden.
    Die Bolzen sind 5/16" !!!

    Den Rahmen danach in ein Auto mit Sportfahrwerk eingebaut und richtig hergenommen und der MINI lenkte von hinten, weil der Rahmen und damit die Schwingenaufnahmen weich waren.

    Natürlich war das Auto fahrbar und ist so wohl noch 7 oder 8 Jahre gefahren, da der Besitzer nicht genug Geld hatte, um die Fehlentscheidung zu korrigieren.
    Das ändert aber nichts daran, daß der Rahmen in seiner Qualität
    a) deutlich und
    b) unnötig verschlechtert wurde.

    Wenn man vielleicht 25% zu langsam oder zumindestens langsamer führe bemerkte man das u.U. garnicht. Es ist aber da und spätestens in einer Notsituation eine absolut unnötige Eigenschaft.

    Ich wäre dankbar, wenn die Einreden sich auf gesicherte Erkenntnisse beschränkten und nicht wie beim Thema 'DiffPin' oder hier einfach "aus der Luft" erfolgten.
    Soetwas wie bei 'AUSTIN's Anfrage zum Thema Rückwärtsgangschalter ist doch schön.
    Einer versteht was falsch und der Nächste korrigiert es per richtiger Information (wie in dem Falle Uwe Hollicka das tat).

    In obiger Weise macht die Beratung fragender MINI-Freunde wenig Spaß, auch wenn auf Grund laufender Datensicherung ohnehin noch Anwesenheit notwendig.

    Vielen Dank.
    Andreas Hohls

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •