Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Maßnahmen an der Aerodynamik

  1. #1

    Maßnahmen an der Aerodynamik

    Wie alle bekanntlich wissen, hat der Mini eine nicht gerade strömungsoptimierte Karosserieform. Das wird sich auch nicht groß ändern lassen.

    Doch mein Anliegen widmet sich dem Anpressdruck vorn wie hinten. Wenn ich über die Bahn fege, merke ich deutlich wie nervös der Kleine bei hohen Geschwindigkeiten werden kann. Sicherlich mag das an dem kurzen Radstand liegen (Länge lenkt bekanntlich), doch ich möchte mal behaupten, dass die Spurtreue durch eine gezielt durchdachte "Spoilerei" verbessert werden kann.
    Vielleicht bilde ich mir das nur ein, aber der kleine wird schon "spurtreuer" wenn ich während der Fahrt die hinteren Seitenfenster öffne. ( elektrisch ausstellbar) (Leitwerk eines Flugzeuges :D )

    Ich suche nun nach Vorschlägen, die nicht gerade auf Dachtresen oder sonstiger "The Fast und Fulutschilous"- Optik zielen. Gibts da was dezentes für den Mini? oder gar versteckte Spoiler am Unterboden (ähnlich eines Diffusors)?

    Roger wars.

  2. #2
    wirklich dezentes gibts mW nach nicht direkt fürn mini. aber mit ein bisschen eigenarbeit geht vieles, einfach bei anderen ideen klauen.
    ein glatter unterboden wäre schon mal ein guter anfang
    If you can't stand a joke, don't drive one

  3. #3
    ich möchte bei mir das auch machen.

    hatte auch mit photoshop mal bei mir versucht wie das aussehen könnte.




    hier mal etwas zum lesen.

    http://www.aer.mw.tum.de/lehre/hochl...gsfzg_Kap7.pdf


    das wichtigste aus dem PDF.



    Aus den ganzen Unterlagen bzw. Praxisberichten die ich so gesammelt und mir mal angesehen habe, habe ich folgenden Grundlagen entnommen:

    * Je tiefer die Fahrhöhe, desto besser der grundsätzliche Effekt
    * Der Unterboden sollte die Luft störungsfrei unter dem Auto beschleunigen und in den Diffusor leiten können. Idealerweise durch eine Seitenschürze nach außen abgeschottet
    * Der Übergang Unterboden zu Diffusor sollte möglichst strömungsgünstig verlaufen, d.h. keine Knicke, Kanten etc. sondern idealerweise eine sanfte Rundung
    * Der Winkel sollte 10° nicht überschreiten
    * Die senkrechten "Bleche" am Diffusor sollen den Strömungskanal nach außen abschotten, d.h. sie müssen so nah als möglich an die Fahrbahn heranreichen. Andernfalls wird durch den dort erzeugten Unterdruck Luft von der Seite einströmen und die Strömung unterbrechen können
    * Der Winkel in den Diffusor beginnt in der Praxis meist auf Höhe der Hinterachse, obwohl ein früherer Beginn nach ca. 2/3 der Fahrzeuglänge anscheinend aerodynamisch ideal wäre (siehe Gruppe C Fahrzeuge oder Indycars). Das ist aus baulichen Gründen jedoch bei Serienfahrzeugen quasi nicht machbar.
    "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch!"
    10" Bremse rockt

  4. ...interessantes Thema!!

    Ich würde gerne den Boden unter dem hinteren Hilfsrahmen glatt machen. Vom Gefühl her ist das Heckblech (bei der Limousine) und der Tank (beim Estate) ein echter Bremsfallschirm.

  5. Zitat Zitat von dougie Beitrag anzeigen
    ...interessantes Thema!!

    Ich würde gerne den Boden unter dem hinteren Hilfsrahmen glatt machen. Vom Gefühl her ist das Heckblech (bei der Limousine) und der Tank (beim Estate) ein echter Bremsfallschirm.
    Mit Deinem Originaltank kannst das vergessen, Ralf:(.

    Beim Saloon wird ja gerne mal das untere Abschlussblech weggelassen.
    Aber sinnvoll wirds in meinen Augen erst, wenn man wirklich tiefergehende Änderungen unten an der Karosse vornimmt.

    Dodo hat da ja schon Erfahrungen für ein Rennteam gemacht, der wird sich bestimmt noch zu Wort melden.

    Wenn ich irgendwann den Van mal fertig habe, und dann Langeweile, werde ich dann auch den Unterboden eben machen. Steht in der Dringlichkeitsliste aber nicht so weit oben......;).

    Gruß

    Rüdiger
    bald wieder neues unter:
    www.mini16v.de :D

  6. #6
    Na da bin ich ich mal gespannt was hier noch so kommt. Das mit dem Abschlussblech am Heck ging mir auch durch den Kopf dass das wie ein Fallschirm wirkt. Gerade wenn man vom Gas geht, isses als ob dir einer am Rucksack zerrt :(

    Was den Vorteil nach sich bringt dass man seine Bremsen schonen kann ;)

  7. #7
    Man könnte eine Platte auf den Hilfsrahmen machen, die nach oben dem Hilfsrahmen folgt und am Heckabschlussblech endet.






    2 Probleme gibt es aber:

    Batteriekasten muss abgeschrägt werden und der Auspuff ist im Weg, Sinnvoll wäre dann nur ein gerader mittiger Auspuff

    "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch!"
    10" Bremse rockt

  8. ...ich fang grad an zu glauben, das ich gar nicht so schlecht schweisse, wie ich bislang dachte... Wer war das? Frank N. Stein? :D

    Mit meinem Monster-Auspuff brauch ich da aktuell leider nicht weiter drüber nachdenken.... Aber der Mini von HowLowDieter ist auch nicht in einer Saison gebaut worden...
    Geändert von dougie (20.06.2010 um 20:49 Uhr)

  9. #9
    Zitat Zitat von dougie Beitrag anzeigen
    ...ich fang grad an zu glauben, das ich gar nicht so schlecht schweisse, wie ich bislang dachte... Wer war das? Frank N. Stein? :D
    Ja die Auspuffhalter wollten nicht so richtig.

    Aber darum geht es hier nicht.
    "Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch!"
    10" Bremse rockt

  10. #10
    Dabei seit
    08 2008
    Ort
    Söllingen/Karlsruhe
    Beiträge
    4.739
    theoretisch würrd man schon einen höheren anpressdruck erreichen, wenn man die luft auf eine höhere geschwindigkeit unterm auto b ringt wie überm auto: seitlich schweller runnerziehen und vorne ne art tricher, so ist die luft gewzungen schneller zu fliesen. würde auch unscheinbar aussehen
    Mit Null Ahnung richtig weit gekommen:thumpsup:

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. FeinTuning Maßnahmen und Fragen zum 63PS SPI
    Von cooperfan im Forum Motor
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 18:14
  2. welche maßnahmen empfehlenswert?
    Von SwaY im Forum Motor
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.08.2005, 17:41
  3. Spur einstellen mit "alten Reifen"
    Von Andreas Hohls im Forum Fahrwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2004, 21:24

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •