Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 69

Thema: Neuaufbau MKII 1300 "Hot Rod"

  1. Zitat Zitat von Woody78 Beitrag anzeigen
    hey grani, wieviele scheiben von den blauen hast du gebraucht für deinen Mini?

    ich weiss immer noch nicht genau wie ich es mache damit die Garage nicht so versaut wird, ist ja doch ne menge Staub der da durch die luft fliegt oder?
    Ich habe auch nen grossen 8bar (50l) Kompressor vorort mit dem ich schleifen könnte, fehlt nur das passende Tool zum Schleifen... aber wäre ne Absaugung nicht besser für solche Aktionen? oder einfach nur n Zelt aus Plane drüberstülpen, n ganzkörperkondom anziehen und ne gute Staubmaske mit aktiv-Filter und dann gib ihm?

    so hier der letzte Stand von meiner Arbeit an Tag 3 + 4:
    Alles draussen bis auf Motor und Fahrwerk

    http://picasaweb.google.de/lh/photo/...eat=directlink
    Grani hat die Negerkekse genommen!:thumpsup:

    Mfg Öli
    Wenn Du denkst Du hast alles im Griff fährst Du zu langsam :D:D:D

    Man sollte erkennen wenn etwas vorbei ist...um sich auf etwas neues zu freuen!




    http://tooltime-minis.jimdo.com/

    http://mini-streetfighter.jimdo.com/

  2. #22
    So hab gestern mal wieder ein wenig was geschafft:
    Als erstes Kühlflüssigkeit abgelassen,
    dann ersten Kabelbaum rausgezogen,
    Lima demontiert,
    Kühler/Lüfter demontiert,
    Scheibenwischer/ Motor ausgebaut.

    Da ich ja nicht so den Plan vom Motor habe (man lernt ja nie aus) frag ich mich was dieser schwarze runde Behälter (auf dem Bild von vorne gesehen rechts) da im Radkasten macht wo draufsteht: FUEL TANK...????

    Zum anderen bin ich mir immer noch nicht sicher ob ich mir die Schleiferei antun soll oder ihn zum Trockeneisstrahlen bringe. Hat damit jemand schon Erfahrung sammeln können, oder kennt jemand einen guten günstigen im Raum Hannover? oder kann es zufällig wer selber :D:D:D ?



  3. Glaube mit trockeneisstrahlen kommste nicht weit das ist eher zum entfernen von unterbodenschutz damit der lck nicht beschädigt wird.zum entlacken werden Walnussschalen oder Sand/Kurund verwendet.Könntest auch Chemisch entlacken lassen.Also ich werde Oldschoolmässig schleifen bei meinem...:thumpsup:

    Mfg Öli
    Wenn Du denkst Du hast alles im Griff fährst Du zu langsam :D:D:D

    Man sollte erkennen wenn etwas vorbei ist...um sich auf etwas neues zu freuen!




    http://tooltime-minis.jimdo.com/

    http://mini-streetfighter.jimdo.com/

  4. #24
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.966

    des was des is...

    ...is folgendes

    Da ich ja nicht so den Plan vom Motor habe (man lernt ja nie aus) frag ich mich was dieser schwarze runde Behälter (auf dem Bild von vorne gesehen rechts) da im Radkasten macht wo draufsteht: FUEL TANK...????
    das ist der aktivkohlebehälter, in dem die "abgase" aus dem kraftstofftank gesammelt/aufgefangen werden.

    grund: beim SPi dürfen keine kraftstoffdämpfe entweichen (bauvorschrift ab bj. ???). daher ist der tankdeckel ein "unbelüfteter" und die entlüftung geschieht über den behälter. eventuell angesammelter kraftstoff wird der verbrennung zugeführt, wenn der motor seine betriebstemperatur erreicht hat.

    und wenn wir schon mal dabei sind:

    weißt du woher die (offensichtlich) gekürzte frontscheibe deines minis stammt?
    wie sind die anderen scheiben beschaffen? glas oder "plastik"?:D
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  5. #25
    @streetfighter: guck mal hier Erklärung Trockeneis

    ich würde auch schleifen, aber wenn ich mir überlege, im Winter (arschkalt) Material, Werkzeug, Abdeckungen, Absaugung evtl. sind auch nicht umsonst, geschweige denn von der Arbeit gerade im Innenraum.

    @madblack: danke...muss unbedingt mal das Büchlein lesen... aber ich hab ja zum Glück auch euch :D

    Die Seitenscheiben (alle 4) sind Anfertigungen aus Doppelverbund mit Innenfolie, bei der Windschutzscheibe und der Heckscheibe tippe ich ganz stark auf Originale die abgeschliffen wurden...

    Werde mich eh mal nach Anfertigungen komplett aus Polycarbonatglas umschauen es gibt ja soviel

  6. Aha ist ja interesant hab das mal im Fernseh gesehen da haben die aber nur den Unterboden vom Schutz befreit ohne den Lack zu beschädigen fand ich ziemlich beeindruckend.Dass man mit der Methode auch entlacken kann ist mir neu man lernt eben nie aus.:thumpsup:Finde ich klasse!
    Wenn Du denkst Du hast alles im Griff fährst Du zu langsam :D:D:D

    Man sollte erkennen wenn etwas vorbei ist...um sich auf etwas neues zu freuen!




    http://tooltime-minis.jimdo.com/

    http://mini-streetfighter.jimdo.com/

  7. #27
    so, ich hab mich nun mal schlau gemacht und die Trockeneisstrahlvariante fällt flach ;) es ist machbar jedoch mit einem zu großen Zeit, Material und damit verbundenen Kostenfaktor = ca. 600€ - 1000€.

    Zweite Variante wäre eine Tauchentlackung die aber auch nicht in Frage kommt denn diese ist noch teurer = 1000€ - 1500€ :D:D:D

    Also, krieg ich heute besuch von meinem Lackierer, der mir sagt was ich tun soll mit der Basis und dann wird es sicherlich ganz locker so sein, das ich die schlechten stellen runterschleife und der Lackierer später so oder so den Rest (das Feintuning zum Lackieren) durchführen wird.

  8. Gibts da nix von Ratiopharm?:DKeine günstigere Lösung?Könntest wenn du einen Kompressor besitzt die rostbefallenen Stellen auch selbst strahlen.Ne Strahlpistole kostet nicht die Welt...Wär das ne Option?

    Mfg Öli
    Wenn Du denkst Du hast alles im Griff fährst Du zu langsam :D:D:D

    Man sollte erkennen wenn etwas vorbei ist...um sich auf etwas neues zu freuen!




    http://tooltime-minis.jimdo.com/

    http://mini-streetfighter.jimdo.com/

  9. Innotec Paint Stripper ist der Hammer! Habe 99% des Lacks/Unterbodenschutz mit einem Dampfstrahler abbekommen.
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

  10. #30
    Zitat Zitat von JumboHH Beitrag anzeigen
    Innotec Paint Stripper ist der Hammer! Habe 99% des Lacks/Unterbodenschutz mit einem Dampfstrahler abbekommen.
    ja geil, und wo hast du die sauerei veranstaltet bzw. das Zeug dann entsorgt?....... *grübel*

    hast ne PN :D:D:D:D

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mini Cooper 1300 MKII
    Von tatzge_b im Forum Teilegutachten und Eintragungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 07:49
  2. Mini 1300 zum Neuaufbau gesucht!
    Von Toelpel im Forum Mini gesucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 19:21
  3. Mini Rennen Nürburgring
    Von Faxe-Racing im Forum Racing Minis (British Car Trophy und mehr...)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 05:33

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •