Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: " Dackelgang "

  1. " Dackelgang "

    Hallo, hab an meinem Mini MPi einen " Dackelgang" !, das heisst das der mini selbst auf gerader strecke schräg fährt ....
    Liegt das nur an der spur ? Also spur und nachlauf einstellen und fertig oder sind da sonst noch arbeiten notwendig ?

    Werkstatt oder kann man sowas selber machen ?

  2. #2
    Gast Guest
    Sowas sollte ein Betrieb einstellen, der das kann und auch die entsprechende Anlage dazu hat.
    Andere ziehen Dir bloß das Geld aus der Tasche und machen möglicherweise nur was kaputt, selbst oft genug erleben dürfen.

  3. #3
    Hi,

    das Problem wird sehr wahrscheinlich eher an der Hinterachse liegen. Dort ist ab Werk leider nichts einstellbar. Ursache könnte ein verschlissenes Schwingenlager sein.

    Also am besten erstmal alle Radaufhängungen auf Spiel prüfen.

    Grüße,
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

  4. #4
    Hallo!

    Das liegt an der Spur der Hinterachse. Die ist leider von Hause aus nicht einstellbar. Es gibt sogenannte Spur-/Sturzkits, auch mit TÜV, die eine Korrektur möglich machen. Billiger geht es mit Beilagscheiben, wenn man nur die Spur korrigieren will. Im schlimmsten Fall ist aber auch dann noch keine Korrektur möglich, weil manche Hinterachsrahmen von vorneherein zu krumm sind. Dann muss man noch zusätzlich den Aufnahmepunkt der Hinterachsschwinge an der Innenseite des Rahmen versetzen.

    Wenn du entlang der Hinterräder in Richtung Vorderräder "peilst", kannst du unter Umständen schon eine Tendenz feststellen. Ein Hinterrad müsste etwas stärker nach innen gedreht sein, als das andere. Genaue Werte liefert natürlich nur eine Achsvermessung.

    Viele Grüße,
    Ronald

  5. #5
    das hauptproblem ist das es bei sowas nicht mit spur einstellen getan ist, weil das sagt nur das die räder zueinander richtig stehen, aber nicht ob die räder auch richtig zur karosse stehen.

    und wenn man genau hinguckt, viele minis fahren leicht versetzt
    If you can't stand a joke, don't drive one

  6. #6
    Zitat Zitat von immeramlimit Beitrag anzeigen
    Hallo, hab an meinem Mini MPi einen " Dackelgang" !, das heisst das der mini selbst auf gerader strecke schräg fährt ....
    Liegt das nur an der spur ? Also spur und nachlauf einstellen und fertig oder sind da sonst noch arbeiten notwendig ?

    Werkstatt oder kann man sowas selber machen ?
    Das liegt daran, dass die Fahrwerksgeometrie an der Hinterachse "daneben" ist.

    Ursachen kann es mehrere haben.

    Kontrollier erst mal, ob die Schwingenlagerung auf beiden Seiten noch OK ist. Hat eine Seite Spiel in der Lagerung, kann das schon die Ursache sein.

    Hatte das Auto mal einen Seitlichen "Einschlag" gegen eine Bordsteinkante?
    Dadurch könnte eine Schwinge krumm sein.

    Wenn mal eine Schwingenlagerung festgegangen war, kann die Welle die Bohrung im Hilfsrahmen innen, bzw. im Halter außen, oval aufgearbeitet haben. Wird dann einfach nur die Schwinge überholt und wieder eingebaut...

    Hat das Auto eventuell mal einen neuen Hinterachsrahmen bekommen und es wurde ein Nachbaurahmen verbaut? Die Qualität von Nachbaurahmen ist nicht bei jedem Hersteller gleich und ich habe schon einige erlebt, die ziemlich daneben waren

    Wenn der Rahmen (speziell die Bohrungen), die Schwingenlagerung auf beiden Seiten OK, und auch keine Schwinge krumm ist, kann man das mit mehr oder weniger Aufwand korrigieren.

    Dazu müsste aber erst einmal kontrolliert werden, wieviel Vorspur die Hinterachse momentan hat.
    Dazu dann noch den Abstand zwischen dem unteren Bolzen des Stoßdämpfers und der Kante des Hilfsrahmens messen.
    Vermutlich wird der links/rechts unterschiedlich sein.
    Ist die Vorspur allgemein zu groß, kann man einseitig (die Seite mit dem größeren Abstand Dämpfer/Rahmen) Distanzplättchen zwischen äußerem Schwingenhaltewinkel und Hilfsrahmen einsetzen, um die Vorspur zu verringern. Eventuell reicht das dann schon.

    Passt aber die Vorspur einigermaßen, muss beidseitig etwas unternommen werden.
    Dann helfen in der Regel sogenannte Spur/Sturz Kits für die Hinterachse.
    Reicht auch ein solches Spur/Sturz Kit nicht, muss man dann tiefer in die "Trickkiste" greifen und die inneren Bohrungen im Hilfsrahmen etwas versetzen....

    Aber mal eben "hier und da etwas einstellen und gut" iss leider nich

    Also, erst mal die o.g. Punkte kontrollieren.
    Wenn die soweit OK sind, kann man weitersehen ;)

    Gruß, Diddi
    Geändert von HOT (15.11.2010 um 11:35 Uhr) Grund: Edit: Von Nachspur auf Vorspur korrigiert ;)

  7. #7
    Die Hinterachse hat normalerweise Vorspur, nicht Nachspur...

    Grüße,
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

  8. #8
    Zitat Zitat von jack union Beitrag anzeigen
    Die Hinterachse hat normalerweise Vorspur, nicht Nachspur...

    Grüße,
    Andreas
    Hast natürlich Recht. Ich schmeiß das immer wieder durcheinander

    Danke für die Korrektur ;)

    Habe es noch schnell korrigiert ;)

    Gruß, Diddi
    Geändert von HOT (15.11.2010 um 11:35 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •