Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5 13 14 15
Zeige Ergebnis 141 bis 144 von 144

Thema: Zugstrebe gebrochen

  1. #141
    Dabei seit
    03 2008
    Ort
    Plüderhausen
    Beiträge
    2.718
    Zitat Zitat von Hot
    ....Eine potentielle Ursache könnte in der versetzten vorderen Aufnahme der Zugstrebe in Verbindung mit harten Gummis liegen, da durch das Versetzen die beiden Drehpunkte (Querlenkerachse und Zugstrebenaufnahme) nicht mehr auf einer Achse liegen.
    Also ich hab jetzt die letzten Seiten nicht komplett gelesen, aber dass machen ja gerade alle hier so;)
    Die Zugstrebenaufnahme ist an original Position, also nix (gar nix) versetzt.
    Harte Gummies, jein - es geht auf jeden Fall härter.
    Die Zugstrebe lässt sich noch relativ gut/leicht bewegen, da auch nur die vorderen gummies hart sind.

    Also ich fand die C-STR627 bislang Prima, und bin seit meinem grünen nie andere gefahren, auch im Monza nicht.


    Zitat:
    USE 2 SOFT RUBBER ON INSIDE AND THE 2 MAUVE POLY ON THE OUTSIDE.. HARD OUTERS....SOFT INNERS STOPS BRAKE WEAVING. dont be confused as this set up is now proven and perfect for race and road after a 2 years of testing. Now been sold for over 4 years with success.
    Werde aber jetzt mal spaßes halber die originalen einbauen und testen.

    Ich denke die hiet mitlesenden Teilehändler können bestimmt auch keine Reklamtationen bezüglich der C-STR627 und gerissenen Zugstreben bestätigen.

    Vorschädigung war unwiederlegbar da.
    Woher?
    >kann ich nicht sagen. Vermuten kann man einen Ausritt auf der Nordschleife über die Curbes, als der Mini quer zur Fahrbahn aufgekommen ist, allerdings war hier die rechte Seite die "Fahrtrichtung".
    Oder man kann vermuten, der Meister beim Spureinstellen.
    Wie gesagt es sah bei dem gut aus, was er machte, dem hab ich auch auf die Finger geschaut, selber machen lässt der mich nicht alles, sonst wirds dem ja langweilig...
    Was durchaus sein könnte, bei dem ersten Spureinstellen mit den Teilen, war ich bei nem anderen Reifenhändler, der Mechaniker ein waren Nix-Blicker, der am besten nur Luftdruck prüfen sollte....
    Da kann ich mich aber nicht mehr daran erinnern, könnte sein.

    Was ich eigentlich damit sagen will, ich bin jetzt in einem Jahr 25Tkm gefahren,
    davon 2600 auf der Nordschleife, letztere aber eher bedacht, da ich das alles erst kennen lerne/erfahre und es nicht eilig habe.

    Nach dem Ausritt wurden ALLE Radbolzen erneuer, ALLE Achschenkelbolzen erneuert, alles drumrum wurde kontrolliert usw uwf.
    Die Zugstreben wurden jetzt durch Rennerprobte ersetzt, die unter hartem Einsatz bislang halten. (Denke die sind auch mehrfach in der BCT vorhanden und bestimmt an 1000 anderen performanten Minis)

    Was letzlich der Auslöser war, wird sich auch nach der noch ausstehenden Materialprobe und dem aus vergnügen stattfindenden Zugversuch nicht sagen lassen, da der Zeitraum und die Einflüsse nicht 100% rekonstruierbar sind.

    Dinge die hier gefragt wurde, wie ob ich den Mini an der Zugstrebe aufgebockt und ähnliches ist ziemlich dilletantisch und sollte mir nicht zugetraut werden.

    Ich kann nur das ganze nach bestem Wissen und Gewissen warten.
    Die Schrauben Zugstrebe/Tragarm hab ich beim Wechsel der Streben inspiziert, sehen noch ordentlich aus.

    Werden aber trotzdem durch neue Ersetzt und werden falls ich den Mini nicht zu vernünftigen Konditionen verkauft bekomme im regelmäßigen Turnus in Zukunft gewechselt.
    Oder es wird, wie Ringmini oben angemerkt die Schraube vergößert (dazu bau ich aber den Tragarm frühestens wenn Schnee liegt aus)

    Die Herren, die jetzt unverantwortlichkeit in den Raum gebracht haben: Ich wüsste nicht, was ich weiter tun sollte?
    Vernünftige Vorschlgäge hör ich mir gerne an. (Die Tipps, die ich bislang bekommen habe, hab ich fast alle umgesetzt...)
    Auf original Rahmen und 850er zurückrüsten steht nicht zur Diskussion, das macht Ihr auch nicht mit Euren Kunden Minis, oder machtet/werdet Ihr machen im Falle Highlindner...

    Grüße
    Veit

    PS: Im übrigen ist der Unterschied zwischen A048 und normalen Yokos spürbar, deutlich, seit gestern hab ich vorüber gehend normal Reifen am Mini.


    PPS: Sorry hatte gerade den falschen Knopf beim antworten erwischt - deswegen das editieren am vorgehenden Beitrag - Ich hoffe ich hab das wieder einigermaßen richtig hergestellt...
    Geändert von Veit (01.09.2008 um 22:09 Uhr)
    97er Mini MPI DGH edition, DGH/SPAX Krypton Fahrwerk, Revo 4 Spoke 5,5x13" ET13-19(?) , DGH ECU-Optimierung (LOL), RC40, DGH Klassik Sitz/Konsole BF Torino Nürburgring
    HiLos,....

  2. #142
    Zitat Zitat von Veit Beitrag anzeigen
    Die Zugstrebenaufnahme ist an original Position, also nix (gar nix) versetzt.
    Harte Gummies, jein - es geht auf jeden Fall härter.
    Die Zugstrebe lässt sich noch relativ gut/leicht bewegen, da auch nur die vorderen gummies hart sind.
    Habe weiter vorne noch mal nachgelesen und da hast du das ja schon einmal angemerkt.
    Hatte noch in Erinnerung, dass da über versetzte Aufnahmen wegen Platz zur Ölwanne diskutiert wurde.
    Dass das bei dir nicht der Fall ist, muss ich wohl irgendwie überlesen haben .

    Damit scheidet das:

    Zitat Zitat von HOT
    Eine potentielle Ursache könnte in der versetzten vorderen Aufnahme der Zugstrebe in Verbindung mit harten Gummis liegen, da durch das Versetzen die beiden Drehpunkte (Querlenkerachse und Zugstrebenaufnahme) nicht mehr auf einer Achse liegen.
    Das kann ich aber nur vermuten.
    ...natürlich aus.

    Das Zitat war übrigens von mir und nicht von Steven :p ;)

    Gruß, Diddi

  3. #143
    Zitat Zitat von Veit Beitrag anzeigen
    PPS: Sorry hatte gerade den falschen Knopf beim antworten erwischt - deswegen das editieren am vorgehenden Beitrag - Ich hoffe ich hab das wieder einigermaßen richtig hergestellt...
    Passt schon...;)

    Gruß, Diddi

  4. #144
    Dabei seit
    03 2008
    Ort
    Plüderhausen
    Beiträge
    2.718
    Zitat Zitat von HOT Beitrag anzeigen
    Passt schon...;)

    Gruß, Diddi
    Aber wegen dem Zitat meckern ;) :P
    habs korrigiert...
    97er Mini MPI DGH edition, DGH/SPAX Krypton Fahrwerk, Revo 4 Spoke 5,5x13" ET13-19(?) , DGH ECU-Optimierung (LOL), RC40, DGH Klassik Sitz/Konsole BF Torino Nürburgring
    HiLos,....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. innenbel. Bremse vs. einstellb. Zugstrebe
    Von Happybastian im Forum Fahrwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 10:27
  2. Krümmer gebrochen
    Von Afterburner im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 15:18
  3. Differentialdeckel gebrochen
    Von lüdder im Forum Motor
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 10:49
  4. zugstrebe dringend
    Von MiniCruser im Forum Teile gesucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 19:07
  5. Gummibuchsen Zugstrebe
    Von Thomas Scheck im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2002, 20:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •