Umfrageergebnis anzeigen: Was passiert?

Teilnehmer
33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Große Koalition mit Schröder

    4 12,12%
  • Große Koalition mit Merkel

    4 12,12%
  • CDU/CSU + FDP + Grüne mit Merkel

    4 12,12%
  • SPD+ Grüne + FDP mit Schröder

    5 15,15%
  • spätestens Ostern gibt es Neuwahlen....

    16 48,48%
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Bundestagswahl - alle haben gewonnen, keiner wird Kanzler?

  1. #1
    Dabei seit
    06 2003
    Ort
    53°57′30″N 1°5′48″W
    Beiträge
    2.596

    Bundestagswahl - alle haben gewonnen, keiner wird Kanzler?

    Wer wird denn nun Kanzler? Alle haben gewonnen, keiner will den anderen König werden lassen und die Linken/PDS dürfen nicht mitspielen....

    Schröder will Kanzler bleiben, Merkel will es werden.
    Große Koalition mit Merkel will die SPD nicht.

    Große Koalition mit Schröder will die CDU/CSU nicht und selbst wenn die SPD das durchdrückt - im Bundesrat hat die CDU/CSU die deutliche Mehrheit.

    CDU/CSU + FDP + Grüne mit Merkel als Kanzleuse?

    SPD + Grüne + FDP? Die FDP weigert sich bisher, auch nur mit der SPD zu verhandeln....

    naja, und mit den Linken will auch keiner...

    Das sagt der Spiegel - was sagt ihr?
    Comments may contain traces of irony.

  2. #2
    ich denke es wird auf neuwahlen hinauslaufen bzw. irgendwo hoffe ich es auch . mit dem jetzigen wahlergebnis lässt sich kaum eine sinnvolle konstellation finden , eine grosse koalition wäre imho das schlimmste was uns passieren könnte da dies den absoluten stillstand bedeuten würde .
    harren wir der dinge die da kommen ........

    aber lustig fand ich es schon dass gestern mal wieder jeder die wahl gewonnen hat ;)
    Speed is a bit like farting. You have to know when it's inappropriate.

  3. #3
    rechtslenker Guest
    "Frohe Ostern"...

    kann ich nur sagen....

    sollte mir wohl schon mal die Unterlagen für die Briefwahl besorgen, kann ja nicht mehr lange dauern....

  4. #4
    Gast Guest
    ich habe für spd+grüne+fdp mit Schröder gestimmt, weil ich es für wahrscheinlich halte.

    Ich wäre zwar für eine große Koalition (siehe anderer Thread), aber ich denke dass die FDP irgendwann so machtgeil sein wird, dass sie ihr Versprechen gegenüber der CDU (natürlich nach einer gewissen "Karenzzeit" ;) ) aufgeben werden und mitregieren.

    Ich finde es jedenfalls spannend, was da jetzt passiert.
    Allerdings wäre es auch Köhlers Job, ein Machtwort zu sprechen und demjenigen, dem er es zutraut, den Auftrag zur Regierungsbildung auszusprechen. Dass der Köhler sich so zurückhält und die Kindergartenkinder wieder ihre Animositäten ausleben lässt, kotzt mich schon wieder an. Es muss doch mal jemand da sein, der denen in Berlin mal beibringt wie man sich als erwachsener Mensch (und noch dazu Politiker!!) benehmen soll.

    Alle haben gewonnen, keiner will den anderen König werden lassen und die Linken/PDS dürfen nicht mitspielen....
    nicht ganz... die Linken WOLLEN auch gar nicht mitspielen. Das haben sie vor der Wahl auch gesagt. Die wollen Opposition machen und die lassen sich auch in keine Verhandlungen ein. Wie auch, wenn sie Ansichten haben, die total entgegen den Plänen der anderen stehen??

  5. #5
    Dabei seit
    06 2003
    Ort
    53°57′30″N 1°5′48″W
    Beiträge
    2.596
    ...von den Linken/PDS-Leuten hab ich gestern direkt nichts gehört - nur immer das erbitterte "nicht mit denen" von allen anderen...

    Nuja, und dem Bundespräsidenten würde ich mal noch bis morgen Zeit geben, erstens war die Wahl ja erst gestern, und zweitens wäre er gut beraten, sich seine Reaktion gut zu überlegen....... (bin aber auch schon auf seinen Kommentar gespannt - auf mich wirkte er bisher in seinen Entscheidungen bisher besonnen und klug, ausserdem mag ich seine Art)
    Comments may contain traces of irony.

  6. #6

    äääähhhm...

    Zitat Zitat von FG YB 52
    ich habe für spd+grüne+fdp mit Schröder gestimmt, weil ich es für wahrscheinlich halte.

    Ich wäre zwar für eine große Koalition (siehe anderer Thread), aber ich denke dass die FDP irgendwann so machtgeil sein wird, dass sie ihr Versprechen gegenüber der CDU (natürlich nach einer gewissen "Karenzzeit" ;) ) aufgeben werden und mitregieren.
    So wie Guido sich gestern abend im Laufe der wohl demnächst legendären "Elefantenrunde" an Schröder festgebissen hat, würden Angela und Gerhard eher heiraten, als dass sich die FDP mit der SPD zusammentut.

    Ich fand den guten Herrn Westerwelle äußerst glaubwürdig. Im Gegensatz zu Schröder, der sich wohl die peinlichste Vorstellung seines Lebens geleistet hat. Realitätsfern, großkotzig, herablassend auf einem Niveau, dass selbst der geduldige Chefredakteur fast geplatz ist und sich genötigt fühlte, Herrn Schröder zu maßregeln.

    Neuwahlen wären eine sinnvolle Maßnahme, doch wie oft soll denn neu gewählt werden?

    Gruß
    Karla, die sich Schwarz-Gelb erhofft hatte.
    ruhrmentar
    Kultur-Journal Ruhrgebiet

    http://www.ruhrmentar.de/

  7. #7
    ich habe für spd+grüne+fdp mit Schröder gestimmt, weil ich es für wahrscheinlich halte.

    Ich wäre zwar für eine große Koalition (siehe anderer Thread), aber ich denke dass die FDP irgendwann so machtgeil sein wird, dass sie ihr Versprechen gegenüber der CDU (natürlich nach einer gewissen "Karenzzeit" ) aufgeben werden und mitregieren.
    sowas haben die ja auch schonmal gebracht, erst waren sie ja immer auf seite der spd und nun nimmer....

  8. #8
    Gast Guest
    Zitat Zitat von Karla
    So wie Guido sich gestern abend im Laufe der wohl demnächst legendären "Elefantenrunde" an Schröder festgebissen hat, würden Angela und Gerhard eher heiraten, als dass sich die FDP mit der SPD zusammentut.
    schade - habe ich nicht gesehen. Aber ich denke trotzdem, dass Klein-Guido irgendwann mal nachts aufwachen wird und sich sagen wird: "Mensch ich könnte mitregieren und sogar Minister werden..." und dann isser mit im Boot.

    Was der Gerd abgelassen hat, habe ich nur stückweise mitbekommen. Nur das, was im Radio kam (war gerade auf der Autobahn von Lichtenwalde nach LEV). Der Spruch war wirklich übel, den er da abgelassen hat.

    Ich hoffe immer noch auf eine große Koalition. Die Säcke sollen arbeiten und nicht labern!!

  9. #9
    Ich habe mal für Rot-Schwarz unter einem Kanzler Schröder gestimmt. Weil Frau Merkel nicht mal in ihrer eigenen Partei ungeteilten Rückhalt hat. Es ist also durchaus möglich, das sie in zwei Wahlgängen keine Mehrheit im Bundestag bekommt.
    Die SPD wird sich wohl weigern, unter einer Kanzlerin Merkel mitzuregieren. Das klang schon gestern an.
    Und die Grünen können überhaupt nicht mit der FDP. Wenn doch, glaub ich an gar nichts mehr.

    Obwohl, Neuwahlen sind nicht ganz unwahrscheinlich...

  10. #10
    Also ich war noch nie bei einer Forenabstimmung so ratlos, was ich drücken soll.
    Ich warte mal einfach ab. Danach freue oder ärgere ich mich - oder gehe nochmal wählen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. hat jemand im lotto gewonnen ???
    Von Mr.Dean im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2004, 08:19
  2. Wer hat den IMM-Mini gewonnen ?
    Von crumb im Forum IMM 20XX
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 14:31

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •