Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Eigenbau Sandstrahlkabine

  1. #1

    Eigenbau Sandstrahlkabine

    Moin zusammen!

    In einigen eurer Berichte tauchen Bilder von selbstgebauten Strahlkabinen auf, meist aus OSB.
    Das Thema gehe ich demnächst mit dem Schreiner meines Vertrauens an und möchte kurz eure Meinung hören.
    Welche Innenabmessungen der Kabine/Kiste sind sinnvoll, damit auch größere Teile (Rahmen) reinpassen?
    Der Platz spielt keine Rolle, solange sich das ganze irgendwo im normalen Rahmen bewegt, sprich: die Kiste soll noch mobil bleiben.
    Handschuhe dazu gibts im Netz, OSB-Platten sind da, in den Deckel kommt eine Plexiglas-Platte für die Sicht.
    Deckel wird klappbar, eine Seitenwand wohl auch, um den Schmodder einfacher rauszukehren.

    Habt ihr eine Entlüftung eingebaut?
    Welche Größe innen haben eure Kabinen?

    Danke schonmal für eure Antworten,
    wenn das Teil fertig ist, gibts auch Bilder und Bericht :)

    Gruß aus der Pfalz,
    Thorsten

  2. #2
    Entlüftung sollte auf jeden Fall sein, sonst siehst du nach kurzer Zeit dein Teil vor lauter Staub nicht mehr. Die Plexiglasscheibe würde ich so einbauen, daß sie tauschbar ist. Du wirst sehen, daß es nicht lange dauert und du sie blind "geschossen" hast.
    Fuhrpark: Buick Roadmaster 5.0l V8 Bj.91, Opel Kadett E Caravan 2l 16V Bj.91 und ganz frisch eingetroffen: 91er Mayfair "Pozilei"

  3. Grüß Dich,

    sehr ehrgeizig - bedenke aber dass Du entsprechendes Sanstrahlequipment brauchst, das für große Sachen wie "Rahmen" geeignet ist. Das beginnt vom Kompressor und hört von der Düse in der Pistole auf. Informier Dich genau zu dem Thema, denn auf diesem Gebiet gibt es tausende von Möglichkeiten. Und nichts ist ärgerlicher als sich mit schlechtem Material einzudecken. Als Beispiel seien Keramik-Austrittsdüsen genannt...

    Zum Thema Deckel: Auch wenn man sich´s nicht auf Anhieb vorstellen kann, haut´s das Strahlgut in so einer Kabine derart rum, dass die Sichtscheiben in Handumdrehen blind werden. Also richt Dir unbedingt eine Möglichkeit ein die Sichtscheibe schnell wechseln zu können.

    Eine Entlüftung ist unbedingt notwendig - und die nicht zu klein auslegen. Du kannst Dir das ganz einfach vorstellen: In die Kabine wird Druckluft gepumpt und die will ja auch wieder irgendwo hin. Gegendruck macht sich nicht gut ...

    Meine Kabine hat ein Innenmaß von ca. 2200x600x600mm (geschätzt).

    Für Bilder kannst mal auf meinem Block stöbern.



    Schöne Grüße,
    Christian
    Mein Mini - die Restauration läuft ...

    www.mymini.over-blog.com

  4. #4
    Christian,
    deinen Blog verfolge ich schon ne zeitlang - :thumpsup:
    Primär sollen in der Kabine Kleinteile gestrahlt werden, Anbauteile, Halter etc.
    Ich möchte nur die Dimension so wählen, daß ich später/nächsten Winter auch die Rahmen reinkriege.
    Vielleicht auch mal vom Motorrad ne Schwinge etc.

    Die Plexiglas-Scheibe wollte ich mit Oberfräse in den Deckel einlassen und mit ner Leiste, die mit paar Schrauben schnell an- und abgetüdelt werden kann, befestigen.

    Danke schonmal für die Infos!

    Wie groß habt ihr die Entlüftung dimensioniert?

  5. Da ich auch schonmal mit dem Gedanken eines Eigenbaus gespielt habe würde mich interessieren wie ihr die Entlüftung/Absaugung realisiert habt!?

    Warum eigentlich keine richtige scheibe nehmen und fest einbauen? Die dürfte ja hart genug sein um nicht blind zu werden! ;)

    Welches Sandstrahlequipment welches Herstellers verwendet ihr? Reichen 10Bar arbeitsdruck und ein 200Liter Kompressor?

    Gruß
    PAscal

  6. Weit gefehlt - eine normale Glasscheibe wird ganz schnell blind.
    Mein Mini - die Restauration läuft ...

    www.mymini.over-blog.com

  7. #7
    Dabei seit
    08 2008
    Ort
    Söllingen/Karlsruhe
    Beiträge
    4.739
    selbst die saphirglasscheibe hats nicht gehalten...;-)
    Mit Null Ahnung richtig weit gekommen:thumpsup:

  8. Haben in unserem alten betrieb 1 mal die woche die Glasscheibe getauscht...
    Wenn Du denkst Du hast alles im Griff fährst Du zu langsam :D:D:D

    Man sollte erkennen wenn etwas vorbei ist...um sich auf etwas neues zu freuen!




    http://tooltime-minis.jimdo.com/

    http://mini-streetfighter.jimdo.com/

  9. #9
    Zitat Zitat von Pasches Beitrag anzeigen
    Welches Sandstrahlequipment welches Herstellers verwendet ihr? Reichen 10Bar arbeitsdruck und ein 200Liter Kompressor?

    Gruß
    PAscal
    mit 10bar strahldruck, wirst du dein zu strahlendes ziemlich in mitleidenschaft ziehen. bei den meisten arbeiten genügen 2-4bar.

  10. Okay, das hätte ich nicht gedacht! Na dann ist die Plexiglasscheibe mit einer zuätzlichen dünnen Scheibe oder auch einer Folie wohl die beste Möglichkeit.

    Also ich hatte mit 10Bar Druck bei den meisten Sandstrahlversuchen bisher selten Erfolg und wenn gings auch echt nur sehr langsam voran... wird dann aber vermutlich an unserer(billig)Sandstrahlpistole liegen. Deshalb die frage nach dem (richtigen)Equipment

    Gruß
    Pascal
    Geändert von Pasches (29.01.2010 um 18:03 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 14:11
  2. Druckprüfung Tank Eigenbau
    Von clubman82 im Forum Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 15:34
  3. Türverkleidung Eigenbau
    Von Mäc Bain im Forum Interieur & Hifi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 23:41
  4. zerlegbare Sandstrahlkabine ( Eigenbau )
    Von Olaf Lampe im Forum Projekte/Umbauten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 21:55
  5. Heckwischer ? Original oder Eigenbau ?
    Von minifreak im Forum Karosserie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.2002, 20:21

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •