Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Auto springt schlecht oder gar nicht an

  1. #1

    Question Auto springt schlecht oder gar nicht an

    Hallo, Leute!

    Mein Mini ('89) hat Probleme beim Anspringen.
    Wenn ich zu starten versuche, jodelt zwar der Motor, aber an geht das Auto dabei nicht. Das versuche ich dann so lange, bis die Batterie zu streiken beginnt. Nach ein paar Stündchen probier ich das dann nochmal und dann kann zweierlei passieren: 1. Auto springt an, als ob nichts gewesen wäre oder 2. Auto macht immer noch keine Anstalten anzugehen. Joke ist natürlich immer gezogen (natürlich nicht ganz...) und ich hab den Fuß auf dem Gas.
    Jetzt war ich in der Werkstatt (allerdings nicht speziell für Minis). Die haben mir die Batterie kontrolliert, aufgeladen und neue Pole rangemacht. Dann hats geklappt. Nach ein paar Tagen, in denen er gestanden hat, war wieder die gleiche sch***! Das ist immer so. Steht er ein paar Tage, gibts Probleme. Wenn ich ihn ans Laufen gebracht hab, sind keine Probleme, ihn die nächsten Stunden anzukriegen.
    Verzweiflung!!!!!

    Hatte wer mal ähnliche Probleme?
    Habt ihr nen Tipp?

    Auf Antwort hoffend,

    Franzi

  2. #2
    Dabei seit
    03 2006
    Ort
    Alpen am Niederhein
    Beiträge
    1.134
    Schon mal das Masseband kontoliert,versteh nur nicht Ganz warum deine Werkstatt die Baterie "Kontroliert".
    Mijn psychiater is verantwoordelijk voor de inhoud van dit bericht. ;)

  3. #3
    vergaser ist vermutlich falsch eingestellt (oder choke) /evtl zyndkertzen oder zyndung usw denke aber das es eine "einstellungssache" ist :D

    wenn richtig eingestellt muss er sovort anspringen auch nur mit choke und vor allem auch ohne den fuss aufs gaspedal zu stellen

    wenn die batterie sich bei der kälteren witterung und längerer standzeit endläd muss wohl oder übel evtl bald ne neue her
    ... Schuld ist man immer selber, alles andere ist Feigheit ...

  4. #4
    Mal gesetzt den Fall, daß alls ok ist (Kerzen, Zündzeitpunkt, korrekter Masseschluß, intakte Batterie, Vergasereinstellung), sollte folgendes Procedere beim Kaltstart Erfolg zeitigen:
    Choke GANZ rausziehen. Gaspedal zwei, dreimal ganz durchtreten. Ohne Gas zu geben Schlüssel drehen.
    Wenn der Motor nicht nach wenigen Umdrehungen Lebenszeichen von sich gibt, abbrechen, einen Augenblick warten und erneut Schlüssel drehen, aber ohne das Gaspedal vorher zu treten.
    "Kommt" er dann immer noch nicht, ist was faul - o.g. Punkte prüfen (lassen).

    Nils
    ps: läuft er, Choke zur Hälfte reindrücken ("Raste") und losfahren. Mit Gefühl am Gasfuß am Laufen halten und evtl. mit dem Choke nachregulieren...

  5. @'Franzi'

    Tatsächlich hat ein solches Problem in aller Regel (!!) nicht 'd e n' Grund, sondern es sind viele, viele einzelne Dinge, die etwas beitragen und in der Summe funktioniert es dann nicht.

    Man 'müßte' (müßte, weil das nicht jeder kann, sondern nur der, der sich mit dem MINI auskennt und die Werkzeuge, Ersatzteile und Möglichkeiten hat), also man müßte prüfen :
    --was muß alles korrekt paßieren, damit im Brennraum ein entzündungsfähiges Gemisch im richtigen Mischungsverhältnis ankommt ?
    --was muß alles paßieren, daß zum korrekten Zeitpunkt ein starker Zündfunken entsteht und auf dieses korrekte Gemisch trifft ?

    Denn nur wenn beides gegeben ist, nur dann kann der Motor unter schwierigeren Bedingungen, was Herbst/Winter/Frühjahr für den Motor darstellt, auch seine Arbeit aufnehmen. Zudem wenn er durch langes Stehen komplett ausgekühlt ist.

    Und wenn jetzt jemand irgendetwas austauscht (meistens sind neue Kerzen das Erfolgreichste) und er springt dann an und man dächte "D a s war es.", dann wäre das meistens eine Fehleinschätzung.
    Die anderen Aspekte, die teilweise 'daneben' sind, die blieben unangetastet und in kürzester Zeit bleibt er wieder stehen und man denkt:"Ich habe doch gerade erst.....!?"

    Klingt übrigens komplizierter, als es das ist, aber eine solche Systemprüfung benötigt ein komplizierter technischer Artikel, wie es ein Auto ist, von Zeit zu Zeit.

    Vorschlag daher:
    --Vor jedem Herbst/Winter mindestens, wenn es nich auch schon so paßiert, eine gründliche Inspektion beim Fachmann mit Batterie testen, Kühlmittel spindeln, und obigen beiden u m f a n g r e i c h e n Püfungen.

    Dann macht ein MINI im Winter immer Spaß, weil er vom Konzept her ein phantastischer Anspringer ist !!
    Wird er nicht oder nur unzureichend geserviced, dann hat er 1001 Stelle, an denen er erhebliche Probleme machen kann.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  6. Zitat Zitat von *Franzi*
    ...Habt ihr nen Tipp?....Franzi
    Motorinspektion, inklusive Kompressionstest, Abgas einstellen usw. durchführen lassen. Bitte nicht in einer Mini fremden Werkstatt, die wird dieses nicht fachgerecht durchführen können.
    Gruß
    Michael Hagedorn

    Allbrit.de

  7. #7
    Hallo Franzi,

    sollte der Wohnort Markgröningen noch stimmen - oder bist Du jetzt schon in Frankfurt(?) - dann würde ich mal vorschlagen, daß Du mal das Miniteam LB auf unserem nächsten Stammtisch - Mi, 13.12. - besuchen kommst.

    Entweder kannst Du dann mit Andi mal einen Besuch in der Werkstatt ausmachen, oder einer von den anderen hat mal Zeit, danach zu schauen.


    Gruß,
    Michael

  8. #8

    Thumbs down Danke!

    Danke Leute, dass man hier nicht mit seinen Problemen allein gelassen wird!
    So, ich teste (bzw. lasse testen) mal eure Vorschläge und hoffe das Beste...

    Grüße,

    Franzi

  9. #9
    Hallo,

    Zitat Zitat von nils clasen
    Gaspedal zwei, dreimal ganz durchtreten.
    Was soll damit bezweckt werden?

    Gruss
    nerd

  10. #10
    Zitat Zitat von nerd
    Hallo,


    Was soll damit bezweckt werden?

    Gruss
    nerd
    Oh, ich glaube, das ist eine "Übernahme" vom Spider. Da pumpt man damit mittels Beschleuniger-Pumpe etwas Sprit in den Ansaugtrakt, was das Starten ungemein erleichtert.
    Aber - der HIF hat ja gar keine B-Pumpe...:eastgrin:
    Ok, streichen wir das aus dem Protokoll.

    Nils

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Springt kalt nicht an !
    Von reppel im Forum Motor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 11:20
  2. motor springt nicht mehr an
    Von niggel im Forum Motor
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 21:37
  3. springt nicht an
    Von Stephan im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2002, 08:35
  4. Mini springt nicht an :(
    Von Meckel im Forum Elektrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2002, 15:02
  5. mpi springt nicht an....
    Von mini35 im Forum Elektrik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.02.2002, 16:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •