Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erfahrung mit Smiths Drehzahlmesser im Spi?

  1. #1

    Erfahrung mit Smiths Drehzahlmesser im Spi?

    Hallo zusammen...

    Ich habe in meinem Spi den 80 mm Smiths Drehzahlmesser mit Stellzeiger montiert.(die neue Version mit den DIP Schaltern) Nur leider tanzt der Zeiger fröhlich hin und her. Die Anschlüsse müssten alle stimmen, ebenso die DIP Einstellungen ich schau am Wochenende aber noch mal genau!(kann mir aber nicht vorstellen da was falsch gemacht zu haben) Hat jemand ähnliche Erfahrungen, oder funktioniert es bei euch ohne Probleme??

    Grüße
    Martin
    Minibesitzer seit 9/97

  2. #2
    Hallo Martin,

    ich habe das Problem auch bei meinem NormalenSerienDrehzahlmesser!
    Er tanzt immer zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen, obwohl ich konstant die Geschwindigkeit halte.
    Ich würde nochmal bei den Anschlüssen schauen, vielleicht passt da was nicht! Mehr kann ich Dir zur Zeit auch nich sagen.
    Sascha

  3. Die Drehzahlmesser haben einen Trägheits'puffer'.

    Wenn also alle Anschlüsse stimmen --Anschlußplan auf Deutsch und Englisch vorhanden ?-- , der Drehzahlmesser aber trotzdem hohe Impulsschwankungen aufweist (speziell nach schnellem Schalten übermäßig stark pendelnder Zeiger), dann wäre das ein Zeichen eines Defektes.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  4. #4
    es waere durchaus moeglich, dass ein kondensator durch ist, der normalerweise die zeigerbewegung daempfen sollte.
    hatte das bei meinem 25er mal und so wurde es mir damals erklaert.
    hab es aber selber nie nachgeschaut...

    edit: sieh an... der hr. hohls postet zeitgleich... aber ganau das meinte ich. danke ;)
    The whole is greater than the sum of its pieces...


  5. #5
    Werde noch mal am Wochenende schauen!
    Danke.

    Martin
    Minibesitzer seit 9/97

  6. #6
    Hab am WE noch mal geschaut. Also wie vermutet bin ich nicht farbenblind und die Anschlüsse passen!! Aber scheinbar saß der Fehler doch am Lenkrad des Minis...;)
    Hatte den DIP-Schalter Nr.4 auf "aus" gestellt weil ich vermutet habe das es sich beim SPI um eine einfache ECU handelt. Nun habe ich den Schalter auf "Ein" gestellt, was der Einstellung für ECU mit offenem Sammlerausgang entspricht und das nervöse Zucken gerade bei höheren Drehzahlen ist fast weg. Also vermutet ich nun das mein SPI eine ECU mit offenem Sammlerausgang besitzt, stimmt das ??
    Der Zeiger läuft nun viel ruhiger und zeigt keinen Blödsinn mehr an, auch nicht beim schnellen Schalten. Ein leichtes Schwanken ist zwar immer noch dauerhaft, da werde ich aber wohl mit leben müssen.

    Danke.

    Martin
    Minibesitzer seit 9/97

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wann kam der erste SPI
    Von "Klein"er im Forum Mini Discussion
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 12:40
  2. Spi mit Itg Luftfilter
    Von phil82 im Forum Motor
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 01:26
  3. Suche: Drehzahlmesser SPI
    Von luci im Forum Teile gesucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 17:47
  4. SPI Tuning - hin und her
    Von luci im Forum Motor
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.07.2003, 16:04
  5. Smiths 52mm (2"???) Drehzahlmesser
    Von Parker im Forum Elektrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2003, 16:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •