Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 95

Thema: Welche 10" Reifen nehmen?

  1. #1
    Dabei seit
    08 2003
    Ort
    Aichwald-Aichelberg
    Beiträge
    4.753

    Welche 10" Reifen nehmen?

    Bestimmt ist das auch des öfteren durchgekaut worden, aber ist das noch aktuell?

    Es geht um 165J70 R10

    Bisher gefunden:

    Yokohama A008 - wohl ganz gut brauchbar.
    Yokohame A032 - angeblich bei trockener Fahrbahn der Hammer schlechthin, bei nasser akzeptabel.

    Falken FK-07E - fahren auch einige, aber Berichte darüber sind mir nicht wirklich bekannt.

    Gibt es noch weitere Hersteller die brauchbare Reifen in dieser Dimension anbieten - also für den Bereich der StVZO.

    dietmar
    Adding power makes you faster on the straights. Subtracting weight makes you faster everywhere. (Colin Chapman)

  2. Moin

    zu Bedenken ist:
    der Falken kostet die Hälfte vom A008
    der A032 ist fast doppelrt so teuer wie der A008

    Ich, und sehr viele andere auch bevorzugen den A008!

    Kostet so ca. 50,- bis 70,- Euro Stück je nachdem wo...
    the 10 inch wheel driver

  3. #3
    Falken ist billig, aber auch nicht gut. Bei trockener Straße so lala, bei nasser Straße mist. Reifenflanke ist sehr weich, also "klappt der Reifen in der Kurve stark zur Seite".
    Ich werd mir als nächstes auf jeden Fall die A008 kaufen, trotz des sauhässlichen Profils mit dieser gelochten Kante an der Seite.
    XXX

  4. #4
    Dabei seit
    08 2003
    Ort
    Aichwald-Aichelberg
    Beiträge
    4.753
    Gibt es eigentlich Einschränkungen bei der Reifenwahl wenn es um Oldtimer mit H-Zulassung geht?

    dietmar
    Adding power makes you faster on the straights. Subtracting weight makes you faster everywhere. (Colin Chapman)

  5. #5
    Mein 63er hat die 008 Yoko´s drauf mit H-Zulassung. Der Inno und das Moke von zwei Bekannten haben auch Yoko´s - alle mit H...!

    Grüße Olli
    *** Die Signatur ist in Urlaub ***

  6. #6
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    Falken: Unbedingt abzuraten als 165er

    Das Auto hüpft wie ein Flummi auf der Straße rum.
    Vermutlich aufgrund der schon beschriebenen weichen Flanke.

    Der Grenzbereich des Reifens ist nicht wirklich definiert.
    Irgendwann schmiert er einfach ab und ist nicht einfangbar.
    (Abgesehen davon, daß dieser Bereich sehr sehr weit unterhalb anderer
    Bereifungen liegt).
    Und es ist der bei mir bisher einzigste Reifen, wo man Laufspuren an der Flanke hat - aufgrund Kurvenfahrt und nicht unbrotfressioneller Einparkkunst. ;)

    Habe dann die Falken mit ~50% Restprofil gegen Yokos A008 getauscht und bin überzeugt. Die anscheinend so schlechten Nässeeigenschaften kann ich nicht bestätigen. Da, wo der A008 noch gut hält, liegt die Kiste mit Falken längst im Acker.
    Verschleiß ist auch nicht wirklich sonderlich hoch.
    Das ganze am Van mit 1300er und ca. 60PS.

    Das ist kein Urteil gegen Falken generell. Hatte mal Falken auf ein anderes Fahrzeug in 15" aufgezogen. Diese waren einwandfrei in allen Lebenslagen.

    Aber für wegen mir gesparte 100€ pro Reifensatz sollte man kein unnötiges Risiko eingehen. Verbogenes Blech aufgrund der falschen Reifenwahl ist teurer.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  7. #7
    Dabei seit
    08 2003
    Ort
    Aichwald-Aichelberg
    Beiträge
    4.753
    OK, das klingt jetzt alles extrem stark pro A008 - dann werde ich die wohl nehmen.

    Weitere Erfahrungen sind trotzdem willkommen.

    dietmar
    Adding power makes you faster on the straights. Subtracting weight makes you faster everywhere. (Colin Chapman)

  8. A008 ist echt ok; fahre ich auch. A032 hatte Ringmini doch etwas zu geschrieben;
    Suche bemühen; ;)
    Bekommst Du in UK bei Minisport mit Versand zu dem Kurs ,was hier A008 beim Reifenhändler kosten...
    Why do the English drink warm beer? Lucas makes the refrigerators.

  9. #9
    ... der A032 ist ein extrem guter Reifen und das auch bei Nässe. Lediglich bei
    stehendem Wasser auf der Straße ist Vorsicht angeraten. Dann hilft aber sowiso nur ein 145er. Verschleiß ist OK ca. 7-8000 km vorne und ca. 15000 km hinten. Für ein sportlich zum Spaß bewegtes Auto ein "Muß" für den Alltagswagen aber nicht nötig. Da reicht auch ein A008.

    Gruß Jörg
    ... ruhig Brauner ...

  10. Die A032 benötigen Sturzwerte jenseits von 1,5 Grad auf der Vorderachse um das ganze Potential auszuloten...
    Da fährt man mit Sicherheit keine 8000km mit...

    siehe auch: http://www.mini-forum.de/showpost.ph...0&postcount=24

    Da geht es zwar um die a048, aber das kann man auch auf die a032 übertragen...
    Geändert von larres (03.07.2008 um 14:31 Uhr)
    Why do the English drink warm beer? Lucas makes the refrigerators.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 10" Felgen, was für Reifen gibt es und wo?
    Von Jimbob im Forum Fahrwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 12:38
  2. 4x Reifen 10" 145 80 R10 68S und Edelstahl-Grill
    Von asphaltfresser im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 13:29
  3. S: Reifen 165/70 10"
    Von rocknacht im Forum Teile gesucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2003, 09:31
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2002, 17:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •