Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Knacken aus dem Fußraum

  1. #1

    Knacken aus dem Fußraum

    Morgen!

    Ich hab irgendwie ein Problem: mein Mini knackt! Leider Kann ich es nicht genau Lokalisieren ob es vorn oder Hinten ist, aber man merkt es ab und an in den Pedalen. bei kurven ist es nicht, sondern nur bei dem Ein oder anderen Hubbel und beim Anfahren...

    Vor Kurzem wurde der Vordere Rahmen festgelegt (vorne und unten) und dann war es mal kurzzeitig weg. Dann hab ich ja die Sache mit der Lenkung gemacht Buchsen neu und Bolzen... wieder Kurzzeitig weg.

    Aber jetzt ist es wieder da!? Woher kann es noch kommen? Teardrops? Motorknochen (wobei sich der Motor noch nicht nach vorn/Hinten kippen lässt)... ich werd bald verrückt..

    Achso, Radlager und Achsschenkelbolzen ect können es nicht sein, alles überprüft und hat kein Spiel weil ich ja auch bei der vermessung war.



    Grüße
    Tobi


    PS: Suche hab ich bemüht....

  2. Hmm... Soweit Ich weis, sollte der Rahmen nur OBEN und UNTEN festgelegt werden, damit er VORNE noch bewegungsfreiheit bezüglich der Karosserie hat.

    Deswegen würde ich auf die oberen Rahmenlager tippen.

    Schau mal nach dem Halteblech für den oberen Motorknochen, ob da noch alle Schrauben fest sind.

    Bei mir knackt`s auch in dem Bereich beim Lastwechsel.
    Und tatsächlich sind die oberen Gummis etwas ausgelutscht. Werden aber durch Polybuchsen ersetzt zzgl. Rahmenfestlegung unten.

    Gruß,
    Jan

    PS: Hoffentlich ist das jetzt eine Antwort, die Du akzeptieren kannst!?!? :D

  3. #3
    Hi, das blech werd ich mal unter die Lupe nehmen... ist sowohl beim vorwärts alös auch beim rückwärtsfahren... und beim einkuppeln. Also immer wenn last vom motor auf die Straße geht.

    Rahmenfestlegung sind die Donuts und unten an der Bodengruppe! Teardrops sind Gummie (aber ich geht davon aus dass 14Jahre alt :D) aber ich kann ja nicht wahllos Teile tauschen... dukatenscheixer hab ich ja nicht wie du weißt :D ;) (das sollte nen Witz sein)


    PS: Sicher kann ich so eine Antwort akzeptieren. Nur, wenn halt immer gleich irgendwas "dummes" kommt (von wem auch immer) hab ich auch garkeinen bock überhaupt noch was zu fragen ;)
    Geändert von DerTobi (18.08.2006 um 13:24 Uhr)

  4. #4
    Hmm.. hab grad nachgesehen. 1. gang rein, haube auf, vor/zurück und es macht knack...

    dann weiter gewackelt...knack knack.... im bereich bremskraftverstärker...

    aber man sieht absolut nix das sich was bewegt. Also: hand auf den BKV und auto wieder gerollt, man merkt etwas das da was "schlägt" aber wenig...
    dann den oberen Knochen angefasst, selbes spiel und dort merkt man deutlich das dieser sich beim Knack Geräusch irgendwie bewegt... unterer knochen angefasst, auch nur ganz minimal merkbar, noch weniger wie beim BKV.

    Hab mir die Schrauben von der Platte oben mal angesehen, aber erstmal rostlöser draufgesprüht denn die letzte schraube die so aussah als ich sie "nachziehen" wollte war ohne viel Kraftaufwand etwas Kopflos.

    naja, mal abwarten und dann ziehe ich erstmal die Schrauben nach.

  5. #5
    Hatte das auch vor kurzem. Bei mir war es das innere Antriebsgelenk auf der rechten Seite. Der Mitnehmer der im Diff steckt war ausgeschlagen und die Kugeln im Käfig hatten auch schon Spiel

  6. #6
    So, hab das Knacken lokalisiert, werden die Knochengummies sein. Hab diese in Caramba getränkt und die Schrauben nachgezogen, jetzt knackt es nichtmehr, man hört halt nur ein leichtes sutscheln durch das Sprühöl... wenn man das Auto vor und Zurück rollt. Werde ich dann neu machen müssen.

  7. #7

    Question

    Zitat Zitat von DerTobi
    So, hab das Knacken lokalisiert, werden die Knochengummies sein. Hab diese in Caramba getränkt...

    Bin mir nicht sicher, aber soll man dieses Sprühölzeugs nicht möglichst fernhalten von Kunststoffen, also auch Gummi?! Also bei WD-40 ist das so...

    Gruß Patrick

  8. Is doch scheiX egal, wenn die eh neu müssen! ;)
    Und lieber alles in Öl baden, als die Schraube im Block abgerissen :D

  9. #9
    ja, kann sein das man das von kunststoffen fernhalten soll... wis nicht. Jedenfalls Knackt es nichtmehr!bei der nächsten gelegenhei´t kommen halt neue Gummilager rein und gut ist. jetzt wo ich wenigstens weis wos herkommt. Aber ich wette, dann fängts an einer anderen Stelle an zu Knacken ;)

  10. Zitat Zitat von DerTobi
    ja, kann sein das man das von kunststoffen fernhalten soll... wis nicht. Jedenfalls Knackt es nichtmehr!bei der nächsten gelegenhei´t kommen halt neue Gummilager rein und gut ist. jetzt wo ich wenigstens weis wos herkommt. Aber ich wette, dann fängts an einer anderen Stelle an zu Knacken ;)
    Lieber Tobi,

    mit dieser Aussage hast Du mal wieder voll ins Schwarze getroffen.:D
    Solltest Du die oberen Gummis wirklich erst mal bei Gelegneheit wechseln, ist bis dahin das Halteblech beim unteren Knochen garantiert abgerissen. Also Bestell Dir nen kompletten Satz Gummis und mach das bitte unverzüglich.

    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eiszeit.... (Funstuff)
    Von mini35 im Forum Off Topic
    Antworten: 3897
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 18:05
  2. Öl tritt aus dem motorraum aus!
    Von Long im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2004, 17:09
  3. Mysteriöses Knacken links in Höhe Lüftungsdüse
    Von CrappyThumb im Forum Fahrwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 20:27
  4. Geräusche im Fußraum
    Von Katja im Forum Karosserie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.08.2001, 19:19
  5. TÜV und knacken vorn Links
    Von Noodles99 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2001, 10:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •