Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Ölverlust :(

  1. #1

    Ölverlust :(

    Hallo alle miteinander!

    Bin grade nach einer längeren Tour nach hause gekommen und musste mit Schrecken feststellen dass mein kleiner Öl verliert Das Öl tritt an einer von 3 runden Stellen aus (der ganz linken), welche unter dem Ventildeckel und den Zündkerzen sitzen, und es ist nicht grad wenig :( Was sind das für Dinger und wie kann ich dagegen angehen? :(

  2. #2
    bin mir jetzt nicht genau sicher, aber ich glaube du könntest die sog. Froststopfen meinen. Was du da genau machen kannst weiß ich auch nicht genau. :(

  3. #3
    Wenn du die Froststopfen meinen solltest, dann ist die Flüssigkeit wohl Kühlwasser! Das sind die runden Dinger die auf gleicher Höhe nebeneinander im Motorblock eingepresst sind. Schau mal bei abgekühltem Motor in den Kühler. Das Wasser muss etwa über dem Kühlernetz stehen aber nicht randvoll sein. Sollte hier Wasser fehlen und das auch wiederholt auftreten, dann ist nach der Ursache zu forschen:
    1. Überdruck kann nicht über den Kühlerverschluss entweichen
    2. Temperaturproblem im Motorblock durch defekte Wasserpumpe/Thermostat
    3. Zylinderkopfdichtung defekt?
    4. ???

    Viel Glück
    Olaf

  4. #4
    so... hab mal 'n Foto zum besseren Verständnis angehangen... hab's grad noch gemacht, schon ziehmlich dunkel... und nich meckern, ich weiß er sieht momentan 'n bisschen versüffelt aus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Die Stelle mit dem Pfeil scheint mir die einzige Trockene am ganzen Motor zu sein

    Aber es handelt sich, wie vermutet, um den Froststopfen.

    Vielleicht solltest du mal eine neue Ventildeckeldichtung spendieren, den Motor mit Bremsenreiniger und Lappen reinigen und abwarten, was wo passiert. Natürlich Wasserstandskontrolle und dann Probefahrt.

    Gruß
    Olaf

  6. #6
    ja, dass die deckeldichtung durch ist war mir klar, wollt die dann gleich mit dem ganzen andren kram bestellen... Ja, es ist der Froststopfen, aber da kommt EINDEUTIG ÖL raus, darum geht es mir, es quillt schon regelrecht, und nach meinem momentanen Wissenstand dürfte da, wenn überhaupt, lediglich Wasser rauskommen Das der Motor nich 1a is weiß ich auch :) Habe nach der Fahrt den Kühler geöffnet um den Druck zu nehmen, dann hörte es auch auf mit der Rauslauferei Wollte morgen die Kopfdichtung kontrollieren lassen, macht das Sinn Hab keine Ahnung von Motoren

  7. #7
    Achso, wie kann ich rausfinden ob der Überdruck vom Kühler entweichen kann?

  8. #8
    hmm... sorry erstmal für die ganzen edits hier.... aber da ich mir der Art der Flüssigkeit nich so ganz im klaren war hab ich jetzt mal ein Taschentuch rangehalten, es ist kristallklar, also eindeutig Wasser, sieht man auch am Füllstand im Kühler :( Es sieht so aus als käme das Wasser nicht aus dem abdichtendem Ring des Stopfens, sondern aus der Kante der umgelegten Falz... gibts sowas? können die "durchgammeln"? Wie bekomme ich die Dinger da raus? Gibt es da spezielle Tricks? und muss ich den Motor rausnehmen, oder kann ich den Grill abnehmen und dadurch agieren? Fragen über Fragen....

    Aso, werd trotzdem neue Kopfdichtung einsetzen, bin schon bei 96tkm und weiß nich was der Vorbesitzer bisher gemacht hat... und Deckeldichtung natürlich auch, will den auch mal sauber sehen :D

  9. #9
    Kopfdichtung würde ich nur wechseln, wenn:
    1. das Kühlwasser bei laufendem Motor blubbert ( vorher Kühlerdeckel entfernen )
    2. Im Kühlwasser Öl ist
    3. Im Öl Kühlwasser ist ( oder schleimiges Zeug am Öleinfüllstutzen )
    4. Kompressionstest fehlerhaft ist

    " never change a running system"

    Wie man die Froststopfen wechselt, ist mir auch nicht bekannt .
    Vielleicht hilft auch aushärtende Silikondichtmasse ( Loctite blau ) von aussen in die Fuge zu schmieren?

    Viel Erfolg
    Olaf

  10. #10
    Warum sollten die ned durchgammeln? Ist ja auch nur dummes Blech. Wenn die Brühe ned direkt am Rand oben, sondern weiter unten oder gar gegen Mitte hin durchsickert, ist der eindeutig dünne geworden. Loch reinstechen oder bohren und mit einem Schraubenzieher rauswürgen. Einen neuen mit etwas Dichtmasse (gerade!) reindrücken - fettisch...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ölverlust
    Von velvetDarkness im Forum Motor
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 10:55
  2. ölverlust bei meinem cooper
    Von simeonlasoul im Forum Teile gesucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 14:56
  3. Ölverlust Schaltgestänge
    Von eintopf im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 20:43
  4. Ölverlust Simmering Getriebe
    Von hanoi im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 15:42
  5. Mini hat leichten Ölverlust
    Von Bine_32 im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 15:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •