Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: nasse Fahrbahn + kein ABS = Bordstein!

  1. #21
    Zitat Zitat von *Goliath*
    3.
    Meine Knochengummis waren noch i. O. und nicht augeschlagen bzw. verschlissen, heißt also das Blech ist aufgrund einer anderen Ursache
    abgerissen und nicht durch mangelnde Wartung!
    Hi.....

    Wenn die Knochengummis zu weich werden siehst du das nicht unbedingt!!!! Darum werden die ja auch grundsätzlich alle 10.000 km gewechstelt.

    Und das mit der Erfahrung ist das eben wie schon beschrieben das Problem. Wenn der Vorbesitzer sich auf Grund von fehlender Ahnung nicht um die regelmäßige Wartung gekümmert hat, wird sich das jetzt bei dir rächen!!!! Da kann dann aber der Mini nichts dafür!!!!!

    Bei einem Corsa, Polo, Golf heißt es einfach reinsetzen und fahren und alle zwei Jahre die Mängel die der Tüv feststellt beseitigen. Ok, einmal im Jahr sollte schon ein Ölwechsel drin sein..... Genau so fahre ich meinen Golf nun schon seit 7 Jahren.....

    Wenn ein Mini erstmal in einem guten Allgemeinzustand ist, ist die regelmäßige Wartung auch in einem überschaubaren Rahmen. Bei mir kommen so im Monat etwa fünf Stunden zusammen bei denen ich mich um die Zuverlässigkeit kümmer..... Schnick-Schnack-Basteleien sind dabei nicht inbegriffen.....
    Nach anfänglichen Problemen fahre ich ihn nun seit Mai fast täglich, bisher ca. 7.000 km, ohne irgendwelche Probleme oder Ausfälle..... Mal abgesehen von einem Abgerissenen Flexstück durch einen Aufsetzer am Bahnübergang und einem Defekt am Hauptbremszylinder, der aber auch durch mein Verschulden zustande kam.....

    Ich kann dir nur den Tip geben....Lesen,lesen,lesen.......
    Was zB. jede Woche gemacht werden sollte, was jeden Monat gemacht werden sollte, was alle 5.000 km und was alle 10.000 km gemacht werden sollte und was einmal im Jahr gemacht werden sollte......
    Auch wenn dir einige Arbeiten als unsinnig erscheinen, die machen aus einem Mini ein absolut zuverlässiges Auto.....
    Ein guter Umgang und Sachverstand sind für einen Mini meist wichtiger als eine dicke Geldbörse......

    In diesem Sinne..... Allzeit störungsfreie Fahrt....
    Gruß...Mini-Guido ;)

  2. #22
    Zitat Zitat von Mini-Guido
    Ich kann dir nur den Tip geben....Lesen,lesen,lesen.......
    Was zB. jede Woche gemacht werden sollte, was jeden Monat gemacht werden sollte, was alle 5.000 km und was alle 10.000 km gemacht werden sollte und was einmal im Jahr gemacht werden sollte......

    Okay hört sich plausibel und vernünftig! an :D

    Frage: gibt es eine Rubrik, Thread, Checkliste oder sowas in der Art was mir da weiterhelfen könnte?

  3. http://www.mini-mayfair.net/daten/wartungsplan.pdf

    Viel Spaß! ;)

    Technik aus den 50er Jahren.
    Mit Pflegeaufwand wie damals üblich ;)
    (Den Vergaser-Kram kannst Du aussen vorlassen, dafür solltest Du deinen SPI alle 15tkm an´s Diagnosegerät hangen im Idealfall)

    Gruß,
    Jan

  4. Zitat Zitat von *Goliath*
    ...kann eine nicht Mini-Fachwerkstatt die arbeitem ausführen?...
    NEIN.
    Wer nicht im Schlaf weiss, was bei einem solchen Treffer alles beschädigt werden kann wird nur dein Geld verbrennen, aber sicher keinen exakten Schadensumfang feststellen können.
    Selbst hinter zunächste harmlos aussehende Bordsteintreffer können sich Schäden bis zum Totalschaden verbergen.
    Muß nicht - wichtig ist aber, dass es erkannt wird.
    Sonst drückt dein Mini im Winter später vier Spuren in den Schnee.
    Gruß
    Michael Hagedorn

    Allbrit.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ABS im Oldschool-Mini?!
    Von Quizzer11 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 18:51
  2. hmm
    Von J&A im Forum Testforum
    Antworten: 60286
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 23:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •