Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Umbau Lenkstockschalter MPI in einen SPI

  1. #11
    Und noch ein Bild....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß...Mini-Guido ;)

  2. #12
    So, wieder Monate später habe ich mich mal wieder um den Lenkstockschalter gekümmert.....
    Ein netter Mini-Fahrer hier aus der Nähe hat mir eine Adapterscheibe gedreht.... Danke nochmal Tobias....!
    Jetzt konnte ich den Lenkstockschalter vom Metro natürlich nicht liegen lassen und habe mich sofort an die Arbeit gemacht.....
    Was noch zusätzlich gebraucht wird ist ein alter, auch defekter Schalter von nem Mini (Lichtschalter oder auch ein anderer, ist egal) Von diesem Schalter wird nur das Unterteil benötigt. Jetzt wäre es noch von Vorteil wenn man noch einen Kompacktstecker vom SPI-Lenkstockschalter des linken Hebels hat. Daraus drei Kabel mit den Tüllen aus dem Stecker ziehen, am besten das blaue, blau/weiße und das blau/rote nehmen, wegen dem Kabelquerschnitt!!!!
    Jetzt die drei Kabel nehmen und drei Löcher in das Schalterunterteil bohren das dieses dann in den Stecker vom Lichtschalter passt.
    So bleibt der Kabelbaum unangetastet und kann jederzeit wieder auf den ursprünglichen zustand zurückversetzt werden.
    Damit die Hupe funktioniert muß ein Relais verbaut werden, da die Hupe beim SPI, oder auch beim Verjaser, Plus gesteuert ist und bei allen Autos die einen einpoligen Hupenknopf im Lenkrad haben ist die Hupe massegesteuert. Ist aber das kleinste Problem.....
    Habe unten mal ne Steckerbelegung angehängt, ist aber keine Profizeichnung oder sowas, bin nur elektrischer Laie..... Aber nach drei Tagen verzweifelter Versuche habe ich das ganze hin bekommen...... Es funzt alles so wie es soll!!!!!
    Habe auf dem Plan eingezeichnet das das blaue Kabel mit dem blau/roten Kabel verbunden werden muß. Wenn man in diese Verbindung noch ein Relais setzt welches erst bei Zündung anzieht, geht das Abblendlicht bei ausgeschaltetem Motor aus...... Standlicht bleibt natürlich an.....
    Nach meinem Nachtdienst werde ich mich noch um den Umbau der Lenksäulenverkleidung kümmern......
    Bilder vom Lenkstockschalter und von der Adapterscheibe kann ich auch noch die Tage einstellen.....Wenns jemand braucht......
    Aber hier jetzt erstmal die Steckerbelegung.....und nicht schimpfen, bin kein Profi......
    Wenn man es von dem kleinen Bild nicht gut lesen kann schicke ich es gerne interessierten als Exel-Datei......
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß...Mini-Guido ;)

  3. #13
    Vielen Dank dafür Guido diese Idee hatte ich vor einiger Zeit auch schon einmal aber hatte keine vernünftige Antwort in einem anderen Forum bekommen. Schön das du das nun hinbekommen hast. Wenn ich wieder etwas flüssiger bin werde ich mich auch einmal dranwagen. Kannst du vielleicht ein Foto hochladen wie die jetzt eingebaut aussehen?

    LG
    Fret

  4. #14
    @ Fret.....
    Sind zur Zeit noch nicht eingebaut..... Habe bis 12.01 noch Nachtdienst und werde dann anfangen alles zusammen zu bauen.....
    Werde dann noch ne genaue Bildanleitung bei Picasa reinstellen, Link kommt dann natürlich auch hier hin.....
    Preislich war das eigentlich recht günstig, den Metro-Lenkstockschalter habe ich für 5,-€ bei Ebay gefunden und der Rest war halt viel fummelei....:D
    Gruß...Mini-Guido ;)

  5. #15
    So, heute bin ich nun endlich fertig geworden und habe jetzt in meinem SPI nen MPI Lenkstockschalter drin......
    Jetzt noch wie versprochen einige (viele) Bilder.....
    Erstmal wie der Schalter mit den ganzen Kabeln zusammengefriemelt ist.... Wie auch schon beschrieben den Stecker für den Lichtschalter....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (56,3 KB, 146x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (48,2 KB, 135x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (55,2 KB, 127x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 4.jpg (48,4 KB, 90x aufgerufen)
    Gruß...Mini-Guido ;)

  6. #16
    Dann der Adapterring.
    Maße: 69mm Durchmesser, 11mm Dicke, 28,5mm mittige Bohrung.
    Dann zwei Bohrungen in 3,3 mm jeweils rechts und links neben der 28,5mm Bohrung machen. Dann parallel zu den Bohrungen den Ring durchsägen. In die eine Hälfte dann Gewinde M4 schneiden. Die andere Hälfte erst auf 4,5mm aufbohren und dann mit 8mm bis zur hälfte bohren, damit eine Inbusschraube M4x20 reinpasst.
    Dann, wie auf Bild 2 und 3, den linken Halter für die Lenksäulenverkleidung halb wegsägen.... Sonst wird es mit den Kabeln zu eng....
    den Rind dann hinter die Halter der Lenksäulenverkleidung vors Zündschloß anschrauben.
    Jetzt den Lenkstockschalter auf die Lenksäule schieben, 6,5mm Bohrer in die Bohrmaschine und durch die Befestigungslöcher auf den Ring kopieren. 5mm durchbohren und dann M6 Gewinde reinschneiden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 5.jpg (26,5 KB, 71x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 6.jpg (34,1 KB, 82x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 7.jpg (35,1 KB, 83x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 8.jpg (38,3 KB, 91x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 9.jpg (36,6 KB, 93x aufgerufen)
    Gruß...Mini-Guido ;)

  7. #17
    Anschließend werden zwei Schlitzschrauben M6x40 (habe keine anderen mit durchgehendem Gewinde bekommen) und vier Muttern nehmen und den Lenkstockschalter an den Ring anschrauben. Damit er richtig fest sitzt einmal am Ring und einmal am Lenkstockschalter kontern.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 10.jpg (33,4 KB, 54x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 11.jpg (27,6 KB, 68x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 12.jpg (34,4 KB, 67x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 13.jpg (31,2 KB, 61x aufgerufen)
    Gruß...Mini-Guido ;)

  8. #18
    Jetzt muß noch die Nabe umgebaut werden.... Aber immer dran denken das sie dann keine ABE mehr hat.... Aber wer will das denn schon nachprüfen....:D
    Den Schleifring habe ich von einer Golf II Nabe, passt fast perfekt.... Die Kunststoffunterlade mit zwei Schrauben M3 von unten an der Nabe befestigen. Dann eine 4,5mm Bohrung durch die Nabe für das Kabel vom Schleifring zum Hupenknopf machen. Das Kabel kann einfach an den Schleifring hinten angelötet werden. Gut drauf achten das der Schleifring an keiner Stelle Kontakt an der Nabe hat, sonst hupt es immer.....
    Die beiden Hohlspannstifte für die Blinkerrückstellung dann entfernen. Dann seitlich, von vorne gesehen links zwei M4 Gewinde in die Nabe schneiden. Ich habe nur eine Gewindestange M4x42 genommen, ist aber besser wenn man zwei nimmt wie es oben mit den Hohlspannstiften ist, da bei mir der Blinker teilweise nicht zurückgestellt wird.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 14.jpg (37,2 KB, 48x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 15.jpg (39,4 KB, 54x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 16.jpg (47,9 KB, 65x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 17.jpg (58,0 KB, 66x aufgerufen)
    Gruß...Mini-Guido ;)

  9. #19
    Jetzt nur noch die Lenksälenverkleidung bearbeiten....
    Die rechte Seite ist recht einfach, da muß nur das Loch für den Hebel etwas vergrößert werden, Bild 1 und 2.... Dann diese Seite schon anschrauben.
    Die linke Seite muß unten etwas ausgebeult werden. Erst auch hier das Loch für den Hebel vergrößern und dann die Verkleidung von innen mit einem Heißluftgerät so lange erwärmen bis diese weich wird. Jetzt die Verkleidung so hinhalten das sie passend an der Rechten sitz und warten das sie wieder kalt wird. Sollte dann unten eine kleine Ausbeulung haben. Fur den Schleifkontakt muß dann noch eine Aussparung gefräst werden, ist auf Bild 4 zu sehen (wenn auch nur schlecht)
    Jetzt gucken das die Hebel in den Löchern freigängig sind.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 18.jpg (22,3 KB, 34x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 19.jpg (25,8 KB, 36x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 20.jpg (23,3 KB, 33x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 21.jpg (26,3 KB, 36x aufgerufen)
    Gruß...Mini-Guido ;)

  10. #20
    Jetzt die Verkleidung und das Lenkrad wieder draufschrauben und fertig......
    Ach so, es sollte ein Sportlenkrad mit Hupenknopf verwendet werden, weil an dem Lenkstockschalter keine Hupe mehr dran ist......
    Und so sieht das ganze dann fertig aus.....
    Eine Interwallschaltung werde ich bei zeiten auch noch einbauen, Schalter hierfür habe ich ja jetzt..... Sollte aber auch net besonders schwer sein.....
    Für den Fall jemand das auch umbauen möchte und ich mich hier nicht ganz so deutlich ausgedrückt habe oder Bilder in höherer Auflösung braucht, einfach bescheid sagen.... Helfe immer gern......
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 22.jpg (45,1 KB, 99x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 23.jpg (45,3 KB, 113x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 24.jpg (54,6 KB, 116x aufgerufen)
    Gruß...Mini-Guido ;)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. mpi oder spi HILFE
    Von greenrat im Forum Motor
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.04.2004, 05:42
  2. spi zu mpi?
    Von Key im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2003, 14:14
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2003, 15:49
  4. mpi oder spi ?
    Von thorsten4711 im Forum Mini Discussion
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.11.2002, 15:15
  5. Umbau Armaturenbrett SPI auf MPI Halterung
    Von Parker im Forum Karosserie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2002, 22:32

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •