Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Neu + keine Ahnung

  1. Neu + keine Ahnung

    Wunderschönen guten Morgen!

    Ich bin Student, 21 Jahre jung und bisher Peugeot-Fahrer.
    Jetzt habe ich mir in den Kopf gesetzt den gut laufenden und komfortablen Löwen gegen einen alten, charmanten, kleinen Mini einzutauschen.

    Mein Budget hängt von meinem Verkaufsgeschick ab. Ich gehe von mindestens 5000€ aus. So viel soll der Mini aber nicht kosten. Ist das überhaupt möglich?

    Was ich mich auch frage: Ist ein alter Mini überhaupt als Alltagsfahrzeug geeignet?
    Als Student fahre ich jetzt nicht sonderlich viel, hab ja mein Bahnticket, aber wenn ich will, dann soll der auch fahren. Und so die ein oder andere Urlaubstour in den Süden könnte ich mir auch vorstellen.

    Handwerklich, bzw. technisch bin ich übrigens schon recht fit und hab zudem Kontakte zu befreundeten Mechanikern und Werkstätten. Reparaturen würde ich also schon selbst erledigen.


    Vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust mir von euren Erfahrungen zu berichten. Für Tips, Hinweise, Warnungen oder sonst was bin ich natürlich auch dankbar.


    Angenehm charmanten Tag noch!
    René

  2. #2
    Dabei seit
    08 2001
    Ort
    Recke bei Osnabrück
    Beiträge
    3.432
    Willkommen erst mal


    Ich will Dir ja Deine Begeisterung nicht nehmen, aber für Ahnungslose kann der Mini leicht zum Groschengrab werden...

    Du solltest auf jeden Fall Kontakt zu einem Miniclub in Deiner Nähe suchen, damit Du auf Besichtigungstouren einen Erfahrenen Experten mitnehmen kannst.

    http://www.mini-wiki.de/wiki/Spezial:Allpages

    Die Kaufberatung ist Pflichtlektüre

    Inno-Uwe
    viel Glück
    LOUD PIPES SAVE LIVES !!!

    ---> fehlende Leistung wird durch den WAHNSINN des Fahrers ergänzt !!!


  3. Guten Morgen!

    Tja, WO fangen wir an. Wie Innouwe schon gesagt hat:
    Such Dir jemanden der sich in Sachen ClassicMini auskennt!

    Andere Mechaniker an der Technik vom CM, na das lass mal besser;)
    Unter Umständen nicht so ratsam... Am Besten mal Dein Profil ausfüllen oder
    schau Dich mal um ob Du hier, jemanden aus Deiner Nähe findest.

    CM als Alltagsauto ist schon möglich (wenn Du selber "schrauben" kannst)
    ansonsten wohl eine kostspielige Angelegenheit, je nach dem wie Dein Mini
    gerade "gelaunt" ist.

    Also, befolge den (wohl wichtigsten!) Tipp!!!

    Gruss und viel Erfolg
    P-B-M

  4. #4
    Dabei seit
    08 2005
    Ort
    Simmerath / auf dem Land
    Beiträge
    968
    Eingache Frage- schwierige Antwort.

    Einige hier klappern im Jahr alle Minitreffen ab die es gibt und kommen dabei ganz schön rum.Von England bis Braunschweig nach Limburg und Köln.Da kommen einige 1000 km zusammen.Da sollte eine Urlaubsfahrt kein Problem sein.:thumpsup:
    Andere kommen am Morgen noch nicht mal aus der Garage.

    Für 5000 solltest du was gutes bekommen.Aber nicht ohne MiniFachmann/Frau an deiner Seite.:thumpsup:

    Und der Mini ist anders als andere Kinder.:p
    Der ist doch schon etwas speziell. Entweder man haßt ihr oder man liebt ihn.

    Wichtig ist auf jeden Fall.....lesen....lesen...lesen, bevor du einen konkret ins Auge faßt. Und viele Angebote vergleichen.

    Gruß Altöli

    Bitte Profil mit Wohnort angeben

  5. #5
    Hallo Renè...

    Zum Thema Altagstauglichkeit des Mini`s wurde hier neulich ein sehr schöner Beitrag geschrieben,
    http://www.mini-forum.de/mini-discus...ter-61467.html
    Damit ist wohl bewiesen das es sehr gut möglich ist, entsprechende Wartung und Plege vorrausgesetzt....:thumpsup:

    Wenn dein Budget bei 5.000,-€ liegt bekommst du sicher einen recht guten Mini ohne Wartunsstau oder ähnlichem. Aber du solltest unbedingt einen erfahrenen Minikenner mitnehmen, es wird auch viel Schrott für viel Geld angeboten, das kann dann recht teuer werden....
    Gruß...Mini-Guido ;)

  6. #6
    Wenn der Mini technisch im guten Zustand ist und gehalten wird und du sowieso die meisten Kilometer per Bahn zurücklegst, dann wird der Mini jederzeit fahrbereit sein, wie jeder andere Wagen auch.
    Man muss halt ab und an ein Wochenende investieren, um anfallende Arbeiten zu erledigen.
    Bei deinem Budget kann ich dir nur raten, eher ein"Standardmodell" mit belegbarer und vertrauenswürdiger Reparaturhistorie zu wählen, als einen "Rennmini" mit "der Vorbesitzer hat alles machen lassen" oder "in gute Zustant" zu kaufen.
    Und natürlich jemanden mitnehmen, der weiß wo die Schwachstellen sind und was sie kosten.

  7. Vielen Dank, für die Antworten!

    Besonders für den Link mit den Kaufberatungstexten und so.
    Sind viele brauchbare Chechlisten dabei.

    Und schon wieder eine Frage:

    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vicysivgmxnq

    Was ist das für ein Modell? Ist das mit der Frontschürze überhaupt original oder ein Bastlerauto? Und was ist das für ein Preis. Erscheint mir doch etwas sehr niedrig?
    Habe den Verkäufer übrigens kontaktiert. Der spricht kein Deutsch und sitzt mit dem Wagen in Valencia, versichert aber, dass alles top in Schuss ist.
    Skurile Geschichte.. ;)

  8. #8
    Dabei seit
    08 2001
    Ort
    Recke bei Osnabrück
    Beiträge
    3.432
    VORSICHT!

    bei mobile und autoscout tummeln sich viele Betrüger rum, die mit fremden Bildern und Autos an die Kontodaten rankommen wollen.

    Auch muss gerne eine Anzahlung per Überweisung gemacht werden, von der man nie was wiedersieht.

    Daher der niedrige Preis als Köder

    Inno-Uwe
    LOUD PIPES SAVE LIVES !!!

    ---> fehlende Leistung wird durch den WAHNSINN des Fahrers ergänzt !!!


  9. #9
    Dabei seit
    08 2005
    Ort
    Simmerath / auf dem Land
    Beiträge
    968
    Nicht von sowas verückt machen lassen und realistich bleiben.

    Wie ich schon geschrieben habe.... lesen ...lesen... lesen und vergleichen.

    Kauf kein Auto was du dir nicht vorher anschauen kannst.Keine Vorkasse!! Keine Kontoverbindung rausgeben.

    Ich bin schon öfter mal mit lehrem Anhänger wieder nach Hause gefahren weil das Auto was da angeboten wurde nun gar nichts mehr mit dem Schrotthaufen zu tun hatte den ich dann mitnehmen sollte.

    Gruß Altöli

  10. #10
    Schreib ihm mal, Dein Cousin wohnt in der Nähe von Valencia, z.B.Grenada nur 1,5h Autoentfernung, und würde sich das Auto gerne heute Nachmittag in Deinem Auftrag ansehen und probefahren.
    Auch könnte der das Auto gleich bezahlen und mitnehmen.

    Oder andere Version:
    Du bekommst mit RYANAIR einen Flug in ein paar Tagen für 88,-Euro nach Valencia.
    Ob er Dich dort für eine Besichtigung und Probefahrt, natürlich möglichst mit dem Mini, abholen kann.

    Sei mal gespannt was für eine Reaktion Du bekommst.

    Übrigens hat er laut Bildern eindeutig ein deutsches Nummernschild.

    Grüße!
    Leo
    Geändert von sachleon (10.09.2010 um 10:13 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mini Cooper 1.3 Motor & Getriebe neu
    Von vinzelbergd im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 23:04
  2. Rover Mini, Bj.90, 1000er Tüv, AU neu
    Von Sebi im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 17:29
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 00:49
  4. Spi Motor generalüberholt, 1300`er
    Von MiniFun im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 21:02
  5. SPI Bj 93 zu verkaufen !!!
    Von Wombat im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2005, 22:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •