Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: fettpresse

  1. Geld spielt keine Rolle

    Hallo,

    der Unterschied bei den angebotenen Schmierfetten liegt
    anscheinend in deren Zusammensetzung.

    Die günstigen "lithiumverseiften" Fette sind anscheinend mecha-
    nisch nicht so belastbar wie die höherwertige und höherpreisige
    Ware.

    Somit empfiehlt sich beim Billigprodukt die Verkürzung der
    Schmierintervalle und der Mini ist auch wieder glücklich.

    Grüssle,
    Markus
    Grüßle,
    Markus


    --------------------------------------

    Frei nach Einstein: Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine kurvige Landstraße...

    Der Mini, gebaut nach Artikel 2, Abs.1 des Grundgesetzes:
    Jeder Mensch hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

    Händlerliste
    Kaufberatung
    Fahrzeugbegutachtung Seite 1 ...Seite 2 ...Seite 3 ...Seite 4 ...Seite 5
    Hohlraumkonservierung hier ... und hier
    MPI Tuning - Dichtung und Wahrheit
    MPI Werkstatthandbuch hier ... und hier
    Haynes Manual 1959 - 1969
    Alles wissenswerte über das richtige Öl für Deinen Mini
    Wissenswertes zum Thema Schweissen

    Jans Felgensammlung :D

  2. #22
    nagut danke
    werde ich am we mal testen...

    to be continue...

    sanfuego:)
    ---mini---mini---mini---mini---mini----

    das ist keine banane,dat is ne ciquita:-))))

    www.mini-burner-wuppertal.de

  3. #23
    Original geschrieben von die lb
    vorne war es selbst mit eingeschlagenem rad ne ganz schoene, sagen wir kackewurst.
    Ich nehm immer die Felge ab und komm überall super hin.

    Gruß, Dennis

  4. #24
    Hallo zusammen,

    jetzt geb' ich meinen Senf auch noch dazu:

    Fettpresse und Fett: habe ich beim Landmaschinenhändler geholt.
    Ist schon ein paar Jahre her, da hat die Fettpresse aus deutscher Herstellung unter 20DM gekostet und ein gutes Fett dazu 5DM. Das Fett kostet immernoch unter 3€ und ist um Klassen besser als der zu weiche Glibber aus dem Baumarkt.

    Ich habe zuerst alle Schmiernippel durch neue ersetzt. Nach dem Abschmieren kommt dann eine Kunststoffkappe drauf. Die verhindert, dass der Nippel verschmutzt und rostet, schliesslich soll in die Schmierstelle ja gutes Fett und kein Dreck rein!
    Die Kappen gibts auch beim Landmaschinenhändler, in LKW-Werkstätten oder bei Anhänger-Fritzen.

    Ich bin der Meinung, dass nur der im Baumarkt einkaufen sollte, der weiss, was er braucht, und was das Zeug wirklich kostet.
    Ansonsten lieber ins Fachgeschäft! Aber das nur so am Rande.

    Grüsse

    Jörg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •