Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: massiver Ölverlust an der Zylinderkopfdichtung?

  1. #1

    massiver Ölverlust an der Zylinderkopfdichtung?

    Nach langem Suchen und Probieren stehe ich kurz vor der Verzweiflung.
    Mein 87ger Mayfair Sport(mein bester Wintermini) hat massiven Ölverlust. Zunächst ging ich davon aus, dass es der Simmering am inneren Antriebswellengelenk ist(um das Gelenk war alles Verölt und ich dachte es ist durch die Drehung weggeschleudert worden und hat sich so verteilt). Also fix gekauft und ausgetauscht;) Nach Probelauf kam die Ernüchterung, da der kleine wieder ordentlich tropfte. Weiter oben an diesem Seitendeckel(der mit Entlüftung) schien nach langem betrachten bei laufendem Motor das Öl durchzudrücken. Ergo neuen Dichtungsgummi verbaut;) Resultat war natürlich wieder, dass es immer noch heiter tropft. Jetzt ist meine einzige Idee, dass die Zylinderkopfdichtung kaputt ist. Allerdings wüsste ich nicht, warum gerade an dieser Stelle(dort ist ja bei weitem nicht so viel Hitzeentwicklung wie zwischen den Zylindern).
    Meine eigentliche Frage kommt also jetzt erst:D :
    Meint ihr es kann die Zylinderkopfdichtung sein und kommt dann sofort soviel raus, dass es massiv tropft?

    Vielen dank schon jetzt für eure Hilfe.

    Gruß
    Adrian

  2. #2
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.761

    zylinderkopfdichtung...

    ...halte ich eher für unwahrscheinlich...

    tippe auf ventildeckeldichtung;)

    am besten den motor gründlich reinigen (motorwäsche) und ggfs noch einmal mit bremsenreiniger (bei kaltem motor) nacharbeiten.
    wenn alle vermuteten problemstellen sauber und trocken sind, motor starten und mit erhöhter drehzahl einige minuten laufen lassen.
    dann mit taschenlampe bewaffnet den motor inspizieren.

    viel erfolg!
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  3. #3
    Ventildeckeldichtung ist dicht...
    hatte natürlich schonmal alles soweit wie möglich sauber gemacht; habe jetzt auch nur geschrieben, weil ich mir erstens nicht vorstellen kann, dass soviel öl aus der kopfdichtung kommt und weil ich zweitens nicht mehr weiter weiss
    Habe gefühlte Stunden unter dem Auto und halb im Motorraum gehangen, aber ich kann leider nicht richtig in den Bereich zwischen Krümmer/Ansaugbereich und dem besagten Deckel schauen. Und aus der Richtung kommt das öl definitiv. Nur nehme ich nicht so gern den Kopf ab, wenn ich mir nicht sicher bin, da ich bis jetzt fast immer pech hatte und nach sowas(zylinderkopfdichtung gewechselt) innerhalb von kurzer zeit einen kopfdichtungsschaden hatte.
    Ich weiß selbst, dass man mir kaum Tipps geben kann. Aber wenn jetzt einer von euch sagen würde, er hätte auch schon massiven ölverlust an der Kopfdichtung gehabt, würde ich sie halt doch tauschen.

    Danke
    adrian

  4. #4
    Edit: ihr wart aber schnell mit antworten...

    Bei mir war es ein nicht unerheblicher Ölverlust an der Kopfdichtung, aber nicht so, dass es unterm Auto die ganze Zeit getropft hätte.
    Hast du den Kopf beim Tausch der Dichtung geplant? Vielleicht auch mal den Block auf Ebenheit überprüfen.. Kann ja sein, dass genau dort eine Unebenheit ist.
    Geändert von Vaku (28.02.2009 um 23:09 Uhr)

  5. #5
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.761

    wenn das so ist....

    ...
    Habe gefühlte Stunden unter dem Auto und halb im Motorraum gehangen, aber ich kann leider nicht richtig in den Bereich zwischen Krümmer/Ansaugbereich und dem besagten Deckel schauen. Und aus der Richtung kommt das öl definitiv.
    dann besorge dir einen kleinen inspektionsspiegel an einem teleskopstab (werkzeughandel) oder bastel dir etwas, dass du von oben mit spiegel und taschenlampe in den "toten winkel" zwischen krümmer und motorblock sehen kannst.
    ich benutze einen solchen spiegel schon seit vielen jahren, macht sich wirklich bezahlt;)

    so einen:http://www.mrs-reinigungsmarkt.de/im...ages/IMIRR.jpg

    gibts z.b. hier:
    http://www2.westfalia.de/shops/autoz...agnetheber.htm
    Geändert von Madblack (28.02.2009 um 23:31 Uhr)
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  6. #6
    Das ist eine gute Idee werde ich auf jedenfall machen.
    ICh frage mich nur die ganze zeit wo das öl an dieser Stelle sonst herkommen soll.

    Wenn doch schon der nächste Monat rum wäre, dann könnte ich ganz in ruhe an dem kleinen Arbeiten und mit meinem anderen weiter fahren.(aber das geht leider nicht wegen dem saisonkennzeichen...)
    Naja es ist nur leider so viel öl, dass ich den Monat nicht mehr fahren kann

    Ich werde einfach in ruhe trotz Zeitmangel weiter schauen.

    Gruß
    adrian

    Edit: Der erneute Zylinderkopfdichtungsschaden war nicht bei diesem Mini... ; War ein anderer und leider war dort die Zeit nicht um ihn planen zu lassen(ich weiß ich weiß man sollte, aber wenns halt nicht geht dann riskiert man den erneuten Schaden halt)
    Geändert von tzr_mini (28.02.2009 um 23:32 Uhr)

  7. #7
    Ist das ein 1000er?
    Dann würde ich auf die Deckel tippen,die sich unterhalb von Krümmer und Ansaugbrücke befinden.Hinter den Deckeln sind die Stößelbecher und Stößelstangen zu sehen.
    Hat der noch die mechanische Benzinpumpe?Die befindet sich direkt neben den beiden Deckeln und die Dichtung geht auch schon mal gerne über den Jordan.Hatte ich auch mal.Durch die Luftverwirbelung ist das Öl unter dem Wagenboden bis ans Heck hoch an die Heckscheibe geschleudert worden.
    Member of CoMiC
    Bist Du einsam und allein,Sprüh Dich mit Kontaktspray ein!!


  8. #8
    Ja, ist ein 1000er. Allerdings müsste es der Deckel mit Entlüftung sein und bei diesem habe ich die Gummidichtung, wie gesagt, schon getauscht. Leider ohne Erfolg. Mechanische Pumpe hat er. Allerdings konnte ich von unten sehen, dass auch öl oberhalb der pumpe kommt(frisches öl... kann man ja immer gut erkennen). Werde den Deckel noch mal abnehmen. Eventuell sitzt er ja nicht richtig, weil er ja nur mit einer Schraube in der Mitte und ohne Sicherung gegen verdrehung befestigt wird.

    Adrian

  9. #9
    Zitat Zitat von tzr_mini Beitrag anzeigen
    Ja, ist ein 1000er. Allerdings müsste es der Deckel mit Entlüftung sein und bei diesem habe ich die Gummidichtung, wie gesagt, schon getauscht. Leider ohne Erfolg. Mechanische Pumpe hat er. Allerdings konnte ich von unten sehen, dass auch öl oberhalb der pumpe kommt(frisches öl... kann man ja immer gut erkennen). Werde den Deckel noch mal abnehmen. Eventuell sitzt er ja nicht richtig, weil er ja nur mit einer Schraube in der Mitte und ohne Sicherung gegen verdrehung befestigt wird.

    Adrian
    Ne,ne auf der Rückseite des Motorblocks unterhalb vom Zylinderkopf sitzen diese beiden Deckel.
    Und wenn im Bereich der mechanischen Benzinpumpe Öl austritt,würde ich die Dichtung auch wechseln.Die Pumpe wird glaube ich von der Nockenwelle mit angetrieben und die ist ja immer gut mit Öl versorgt.
    Member of CoMiC
    Bist Du einsam und allein,Sprüh Dich mit Kontaktspray ein!!


  10. #10
    Zitat Zitat von Udo Beitrag anzeigen
    Ne,ne auf der Rückseite des Motorblocks unterhalb vom Zylinderkopf sitzen diese beiden Deckel.
    Und wenn im Bereich der mechanischen Benzinpumpe Öl austritt,würde ich die Dichtung auch wechseln.Die Pumpe wird glaube ich von der Nockenwelle mit angetrieben und die ist ja immer gut mit Öl versorgt.
    richtig und der eine hat eine Entlüftung(ist doch eine oder?). Auf jedenfall meine ich den Deckel, welcher diese Dose integriert hat. Vielleicht ist der Tipp mit der Benzinpumpendichtung ja auch die Lösung. ICh tausche Sie einfach mal auf Verdacht. Und wenn auch das nichts bringt werde ich wohl oder übel mal den Kopf abnehmen. Aber vorher probiere ich auch mal ob ich das Leck mittels einem Spiegel lokalisieren kann.

    Gruß
    Adrian

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 09:38
  2. Zylinderkopfdichtung und dann?
    Von MarkusAntonius im Forum Motor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 10:28
  3. Ölverlust Schaltgestänge
    Von eintopf im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 20:43
  4. Mini hat leichten Ölverlust
    Von Bine_32 im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 15:37
  5. Neue Zylinderkopfdichtung
    Von REK-MAN im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2002, 17:21

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •