Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Aufbocken zum Blechfront erneuern...

  1. #1

    Aufbocken zum Blechfront erneuern...

    N'abend an alle :)

    Nachdem ich alle Aussen- und Innenschweller erneuert hab wollte ich morgen mit der Front anfangen... Gleich vorweg: Getriebe und Motor sollten eigentlcih drin bleiben

    Mein Vorhaben sind: Kotflügel, Scheibenrahmen, Dreiecksbleche und was dann noch zu sehen ist...

    Aber jetz zum eigentlich Problem: Wo bocke ich den Bock auf? ;)
    -Die Karosse ist ja selbstragend, also wenn die Innenkotflügel dran bleiben einfach auf allen vieren stehen lassen?
    -Was ist wenn ich die Stoßdämpferaufnahmen erneuern muss/will? Dann einfach auf die Getriebeunterseite oder Hilfsrahmen?
    -Wie sieht das mit der Fahrzeugnummer aus? Kann ich selbst 'ne neue einschlagen? Wenn ja, wo lasse ich das bestätigen?

    Danke schonmal an alle Blechhasen :)

    Grüße
    "Minimalistischer Fahrspaß" ist unter Kennern nicht negativ zu bewerten ;)

  2. #2
    Wenn der Rahmen drin bleibt und die Silente zum Boden, bzw. die Gummis unter den Domschrauben noch gut sind, stell in auf 4 Unterstell-Böcke.
    Je 1x vorne direkt unter´m Rahmen (große ebene Fläche) unterhalb der unteren Querlenker.
    Je 1x hinten direkt unter´m Rahmen im Bereich der vorderen Rahmen-Quertraverse/Schwingenlagerung.
    Wenn der Boden einigermaßen eben ist, steht er so bombenfest.
    Dadurch erreichst du eine angenehmere Arbeitshöhe, als wenn er auf dem Boden steht, kannst die Räder abnehmen und hast dadurch besseren Zugang in die Radhäuser.
    Die Stoßdämpferaufnahmen solltest du in jedem Fall abnehmen, denn besseren Zugang als jetzt wirst du nicht bekommen. Die Chancen, dass es dort unangenehme Überaschungen gibt, stehen etwa 10:1 ;).

    Schau dir auch unbedingt den Bereich um die Lüftungsdüsen genauer an. Ruhig auch mal etwas mit `nem Schraubendreher stochern.

    Gruß, Diddi

  3. Zitat Zitat von SaFti
    N'abend an alle :)

    -Wie sieht das mit der Fahrzeugnummer aus? Kann ich selbst 'ne neue einschlagen? Wenn ja, wo lasse ich das bestätigen?

    Danke schonmal an alle Blechhasen :)

    Grüße
    Ich habe den offiziellen Weg hier einmal beschrieben.
    Die Meinungen gehen allerdings auseinander. So mancher schlägt die Nummer einfach wieder komplett ein. Ist ja auch gar nicht nachweisbar, wann dies geschehen ist.

    Insbesondere wenn der Wagen gar nicht erst abgemeldet wurde. Und wenn doch, kann man dann vor der Neuzulassung, falls erforderlich, einfach zur normalen HU in die Werkstatt fahren.

    Aber das muß jeder selbst entscheiden.

    http://www.mini-forum.de/showthread....&highlight=FIN

  4. #4
    den wagen auf allen 4ren auf dem boden stehen lassen ....
    die gummiescheiben des vorderachsrahmens vorher erneuern oder gegen alu oder kunstoff austauschen .....
    die gummies des vorderachsrahmens zum bodenblech kontrolieren ....
    der motor sollte drinn bleiben ......

    neue nummer schlägt der tüv ein .... bilder machen und altes blech aufbewahren ... ;)
    ... Schuld ist man immer selber, alles andere ist Feigheit ...

  5. #5
    dann man ran an's Blech ;)

    DANKE!
    "Minimalistischer Fahrspaß" ist unter Kennern nicht negativ zu bewerten ;)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bodenbleche erneuern
    Von lüdder im Forum Karosserie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 11:52
  2. Frontmaske oder Bleche erneuern
    Von Harleyherbert im Forum Karosserie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 10:13
  3. Wann Keilriemen erneuern?
    Von Mini_Anfaenger im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 17:16
  4. Bock geschossen beim Aufbocken
    Von rinder im Forum Karosserie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 18:22
  5. Querlenkerbuchsen erneuern
    Von Mini-Lars im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 21:32

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •