Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958
Ölwechsel nach Winterpause? - Seite 3
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Thema: Ölwechsel nach Winterpause?

  1. @ Miniator

    Da muß ich Dir leicht widersprechen. Zum "Durchorgeln" sollten die Zündkerzen herausgenommen werden, sonst hast Du den vollen Kompressionsdruck auf den Lagern und den gleichen Efekt, als würdeset Du den Motor nach dem Ölwechsel normal starten.
    Also wäre nach Deinen Angaben es einfach nur mehr Arbeit ohne Nutzen.

    Ölwechsel mit kaltem oder warmen Motorda wurde alles gesagt. Der Eine findet dies besser, der Andere das. Es gibt für alle Varianten ein für und wider.
    Ich bevorzuge die "kalte " Variante, werde aber in Zukunft das mit der Warmluft machen. Ich finde die Idee toll.

    Wie Du schon gesagt hast ist der regelmäßige Ölwechsel mit dem richtigen mal das allerwichtigste.

    @thimo

    Nicht über die Unwissenheit der Werkstätten ärgern, schließlich hat selbst Rover in den Bedienungsanleitungen Teilsynthetisches Öl 10W40 oder so, mit einem Wechelintervall von 10 tKM. Also woher soll eine normale Werke wissen, daß das net so gut ist?
    Übrigens, der Ölablaßstopfen ist unterm Motor. auf der Beifahrerseite zeigt er zum Vorderrad. Unbedingt eine neu Kupfedichtung besorgen. Isr leider auch eine spezielle, die nicht jeder hat. Am besten bei gängingen Händlern bestellen. Und noch ganz wichtig !!!!! Die Ablaßschraube unbedingt mit Drehmoment (ich glaub max. 17 NM) vorsichtig anziehen, den das Getriebegehäuse ist aus Alu!!


    Michael

  2. #22
    Original geschrieben von biz
    sonst hast Du den vollen Kompressionsdruck auf den Lagern und den gleichen Efekt, als würdeset Du den Motor nach dem Ölwechsel normal starten.
    Na das kann ja wohl nicht sein. Dann müßte der Anlasser ja die z.b. 63 PS stemmen. Das tut aber erst die Gemischverbrennung im Zylinder, die ja dann nicht da ist. Du hast nur die Kraft der Kompression des Zylinders auf dem Lager. Und die ca. 12 bar sollten ein Lager nicht stören, das sonst viel höhere Drücke aushalten muß.

  3. @ Miniwilli

    So ins Detail wollte ich eigendlich nicht. Du hast prinzipiell schon Recht mit der Aussage. Die 63 PS und somit der Druck auf die Lager entfalten sich im Standgas aber auch nicht voll.

    Meine Aussag sollte dahin führen, daß ich mit dem Orgeln ein schonendes Ölverteilen wünsche. Laß ich die Zündkerzen drin, habe ich kaum noch einen Schonefekt, da der Motor ja unter Kompression gedreht wird. Ist zwar immer noch ein wenig besser als Ihn im Standgas laufen zu lassen.
    Die Frage stellt sich dann nur, ob der geringe Erfolg die Mehrarbeit rechtfertigt.

    Deshalb meine ich, einfach Zündkerzen raus und ich habe das maximal Mögliche getan.

    Michael

  4. #24
    okok, also NACH dem ölwechsel, VOR dem starten die zündkerzen raus !

    der motor starten dann ? ich dachte immer, ein motor braucht den zündfunken, oh, sorry, ich bin kein techniker :)

    gut, der eine macht ölwechsel bei kaltem motor, der andere bei warmen ! *grr* also liegt die entscheidung jetzt bei mir und keiner kanns mir sagen, was besser ist ?


    der mini steht jetzt seit 1.11.2003 ! ich denk mal da werden die ablagerungen vielleicht extrem sein, die am boden sind ! besonders weil ich eben nur normales billiges 15W40 rein hab !


    also, ich denk mal, ich werde ihn jetzt trotzdem mit warmen motor starten ! damit die ganzen ablagerungen mit raus gehn !

    net, dass ich dann meine 5 liter (25 Euro !!!) 20w50 reinschütt und dann ist des gute öl nach einer stunde fahrn gleich wieder dreckig !

    kann des jetzt noch jemand absegnen ? :-)

    mfg

  5. Geht in Ordnung so. Muß jeder selber wissen. Eines sollte man hierbei aber noch bedenken:

    Der Ölkreislauf ist wie folgt:
    Öl wird in der Ölwanne angesaugt, dann kommt die Pumpe und dann die ganzen feien Kanäle im Motor und dann erst der Filter. Die ganzen verunreinugungen habe sich in der Ölwanne konzentriert und werden beim ersten Starten erst mal durch die Ölpumpe(ist sehr empfindlich beim Mini aus obrigem Grund) und dann durch den Motor gejagt. Somit habe ich den ganzen Dreck zwar gelöst aber auch gut verteilt. Beim Ablassen wird garantiert nicht alles rauskommen.
    Genausowenig wird beim "kalten Wechsel" alles rauskommen, aber vieles wird mit rausgeschwemmt und der Rest durch das neue Öl gut verdünnt. Und nach 5 000 KM kommt schon der neue Wechsel. Das halten die Öle schon aus.
    Deine Entscheidung wird Dir keiner abnehmen. Es wird Dir beim Motorschaden auch kein Motor einen Vorwurf machen und sagen hättest Du .. dann wäre ich noch ganz.


    Michael

    Das mit den Zündkerzen wird gemacht, damit das neue Öl erst verteilt wird (mit Hilfe des Anlassers) bevor der Wagen anspringt. Das vermindert den Verschleiß. Muß man aber auch nicht machen.

  6. #26
    ich machs jetzt noch anders !

    also, ich lass jetzt das alte öl kalt ab ! dann tu ich neues 15W40 rein, dann fahr ich ihn ein bischen (halbe stunde) und dann wart ich kurz und wenn das öl noch warm ist, lass ich des öl wieder ab und dann tu ich das gute 20w50 rein !


    was haltet ihr davon ? ist vielleicht die beste möglichkeit, oder ?


    wenn ich des so mach, wann soll ich dann den filter wechseln ?

  7. mal ne frage:
    wenn im herbst das alte öl warm abgelassen wird warum muss dann nur zum stehen neues öl eingefüllt werden?
    dass steht nur dumm im getriebe rum ,benetzt nicht mal alle zahnräder uund den motor überhaupt nicht.
    der vorhandene ölfilm schützt aber alle motoren und getriebeteile ausreichened ,so dass im frühjahr dann mit frischem öl gestartet werden kann.????

  8. Thumbs down

    Prima !!:) :)

    Ist zwar teuer, aber garantiert nicht schädlich.

    :p :p :) :)

    Michael

  9. #29
    Dabei seit
    02 2003
    Ort
    Ottweiler (Saarland)
    Beiträge
    1.126
    Mein Gott Leute...seit mir bitte nicht böse, wenn ich das jetzt so sage, aber Ihr macht Euch so unnötig ins Hemd und verrückt ....

    Ich glaube, gut flotte und somit verschleißfreudige Fahrweise u.ä. schadet dem Antrieb erheblich mehr als das einmalige Anlassen nach Winterpause mit altem Öl, frisch gewechseltem Öl (kalt oder warm, wurscht) mit und ohne Durchdrehen vorher usw.

    Ich selbst wechsel das Öl im Winter (auf 15W40 min. gegenüber 20W50 min.) nur deswegen, weil ich bei schönem streusalzfreiem Wetter den Mini auch im Winter bewegen will. Würde ich dies nicht tun, bliebe das "alte" 20W50 über den Winter drinnen (zum Stehen) und käme am Saisonbeginn raus. Wobei es wirklich keine lebenswichtige Rolle spielt, ob das Öl vor dem Wechsel warmgefahren wird oder nicht.

    Wie heißt es so schön ?
    My two cents ...

    Thomas
    Golf spielen, Astra trinken, Mini fahren
    <- ob der sich nochmal einkriegt ?

  10. @ bernd

    Auch Dir sei gesagt, jeder muß selber wissen, was er seinem Mini antun möchte.

    Lies Dir den kompletten Tread, vielleicht sogar den Öltread, noch mal durch und Du wirst eine Antwort finden.

    Das aller aller beste ist :

    Herbst: Öl warm ablassen Filter kann bleiben. Dan billiges mineralisches Öl rein und ohne Zündkerzen durchorgeln. Öl in die Zylinder (Fingerhut voll).

    Frühjahr: Öl und Ölfilter kalt wechseln, Mineralisch 20W50 rein und ohne Zündkerzen durchorgeln bis überall neues Öl ist (bis Öllampe ausgeht).

    Das ist das Optimum aber kein Muß.

    Wenn Du aufrund leerstehenden Getriebe etwas Flugrost (muß nicht, aber kann) riskieren möchtest, ich werde Dich nicht abhalten.

    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorurteil und Frage zum ÖL
    Von DarkMoonWolf im Forum Motor
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 14:17
  2. Ölwechsel MPI
    Von kein im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2002, 15:59
  3. Ölwechsel
    Von VilmarGe im Forum Motor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2002, 11:14

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •