Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Spannung für Radio zu schwach

  1. Question Spannung für Radio zu schwach

    Hallo,

    wir hatte zum nachpinseln des Batteriefaches die Batterie ausgebaut.
    Nach dem Wiedereinbau der Batterie ging alles außer dem Radio.
    Radio ausgebaut und getestet , funktioniert.
    Spannung am Stecker gemessen und siehe da ohne Radio liegen am
    Dauerplus 12V an , mit Radio am Stecker geht Dauerplus auf 1,7V zurück und
    das reicht für's Radio eher nicht ;) .

    Wo könnte sich da ein Fehler eingeschlichen haben ?
    Außer das die Batterie (ca. 1 Monat alt) ausgebaut war ,
    wurde nix verändert und alle Sicherungen funktionieren ,
    sowie alles andere elektrische.

    Vielen Dank und MfG
    Olli

  2. #2
    Das klingt nach einem typischen Massefehler - bzw. "schlechtem Masseanschluss" - vielleicht hast Du ja beim Pinseln der Batteriebox den Masseanschluss teilweise überpinselt.

    Kannst Du denn, wenn die Spannung, die Du am Radio misst, auf 1,7V einbricht, noch starten, oder zB Licht einschalten? (sorry, ganz üble Interpunktion )

    Oooder das Radio, bzw. vielmehr der Stecker zum Radio ist in irgendeiner Art falsch gepolt (nur dann würde eher irgendeine Sicherung rausfliegen, bevor die Spannung so enorm einbricht!).

    MfG
    H.


    PS: Alles vorausgesetzt Du hast eine funktionstüchtige Batterie.
    Geändert von CrappyThumb (31.08.2004 um 18:28 Uhr)

  3. Geht alles normal , auch wenn das Radio angeschlossen ist und
    Dauerplus am Radio auf 1,7V.


    Olli

  4. #4
    Geht alles normal , auch wenn das Radio angeschlossen ist und
    Dauerplus am Radio auf 1,7V.
    Irgendwo muss da aber ein Problem mit den Kabeln sein, denn wenn Du am Stecker des Radios (oder wo?) nur 1,7V misst und alle Kabel in Ordnung wären, dann würdest Du an jedem anderem Punkt des Autos auch 1,7V messen können (und dann würden andere elektrische Systeme auch ihren Dienst verweigern). Das aber nur theoretisch - weil vorher sämtliche Sicherungen zischend den Abgang gemacht hätten.

    Das Problem bei dieser Art von Fehlern ist, dass Sie nur auftauchen, wenn eine größere Last angehängt wird und so über der kritischen Stelle (zB. Rost, zu dünne Kabel = erhöhter elektrischer Widerstand) jede Menge Spannung abfällt. Bei kleineren Strömen, wie sie beim Messen ("durchpiepsen") üblich sind, fällt weniger Spannung über der bösen Stelle ab (ohmsches Gesetz). Und gerade bei der "gröberen" KfZ Elektrik merkt man dann nix.

    Das ist wie wenn man einen Wasserschlauch abklemmt...dann bildet sich auch mehr Druck (=Spannung). Wenn dann vorher viel Wasser (=Strom) geflossen ist, ist der Wasserstau besonders groß. Bei kleinen Strömen fällt das manchmal noch nichtmal auf.

    Aber sei beruhigt - noch viel unangenehmer vom Aufspüren her sind Wackelkontakte. ;) Vor allendingen wenn man (wie das mit beim Mini öfters der Fall ist) keinen Schaltplan hat!!

    MfG
    H.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Spannung zu schwach ?
    Von floppy im Forum Elektrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 03:34
  2. Radio benimmt sich komisch!
    Von _AUDAX_ im Forum Interieur & Hifi
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2003, 15:12
  3. Subwoofer knattert, wenn ich was am Radio mache
    Von SimonSez im Forum Interieur & Hifi
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2003, 13:35
  4. Radio zieht Strom !!?
    Von Niteprowler! im Forum Elektrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2003, 16:23
  5. radio: störgeräusche
    Von tintifax im Forum Interieur & Hifi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 19:30

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •