Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Mini Werkstatt Hamburg / Kinderwagen

  1. #1

    Mini Werkstatt Hamburg / Kinderwagen

    Hallo,
    ich war zwar noch nie präsent im Mini-Forum, aber mich informiert habe ich schon oft. Jetzt brauche ich wirklich eure Hilfe:

    Ich brauche erstens eine gute Mini-Werkstatt im Raum Hamburg und Umgebung.

    Zweitens werde ich Mama und habe meinem kleinen Flitzer versprochen das in ihm das Baby gefahren wird er als nicht getauscht wird. Problem ist es einen ziehmlich klappbaren Kinderwagen zubekommen. Kennt Ihr eine Marke??? Ich habe schon überlegt eine Sitzschienenverlängerung zu besorgen, damit ich den Sitz besser umklappen kann und den Kinderwagen dann auf die Rücksitzbank bekomme. Ist das eine gute Idee??? Helft mir bitte, ich mag den kleinen nicht wegen eines Kinderwagens austauschen müssen und habe ich auch nicht vor. Brauche nur Ideen um meinen Freund zu überzeugen.

    Danke für Eure Hilfe ..

  2. #2
    Werkstatt - kenn ich persönlich keine.

    Für das weitere gibt es - zumindest - nach einiger Zeit die Lösung.

    Der ZAPP von quinny passt in den Kofferaum und man kann auf ihm den Maxi-Cosi-Cabriofix installieren bzw. den Quinny Zapp später Buggy benutzen.

    Dies ist zwar kein "vollwertiger" Kinderwagen mit Tragetasche und allem... aber ich glaube, das wir wirklich ein Akt, den in den Mini zu bekommen und zusätzlich noch das Kind dazu...

    Evtl. mit einem Dachgepäckträger und ner Dachbox (für bei Regen... soll es in HH ja ab und an mal geben).

    Shorty, dessen Frau im Januar auch "leichter" wird ;) ... aber der den Mini erst im April wieder rausholt - in der Zwischenzeit ist der VW der Frau 1. Wahl... und sobald das Baby geradeaus gucken will, ist der Mini sowieso Pflichtprogramm ;)
    Mini - it`s a state of mind...

  3. #3
    Dabei seit
    02 2007
    Ort
    St. Pauli (bei Hamburg)
    Beiträge
    966
    Von Kinderwagen habe ich (zum Glück) keine Ahnung. Dafür kann ich was zur Werkstatt sagen.

    Habe gute Erfahrungen mit Gert Berndt in Wandsbek gemacht.

  4. #4

    Werkstatt

    Moin!

    Kann mich nur anschliessen. Gert Berndt ist 1. Wahl, kompetent und fair.

  5. #5
    Zitat Zitat von NBeck
    Ich habe schon überlegt eine Sitzschienenverlängerung zu besorgen, damit ich den Sitz besser umklappen kann und den Kinderwagen dann auf die Rücksitzbank bekomme. Ist das eine gute Idee???
    Also durch die Verlängerungen hebst Du den Sitz normalerweise höher als "normal". Das bedeutet, daß der Sitz bzw. die "Kopfstütze" in den Dachhimmel drückt. DESHALB habe ich 2 nette Löcher dort oben . Insofern wohl: Keine gute Idee (ich habe einen 92er Vergaser Cooper, bei dem ist das so).

    Bzgl. der Werkstätten hast Du eine PN.

    Gruß
    Nils

  6. #6
    wegen "sitzschienenverlängerung" kannst du auch bei Berndt nachfragen (weil ich weiß das er dann weiß was ich meine), es gab/gibt welche da klappt der ganze sitz schön nach vorn in den fußraum und macht die rückbank sehr gut zugänglich, weiß leider nicht mehr von wem

  7. Thumbs down Platz ist in der kleinsten Hütte ...

    Hallo und willkommen im Forum!

    Zuersteinmal Glückwunsch zum bevorstehenden Ereignis, ein Kind ist das Genialste was es gibt! :)

    Zum Thema Kinderwagen, schau einmal hier ...
    Grüßle,
    Markus


    --------------------------------------

    Frei nach Einstein: Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine kurvige Landstraße...

    Der Mini, gebaut nach Artikel 2, Abs.1 des Grundgesetzes:
    Jeder Mensch hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

    Händlerliste
    Kaufberatung
    Fahrzeugbegutachtung Seite 1 ...Seite 2 ...Seite 3 ...Seite 4 ...Seite 5
    Hohlraumkonservierung hier ... und hier
    MPI Tuning - Dichtung und Wahrheit
    MPI Werkstatthandbuch hier ... und hier
    Haynes Manual 1959 - 1969
    Alles wissenswerte über das richtige Öl für Deinen Mini
    Wissenswertes zum Thema Schweissen

    Jans Felgensammlung :D

  8. @'NBeck'

    Ein sehr löbliches Unterfangen. Vor 30 Jahren verkaufte auch niemand sein Auto, weil er 10 Kilo zugenommen hatte oder Kinder in die Familie kamen oder, oder.....

    --Die nach vorn klappbare Konsole, die hier schon Erwähnung fand, die war bei der Firma Lamm (mittlerweile seit vielen jahren abgewickelt) hergestellt und vertrieben worden. Evtl. noch gebraucht zu bekommen.

    --Eine weitere Bequemlademöglichkeit bieten die im Flugzeugbau 'Abstecker' genannten Pins. Mittels eines Ringes, hinten als Griff, wird ein Stift an Stelle der Schraube in die Sitzhalterung vorn eingeschoben. Wenn der Stift ganz eingeschoben am Platze ist, treten am Ende 3 Kugeln aus und hervor und verhindern das Zurückrutschen des Pins.
    Die Demontage funktioniert genau andershrum. An jedem Ring einmal gezogen, die Kugeln verschwinden im Pin und der Montagepin ist heraus und der Sitz sofort herausnehmbar.
    Da der Pin nicht klemmt, wie ein Bolzen mit Mutter, ist die Sitzmontage etwas lockerer als zuvor. Wenn aber der Montagespalt in der Sitzaufnahme nur auf das notwendige Maß aufgeweitet ist und ein exakt passender Abstecker Verwendung findet, sitzt der Sitz straff im Auto und die Bedienung ist genial einfach-einfach genial.

    Diese Abstecker gibt es ebenfalls bei allen Motorsportausrüstern wie ISA Racing oder Sandtler oder, oder

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  9. #9
    richtig, Lamm war das.
    gibts laut homepage hier (anbauteile/zubehör -> kippbare sitzkonsole):
    http://www.mini-and-more.de/

  10. Wir hatten Recaros im MINI, ganz klein durfte Töchterlein im Maxi-Cosi vorne mitfahren, die Mama hinten. Wir hatten dann einen "Sportwagen" als Zweitkinderwagen. Das Oberteil passte neben Mama auf die Rückbank, das Fahrstell musste aufs Dach, das ging lange Zeit wirklich super. Da wir eine zeitlang nicht wussten, wie ein Familienauto aussehen sollte (bitte keinen Kombi...) war der MINI ca. 6 Monate das Familycar. Ein- und Ausstieg waren zwar beschwerlich, aber wenn man drin war, war es okay. Achja, zur Anprobe des Kinderwagens hatten wir den MINI mit. Entscheidend: die Sitzschienenverlängerung bringt nichts, massgebend war, das bei den Recaros die Lehnen klappbar waren, dadurch war der Durchgang nahc hinter besser, allerdings musste der Sitz dafür vorgeschoben werden. Alles Gute und Gruß aus Mainz René

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Silverbullet Modell???
    Von mysland im Forum Sammeln / Tauschen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.2016, 18:15
  2. Rover Mini 1994 für 750 EUR VB, viel gemacht
    Von commi2k im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2007, 15:31
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2004, 09:56
  4. Identifikationsfrage/Originalität Mini MK I
    Von Stefan-Estate im Forum Karosserie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.11.2003, 16:39
  5. Zitat der Woche einer freien MINI Werkstatt
    Von merkelando im Forum Off Topic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.10.2003, 17:14

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •