Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Restaurierung -> Preisfrage?

  1. #1

    Question Restaurierung -> Preisfrage?

    Hallo Minifreunde,

    ich fahre seit einem Jahr einen Mini Cooper Bj. 1991. Gekauft für 5.000 €, allerdings mit diversen Umbaumaßnahmen, wie Umbau auf 10"-Fahrwerk, Revolution-Felgen und anderes. Den Wagen fahre ich mit Saisonkennzeichen nur den Sommer über. Ende letzten Jahres fing er schon an verschiedenen Stellen am Vorderbau und an der Tür Fahrerseite rostmäßig zu "blühen" an. Noch nix ernstes, aber man sollte es im Auge behalten. Habe dann auch mal näher hingeschaut und sah, allerdings erst jetzt, dass da schon mal rumgedoktort wurde, was ich beim Kauf, damals war ich noch Minineuling, so nicht gesehen habe. Lange Rede kurzer Sinn. Da ich meinen Mini länger fahren möchte, bin ich am Überlegen, ihn spätestens im nächsten Winter blechmäßig wieder auf Vordermann zu bringen (bringen zu lassen). Mir ist auch klar, dass das was sich jetzt an Rost zeigt eventuell nur die Spitze des Eisbergs sein kann und sich mehr darunter im Verborgenen befindet. Deswegen würde ich gerne wissen, was so ungefähr an Kosten auf mich zukommt, wenn die Arbeiten (komplett neuer Vorderbau) eine Fachwerkstatt erledigt. Würden 5.000 €, incl. Lackierung, ausreichen?

    Andererseits frage ich mich auch, ob es Sinn macht in meinen Wagen diese Summe zu investieren, oder ob es nicht besser wäre ihn so wie er jetzt ist zu verkaufen um mir karosseriemäßig einen besseren zu suchen, der eventuell an den üblichen Problemzonen nachweislich ordentlich restauriert wurde. Allerdings vermute ich, dass es schwierig ist, was vergleichbares zu meinem meinem zu finden, vor allem da ich absoluter 10"-Minifan bin.

    Kann mir jemand eine Karosseriebauwerkstatt, die sich mit Minis auskennt im Rhein-Main-Gebiet, komme aus der Nähe von Aschaffenburg, empfehlen.

    Vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben, wie er in meiner Situation handeln würde.

    Im voraus vielen Dank.

    Ciao Marek

  2. #2
    5000 EUR allein für den Vorderbau ist schon seeehr großzügig geplant. Meines Erachtens jedenfalls. Ich habe für 300h Schweißarbeit (so ca.) ohne Blechteile inkl. Lackierung und Hohlraumversiegelung 9000,- EUR bezahlt...

    Ich würde den vorhandenen Mini vernünftig machen lassen und dann auch gleich eine Hohlraumversiegelung etc. pp. vornehmen (lassen). Vorteil ist hierbei, dass du weißt was wie gemacht wurde. Du kannst bei einem Neukauf schnell ins Klo greifen - man sieht und erkennt nicht immer was sich unter einem schimmernden Lackkleid so verbirgt.

    Einen 91er Vergaser Cooper würde ich, davon ab, wenn ich einen hätte, NIE ABGEBEN!

    Grüße, Olli
    *** Die Signatur ist in Urlaub ***

  3. #3
    Ach ja, ich vergaß...

    Nimm nur originale Blechteile - der Schweißer wirds dir danken! Sind zwar etwas teurer, passen aber viel viel besser.
    *** Die Signatur ist in Urlaub ***

  4. Red face ... Preis wert? ...

    Hallo Marek,

    nur einmal als Anhaltspunkt: Ein Mini-Spezialist hatte vor einigen Monaten die
    Neuausrsütung der kompletten Mini-Front für 650€ (Material und Schweißen)im Angebot.

    Namen ist mir gerade nicht greifbar, aber für die Insider: Die Jungs bieten im
    Ebay immer wieder einen Werkzeug zum Ausbau der Ventilfedern an und haben
    auch eigene andere Teile immer wieder bei Ebay drin (Unterfahrschutz,
    Budget HiLos, einstellbare Motorknochen etc. ).

    Ich meine die kommen aus dem fränkischen oder bayrischen Raum und bieten
    auf der Homepage komplette Motorenrevision, Poliererei etc. pp. an.

    ==> Mods: Wann funktioniert die Händlerliste wieder?
    Grüßle,
    Markus


    --------------------------------------

    Frei nach Einstein: Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine kurvige Landstraße...

    Der Mini, gebaut nach Artikel 2, Abs.1 des Grundgesetzes:
    Jeder Mensch hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

    Händlerliste
    Kaufberatung
    Fahrzeugbegutachtung Seite 1 ...Seite 2 ...Seite 3 ...Seite 4 ...Seite 5
    Hohlraumkonservierung hier ... und hier
    MPI Tuning - Dichtung und Wahrheit
    MPI Werkstatthandbuch hier ... und hier
    Haynes Manual 1959 - 1969
    Alles wissenswerte über das richtige Öl für Deinen Mini
    Wissenswertes zum Thema Schweissen

    Jans Felgensammlung :D

  5. korrekte Restauration

    Zitat Zitat von Olli
    Ach ja, ich vergaß...

    Nimm nur originale Blechteile - der Schweißer wirds dir danken! Sind zwar etwas teurer, passen aber viel viel besser.
    Machen lassen bei 300 Stunden...
    wird bei einem Karosseriebauer ca. 24000€ kosten, dann aber auch perfekt;
    nicht schlecht,oder?

    Aber der Stundenaufwand ist schon korrekt.
    Auf Rohkarosse strippen und zurück und die vielen zusätzlichen Zwischenprobleme die aufkommen werden, beseitigen.

    Selbst wenn Du diesen Geldaufwand aufwenden willst, da Du diese Arbeiten nicht selbst ausführen, oder keinen Kollegen findest, der beratend zur Seite stehen kann,

    sorge für eine "lückenlose Bilderdokumentation", nicht nur für Dich, sondern für das Gutachten, denn sonst ist alles für die Katz gewesen.

    Spezialisten werden wir immer brauchen und wenn wir die fragen und diese ihre Zeit aufwenden, um uns Tips zu offenbaren,
    bekommen sie eine Anerkennung in Geld oder Sachwerte, und wenn es korrekt abläuft, unaufgefordert!
    (Was war Euch diese Info wert?- danach wird gehandelt. Was haltet Ihr davon?)

    Ich fand es ziemlich abgezockt von meinem Alpinespezialisten mir bei der Rechnungsstellung Zeiten zu offenbaren, die wir mit Vorgesprächen aufwendeten. Es wurden nur einige Stunden angerechnet, aber später verstand ich den Sinn; es war seine Zeit und die wurde auch später von mir anerkannt, und wenn es auch nur eine große Packung Zigaretten war, die ihm als Dank überreichte.
    -und wenn wir uns nicht getritten hätten, wären wir heute noch gute Freunde-

    Das am Rande. Grundsätzlich kostet eine korrekte Restauration das was das Fahrzeug im Neuzustand gekostet hat.

    Fahrbar halten das erlernen der notwendigen Ausbesserungsschritte aller Spezialistentips die ihr bekommen könnt.

    In diesem Sinne kann mein Beitrag dazutragen, dass Euer Mini sehr lange überlebt.
    Bis dann,

    Peter
    Hier und da tue ich was notwendig ist.

    Gruß Peter
    E-Mail
    http://service.pverhoeven.de/

  6. #6
    @Marek
    Den gesamtem Vorderbau? Na, sag' mal, da muss es aber schon sehr schlimm um Deinen Kleinen bestellt sein. Wenn da noch keine fingerdicken Löcher zum Vorschein kommen, kann man das doch bestimmt auch partiell und damit wesentlich kostengünstiger machen (lassen).

  7. Zitat Zitat von niceisbad
    Hallo Minifreunde,

    ..
    Kann mir jemand eine Karosseriebauwerkstatt, die sich mit Minis auskennt im Rhein-Main-Gebiet, komme aus der Nähe von Aschaffenburg, empfehlen.

    Vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben, wie er in meiner Situation handeln würde.

    Im voraus vielen Dank.

    Ciao Marek
    Zur Ergänzung klick hier
    http://www.minicentre.nl/restauraties/main.htm

    Die Spezialisten-Info und die Bilderdokumentation!


    Restauration in Bildern..

    bis dann,
    Peter
    Hier und da tue ich was notwendig ist.

    Gruß Peter
    E-Mail
    http://service.pverhoeven.de/

  8. #8
    Hallo Peter,

    danke für die Antworten. Sieht ja schön aus, aber ich denke Holland ist ein bisschen weit weg. Es müsste doch auch näher eine gute Werkstatt zu finden sein. Ich denke nicht, dass in meinem Fall der ganze Vorderbau gemacht werden muss. Aber wer weiß, wenn einmal angefangen wurde, kann schnell aus einer relativ kleinen Reparatur eine fast Vollrestauration werden. Außerdem bin ich zu allem Überfluss auch Perfektionist, was aber mit meinen finanziellen Mitteln kollidiert. Ich würde wenn möglich, es doch am liebsten so machen lassen, dass ich ich für die nächsten Jahre Ruhe habe, mit den dann entsprechenden Kosten. Aber da mich mittlerweile der Minivirus gepackt hat und ich Riesenspass mit meinem "Kleinen" habe, wäre das vielleicht doch eine gute Investition in die Zukunft.

    @ Mister Grease
    Ich war bei Ebay und habe nach diesem Händler gesucht, wurde aber nicht fündig. Könntest Du vielleicht noch mal nach der Adresse dieses Händlers suchen, den Du erwähnt hast? Wäre sehr daran interessiert.

    @Olli
    War die Summe von 9.000€ für die komplette Karosserie? Ich würde auch nur Originalteile verbauen lassen und natürlich dann am liebsten das Ganze mit Mike Sander`s "fluten". Ja, meinen Cooper würde ich schon ungerne wieder hergeben, deswegen ja meine Überlegung. Vor allem, weil damals vom Verkäufer Motor und Getriebe frisch gemacht wurden, was für mich ein Hauptgrund für den Kauf war.

  9. #9

    Ein Ex-Aschaffenburger antwortet mal

    Hallo.

    Ich bin zwar vor fast sechs Jahren nach Dortmund gezogen, allerdings wurde ich in Aschaffenburg geboren und habe bis zu meinem 19. Lebensjahr in Hösbach gewohnt.
    Einen 91er Vergasercooper würde ich auch nicht mehr abgeben, ich hab es sechs lange Jahre lang bereut und bin jetzt endlich zumindest wieder ein Mini Besitzer (auch wenn der kleine momentan gar nicht fahrbereit und auf dem Wege der Restauration ist).

    Zu deiner Eingangsfrage: Mein erstes Auto war ein Mini, den ich mit 18 von einem sehr sehr kleinem Betrieb in der Nähe von Mömbris gekauft habe. Das war eine kleine Werkstatt die sich mit alten Engländern ala MG usw beschäftigt hat. Dort war der Sohn Jürgen für die Minis zuständig und hat mir meinen verkauft und gewartet. Der Ort müsste Reichenbach heißen und ich meine (bin mir aber nicht mehr sicher) der Sohn heißt Jürgen Schmitt.
    Schau mal auf die Homepage vom Mini-Sprendienst in Aschaffenburg:

    http://www.austin-moke.de/

    Die kennen sich mit Mini´s auch ganz gut aus und veranstalten übrigens auch immer mal wieder ganz nette Treffen (an denen ich seitdem ich in Dortmund wohn blöderweise noch nie konnte). Wenn die dir nicht weiterhelfen können, frag da mal an ob es die Werkstatt in Mömbris noch gibt bzw ob die jemand kennt, das waren echt fähige Leute dort.

    Ansonsten gibt es im Oldtimerbereich in AB noch die Firma Prokschi in der Nähe der Würzburgerstrasse:

    Prokschi Norbert KFZ-Werkstatt

    Beckerstr. 26
    63739 Aschaffenburg
    06021-95921

    Die machen auch eine sehr gute Arbeit, gehören aber erstens nicht zu den biligen (milde ausgedrückt) und haben eher Jaguars und sowas auf dem Hof stehen.

    Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, ich würde deinen Wagen aufbauen lassen und nicht in einen neuen investieren der nur eventuell besser ist. Wenn du weißt was du (vernünftig) hast machen lassen, weißt du auch, das in diesen Bereichen wohl keinen größeren Probleme mehr zu erwarten sind.

    Hoffe ich bin mit diesem Beitrag keinen zu Nahe getreten zwecks Werkstatt Empfehlung usw, habe mich aber schon selber lange gefragt ob es die kleine Werkstatt in der Nähe von AB noch gibt. Ansonsten die Bitte an die Moderatoren, diese Textstellen hier wieder zu löschen.

    Gruß aus dem schönen Dortmund,

    Stefan

  10. #10
    Hallo Stefan,

    danke für den Tip. Wie klein die Welt doch ist. Mein Auto ist vom Jürgen Schmitt aus Rappach in der Nähe von Mömbris. Ich habe es im April letzten Jahres von ihm gekauft. Aber Hauptschwerpunkt der Werkstatt, die es immer noch gibt, sind Reparaturen und Optimierungen an Morgan`s. Ich bin mir nicht sicher ob die dort auch Karosseriearbeiten machen. Wobei ich von der Werkstatt und auch von der Arbeit, die dort gemacht wird, einen guten Eindruck habe. Vielleicht sollte ich einfach mal anfragen. Mich hat nur gewundert, dass ich das Auto quasi rostfrei gekauft habe und im Herbst schon die ersten Roststellen sichtbar wurden.

    Die Firma Prokschi kenne ich auch. Ich fuhr bis vor 4 Jahren einen Daimler Double Six SIII und habe dort die Hohlraumkonservierung machen lassen. Ich denke er wird etwas teurer sein, aber anfragen kostet ja (noch) nix. ;-)

    Ciao Marek

    (Der auch in Aschaffenburg geboren wurde, aber mittlerweile in Großostheim wohnt.)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. SPI --> Vergaser
    Von taxus im Forum Motor
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 18:36
  2. AUT -> TIR -> WAT | erster wagen
    Von lumo im Forum Neu hier? Stell Dich vor...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 13:12
  3. Ein paar Fragen zu einer Restaurierung
    Von Newbeee im Forum Karosserie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2005, 21:48
  4. Alte verkaufsanzeigen -> Löschen?
    Von Asphalt im Forum Forumzentrale
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 20:45
  5. Metro -> Mini : Was alles Umbauen?
    Von Bosch300 im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 19:30

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •