Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motorüberholung und Verbesserung

  1. #1

    Motorüberholung und Verbesserung

    Hallo, ich wollte meinem SPI eigentlich nur eine neue Nockenwelle und einen besseren Zylinderkopf gönnen allerdings musste ich heute feststellen das die Zylinderlaufbahnen Riefen . Die Ölpumpe sieht aus wie eine Schallplatte.
    Er ist bis Oktober allerdings ohne Problem,Ölverbrauch etc. gelaufen.
    Stelle morgen mal ein Bild ein. Nun zur Überlegung.
    Gleich aufbohren lassen auf 1380 ? Muß hier eine neue Kurbelwelle eingebaut werden, weil die Bohrungen versetzt werden? Soll sich ja auch lohnen.
    Und wie sieht dieses "Spezialwerkzeug" aus mit der die Kolbenbolzen ausgepresst werden?
    Gruß Tobias
    P.S. Ich habe viel über Vor und Nachteile dieses Umbaues gelesen.

  2. ...1380 ist vor allem eins: sehr sehr teuer!

    VG
    Ralf

  3. #3

    Versteh ich nicht

    Es ist doch bei mir der Fall das der Motor gebohrt werden muß.
    Neue Kolben brauche ich auch.
    Teuer wird es sowieso.
    Gruß Tobias

  4. ...mal überlegen was da alles war:

    Kolben (Omega)
    Pleuelbolzen
    Hauptlagerbockverstärkung
    Hauptlager
    Pleuellager
    Ölpumpe
    Nockenwelle
    Duplex-Kit

    Arbeit am Motor


    Und natürlich jede Menge Kleinteile.

    Dann haben wir aber noch kein Wort über das Getriebe gesprochen. Typischerweise ist da auch immer einiges fällig.

    VG
    Ralf

  5. #5
    Zitat Zitat von tobi007
    Gleich aufbohren lassen auf 1380 ? Muß hier eine neue Kurbelwelle eingebaut werden, weil die Bohrungen versetzt werden?
    Nein, die Kurbelwelle wird nicht geändert. Der Versatz der Bohrungen ist nur gering und wird durch das seitliche "Spiel" vom Pleuel im Kolben ausgeglichen.

    Gruß, Diddi

  6. #6
    Ich nenne mal eine Größenordnung, da ich gerade meinen Motor in etwa so komplett überhole(n lasse):

    gut 4000.- € incl. Getriebe und Differential-Überholung.

    Das beinhaltet: Motor Übermaß bohren, honen, planen, Neue Pleuel- und Hauptlager, Kurbelwelle schleifen, wuchten, nitrieren, Pleuel gewichten und richten, neue Kolben, Schwungscheibe abdrehen (erleichtern) und wuchten, andere Nocke, HHKW 1:1,5, neue Öl-/Wasserpumpe, Competition-Kühler, Tuningkopf, Getriebe und Differential alles neu, was Verschleißzeichen hatte (150.000 km!), neue Kupplung. Habe ich etwas vergessen?

    Dabei mache ich einen Großteil der Montagearbeiten selbst und habe die Kolben und die HHKW durch Zufall sehr günstig bekommen.....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Motorüberholung
    Von Andy S. im Forum Motor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 19:05
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.01.2004, 00:18
  3. Motorüberholung
    Von Erid im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2001, 14:51
  4. Motorüberholung
    Von Bruce im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2001, 19:32
  5. Verbesserung
    Von Andreas im Forum Forumzentrale
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2000, 12:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •