Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Mini British Open Bj. 92

  1. Mini British Open Bj. 92

    ...ich überlege mir einen Mini British Open zuzulegen.

    Das Ding steht hier in der Nähe und der Verkäufer will nur 2000 Euro dafür haben.
    Die Kiste fährt, ist (Wasser-) dicht, hat einen neuen Auspuff, Alufelgen, Verbreiterungen, Jaguar Ledersitze und etwa 100.000 km gelaufen.

    Was meint ihr? Das wäre zwas mein 33 Auto, aber mein erster Mini. Schrauben kann ich und es scheint, als wenn das meisste mit den üblichen Mitteln gemacht werden kann. Soll einfach nur ein Spass-Auto für nebenher sein.

    Was meint ihr worauf ich bei einer genaueren Begutachtung achten müsste?

    VG
    d

  2. #2
    hi dougie!

    erstmal glückwunsch zur entscheidung, daß es nach 32 autos endlich ein mini werden soll.

    2000 eulen für einen 92er mit 100tkm ist gar nicht soo wenig. ist halt immer schwer zu sagen, wenn man das auto nicht gesehen hat. eines der hauptkriterien ist der rost. wie siehts denn da aus? immer wieder gern genommen: dreiecksblech vor den türen, die türen selbst, schweller, unterer frontscheiben rahmen, die stelle unter den scheinwerfern etc.
    wenn deutlich rost, drückt das den preis schon mal ordentlich. interessant ist auch immer, den verkäufer mal zu fragen, wie oft der wagen abgeschmiert wurde und welches öl er fährt. kommt daraufhin nur ein läßt das ev. auf mangelnde pflege hindeuten.
    beim motor wäre ölverlust/verbrauch interessant. letzteren vom verkäufer erfragen, ersteren unterm auto selbst begutachten. bei 100tkm ist es auch nicht verkehrt mal kompression zu testen.

    auf jeden fall würde ich dir raten, das fzg mal von einem mini-auskenner anschauen zu lassen. es gibt einfach sehr viele spezifische dinge, die otto normalschrauber eben einfach nicht wissen kann...

    vielleicht findet sich ja ein miniforer aus deiner ecke(?)...


    auf jeden fall viel glück und hoffentlich lesen wir dich hier schon bald als minibesitzer wieder...

    ---EDIT---

    @ mods: der bereich ist nicht ganz glücklich gewählt. vielleicht würde ein verschieben mehr resonanz bringen.


    --->klick mich<---

    "Mein Motor geht ganz rüstig vorwärts."
    Rudolf Diesel, 1888

  3. Super! Das ist EXACT die Art von Antwort, auf die ich gehofft hatte.
    Ich werde mir die Kiste nachher noch mal mit Blick auf die genannten Stellen / Umstände etwas genauer ansehen. Der Wagen steht in Düsseldorf, daher kann sich natürlich jeder melden, der sich bereit und berufen fühlt mir unter die Arme zu greifen. Mir wurde schom am Telefon Verhandlungsbereitschaft zugesagt. Ab welchem Preis sollte ich den Wagen denn auf jeden Fall nehmen; oder anders gefragt: bei welchem Mangel (Probefahrt eingeschlossen) sollte ich lieber die Finger davon lassen?

    Wie gesagt: ich bin furchtlos, was ölige Finger und schwarze Arme bis zum Ellenbogen angeht (abgehärtet durch u.a. ein paar Jahre Käfer Cabrio 1303LS)

    VG
    d

  4. ...okay, einen Eindruck weiter:

    Heckklappe an den Scharnieren eingedrückt
    Linker vorderer Kotflügel nach Unfall ersetzt, steht 5mm zu hoch
    Reichlich Wasser im Fahrerfussraum unter einer Gummimatte
    Rechter vorderer Kotflügel ist im Spalt zur Beifahrertür beschädigt (keine Ahnung was da war)
    Pflegezustand: sehr mässig. Etwa ein Jahr lang quasi gar nichts dran getan und nur gefahren.

    Rost: Motorhaube, hinter beiden Stossfängern und an vielen kleinen Ecken und Kanten.

    Motor läuft gut, Getriebe lässt sich etwas zäh schalten, Gänge gehen aber ohne Probleme rein und raus. Ölverlust am Motor hauptsächlich duch Ventildeckeldichtung. mehr konnte ich nicht sehen.
    Reifen 165/60/12 auf Cooper Alufelgen,nicht eingetragen.

    Keine Ahnung was ich damit machen soll.... kaufen?

  5. #5
    Gast Guest
    also für 2000 Latten würde ich die Karre nicht kaufen. Maximal (und das wäre das extremst höchste der Gefühle) für 800 Euro oder so.

    Aber so weit wird sich der Verkäufer niemals runterhandeln lassen ;)

    Nur mal zur Orientierung:

    Meine Schwester hat sich letztens einen 96er Mini gekauft. 53.000Km (aber wirklich 53.000 und keine 153.000!!),
    Rost: in den vorderen Radkästen (da ist letztens noch eine dicke Wunde aufgebrochen...), rechtes Dreiecksblech zwischen Tür & Kotflügel, ein bißchen an den Schwellern (nix schlimmes),
    technische Mängel: Motoraufhängung, Vorderachse (Kugelgelenke + Spurstangenköpfe) und hintere Bremsen vergammelt

    Pflegezustand geht so, alle Mängel sind behebbar. Optisch guter Eindruck, also nix mit schiefen Kotflügeln usw.

    Preis: 1500 Euro.

  6. #6
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.226
    Denke, so verkehrt is der Bereich hier nicht. Es wird ja kein Mini gesucht / verkauft, sondern über einen Mini BO diskutiert.

    Die Alus sind nicht eintragungspflichtig, da Serie bei der Spezifikation des Fahrzeugs.

    Thema Heckschaden. Je nachdem, kann das teuer werden, weil das heckabschlußblech evtl. ersetzt werden muß.

    Jedenfalls sind 2000 Euro für ein Unfallauto nicht gerade günstig.

    Thema Wassereinbruch:
    Entweder ist die vordere Scheibendichtung hin (sogar mit Sicherheit) . Abdichten mit neuem Gummi und Keder ~100-150 Euro bei Selbstmontage.
    Und/Oder der Ablauf im Dach ist verstopft. bzw. der Schlauch der an der A-Säule rauskommt ist kaputt oder sonstwatt.

    Wenn der Fußraum nur naß und nicht total vergammelt ist, ist das noch kein so'n riesen Problem.

    Anonsten gilt, daß sämtliche Ersatzteile am Mini saubillig sind und wer viel selber machen kann, zahlt sich auch nicht dumm und dämlich.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  7. #7
    Gast Guest
    Zitat Zitat von C&A
    Jedenfalls sind 2000 Euro für ein Unfallauto nicht gerade günstig.
    da haste recht, 2000 Euro sind eigentlich eine Frechheit.

    Zitat Zitat von C&A
    Thema Wassereinbruch:
    Entweder ist die vordere Scheibendichtung hin (sogar mit Sicherheit) . Abdichten mit neuem Gummi und Keder ~100-150 Euro bei Selbstmontage.
    Und/Oder der Ablauf im Dach ist verstopft. bzw. der Schlauch der an der A-Säule rauskommt ist kaputt oder sonstwatt.

    Wenn der Fußraum nur naß und nicht total vergammelt ist, ist das noch kein so'n riesen Problem.

    Anonsten gilt, daß sämtliche Ersatzteile am Mini saubillig sind und wer viel selber machen kann, zahlt sich auch nicht dumm und dämlich.
    der Wassereinbruch kann aber auch nur eine zerflederte Türdichtung als Ursache haben. Jedenfalls ist es ein guter Grund zum runterhandeln ;)

    Also wenn ich mir das recht überlege: 500 Euro würde ich an Dougie´s Stelle maximal geben. Aber nur, um den armen Mini zu retten.

    PS:
    Bei manchen Verkäufern und deren Preisvorstellungen frage ich mich, ob ich im falschen Film bin...

  8. #8
    Denke, so verkehrt is der Bereich hier nicht. Es wird ja kein Mini gesucht / verkauft, sondern über einen Mini BO diskutiert.
    der bereich ist überhaupt nicht verkehrt. stand aber vorher in projekte/umbauten/restaurationen. oder hab ich mich da getäuscht?

    @dougie: als schrauber hast du ja sicher eh schon an den rädern gewackelt... stichwort radlager, kugelgelenke etc.


    --->klick mich<---

    "Mein Motor geht ganz rüstig vorwärts."
    Rudolf Diesel, 1888

  9. Jungs??? RESPEKT! Ihr seid Klasse! Und das sag ich als Dipl.-Ing.!

    Also um der Wahrheit die Ehre zu geben: immerhin handelt es sich um einen British Open, und die 'Basis' sah so aus, als ob man noch was draus machen könnte.
    Ich hatte 1400 Euro geboten, aber die bereue ich nach euren Postings ja schon fast wieder.
    Ich hab eine ausgiebeige Probefahrt gemacht. Spiel im Lenkrad ist mir nicht aufgefallen. Äussere Gelenkmanschetten sind trocken. Kofferraum scheint auch trocken. Wagen ist vor etwa einem Jahr von einer bekannten Düsseldorfer Mini Werkstatt an eine Schülerin (reicher Eltern) verkauft worden. Die hat erst mal den linken vorderen Kotflügel abrasiert und von Minipflege so viel Ahnung wie eine Kuh vom fliegen. Zumindest der Vater scheint enthusiastisch und von Sachverstand begleitet, denn er hat dem Mini einen Edelstahl Endtopf spendiert und für seinen Sohn einen ähnlichen Wagen restauriert. Jetzt hat er keine Zeit mehr und seine Tochte (jetzige Fahrerin des Minis) hat heute einen VW Fox bekommen ;-)
    Ich erwarte morgen den demütigen Anruf, das ich die Kiste haben kann. Nur welchen Preis soll ich nennen? 1200 wäre ja fast schon frech. Aber ich werde einiges investieren müssen, und weniger hat er dadurch auch nicht auf der Uhr (118.000 km).

    Tja, ich halte auf dem laufenden. Wer sich gelangweilt fühlt: press i to ignore :-)

    VG
    d

  10. #10
    Gast Guest
    Jungs??? RESPEKT! Ihr seid Klasse! Und das sag ich als Dipl.-Ing.!
    bin auch einer :p :p :D

    Kein Spiel im Lenkrad? Biste Dir sicher? Ich würde eigentlich zu 100% drauf tippen, dass die Kugelgelenke an der Vorderachse einen weg haben. Hast Du mal an den Rädern gewackelt? Spiel? Garantiert ;)
    Edelstahlauspuff sagt gar nix, den kann Papi ja auch druntergeschraubt haben, damit der Mini ein bissel mehr "wert" ist ;)
    Also wie gesagt: entweder runterhandeln ohne ende oder such Dir einen anderen Mini. Das kann aber lange dauern und man erlebt dabei viele lustige Geschichten. Von Minibesitzern die "sich ja nur sehr ungern und sehr schwer von ihrem Liebling trennen können" und die Kiste kann man eigentlich schon zusammenkehren. Aber trotzdem werden noch 2600 Euro verlangt...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Silverbullet Modell???
    Von mysland im Forum Sammeln / Tauschen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.2016, 18:15
  2. Verkaufe Mini MK II Bj. 89 Innen TOP!!!
    Von michi737 im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 22:18
  3. John Cooper über den neuen Mini
    Von Mc57 im Forum Mini Discussion
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 13:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •