Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Front erneuern

  1. #1
    Dabei seit
    08 2010
    Ort
    Hirschberg an der Bergstrasse
    Beiträge
    108

    Front erneuern

    Hallo zusammen,

    mal wieder ich :p ;)

    Meine Front ist ja doch nicht mehr das ware (Bilder) und ich weiß nicht ob das jetzt Sinn macht, wenn ich da groß rumflicke, vorallem, weil die Front ja dank auffahrunfall (nehme ich an) ein bisschen zerknittert ist. Am rechten Kotflügel wurde auch schon mal gespachtelt...
    also würde ich sie gerne wegschnippeln und eine neue rein machen!

    Habe mich mal nach Reparaturblechen umgesehen und festgestellt, dass es die originalen Bleche und Nachbauten gibt und, dass der Preisunterschied z.B. bei Limora bei 100€ liegt. Habe mal errechnet, dass ich bei den Nachbauten auf 125€ für die gesamte Front käme und bei den Originalen auf etwa 400€. Um es auf den Punkt zu bringen: die Nachbauten wären drinn, die originalen Bleche schon lange nicht mehr :(

    Jetzt ist natürlich die Frage, ob man die Nachbauten verwenden kann, wegen der Passgenauigkeit.

    Was mir am bessten gefallen würde, ware die GfK-Flipp-Front (ich finde es einfach nur :thumpsup: ) Allerdings weiß ich nicht, wie es hierbei mit unseren lieben Tüv-Kollegen aussieht weil wenn ich nachher dann keine Zulassung bekäme wäre dass natürlich blöde...
    Vielleicht hat da jemand Erfahrung mit!?

    Ich danke euch schon mal!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von MMK (02.03.2011 um 21:21 Uhr)
    Liebe Grüße
    Jannis

  2. #2
    Gast Guest
    Bau doch einfach ne blechflipfront ;)

    Wenn du eine normale flipfront nimmst gibt es welche mit einem Brand und splittergutachten damit kannst du die eintragen lassen :)

    Ne flipfront kommt übrigens noch teuerer als ne neue blechfront ;)

    Grüssle Lars

  3. #3
    Hallo,

    tja, Du hast Dir die Antwort schon selbst gegeben. Wenn die Kohle für Originalteile nicht vorhanden ist, dann mußt Du halt auf Nachbauteile ausweichen.
    Mach Dich aber darauf gefasst, daß Du einiges nacharbeiten und anpassen mußt!! Und wenn Du solche Arbeiten noch nicht gemacht hast, hol Dir kundige Hilfe, sonst zahlst Du Lehrgeld.
    Wenn Du das Windleitblech vor der Scheibe auch erneuerst, beiß hier in den sauren Apfel und nimm das Originalteil!
    Die Nachbauteile würde ich nicht bei dem allerbilligsten Anbieter kaufen, sondern bei einem der hier im Forum aktiven Händlern die auch eine Werkstatt betreiben! (Die müssen das Zeug g.g.F. auch mal selbst verarbeiten):D:D:D
    Die schauen beim Einkauf schon sehr darauf nicht den letzten Schrott zu bekommen.
    Außerdem sind die am Telefon auch sehr beratungskompetent !;)

    In diesem Sinne, viel Spass beim spenglern !:D

    Grüße!

    Leo.

  4. #4
    Dabei seit
    08 2010
    Ort
    Hirschberg an der Bergstrasse
    Beiträge
    108
    Danke euch!
    das mit der Flippfront aus blech hatt eich mir auch schonmal überlegt, datürlich dann so, dass das frontblech fest ist und die haube sich mit den Kotflügeln hebt....
    Denke dass ich das Windleitblech drinne lasse und flicke! Sind nur 2 stellen die böse aussehen und das sollte irgendwie machbar sein :)
    Liebe Grüße
    Jannis

  5. #5
    Hi
    Ich bin grade an einer Blech Flip Front dran.
    Ist sehr viel arbeit aber da ich das alles selbst
    mache nicht so teurer.
    Habe mir bis auf die Dreiechsbleche alles Nachbau von Limora
    geholt.
    Bei mir haben kleinere Nacharbeiten gereicht und dann passten die
    Bleche zusammen.
    Bei den Nachbauten haste halt alles scharfkantig und schlecht grundiert.

    http://www.mini-forum.de/projekte-um...e-62928-9.html

  6. #6
    Dabei seit
    08 2005
    Ort
    Simmerath / auf dem Land
    Beiträge
    968
    Kommt ja auch drauf an wie lange du deinem Mini noch gibst.

    Für eine 1a Restauration brauchst du natürlich Originalteile.
    Für einen Alltags Mini mit Garagenlackierung gehen sicher auch Nachbaubleche.
    Das teuerste an der Sache ist ohnehin die Lackierung.Da bist du mal schnell 3-4-500 Euro für Lack los.

    gruß Altöli

  7. Hallo,

    zunächst ich habe als Laie mit professioneller Hilfe das ganze hinter mir.

    Bei mir war allerdings das Windleitblech noch gut. Irgendwo habe ich von Deinem MINI Bilder gesehen, da scheint da auch Handlungsbedarf.

    Wenn allein der Preisunterschied zwischen Nachbau/ Original und verschiedenen Händlern über geht oder geht nicht entscheidet... würde ICH Dir abraten. es wird Überraschungen geben.

    Auch: Bei mir wurde die Front und auch gleich die Türen lackiert, bei uns in der Region kostet NUR DIE FRONT bis zu den Türen 1000,- EUR.

    Da ist also erst nochmal Klärungsbedarf.

    Ansonsten siehe da:

    http://roter-mini.skyrock.com/11.html

    und da:

    http://www.mini-forum.de/projekte-um...-46282-27.html

    Von da an bis ggf. zum Ende des Threats

    Ob Du das alles lesen willst ist Dein. Wichtig ich bin Laie und schreibe auf, so WIE ES ERFAHRE/ EMPFINDE...

    Es geht besser und es kann auch schlechter gehen.

    Gruß aus Mainz

    René

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Innocenti Flip Front
    Von afrimini im Forum Karosserie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 09:14
  2. Front erneuern - Frontschürze
    Von ralle1967 im Forum Karosserie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 14:59
  3. Front erneuern, benötige Hilfe
    Von -dave- im Forum Karosserie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 09:29
  4. altes thema flip front
    Von peerage im Forum Karosserie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 19:57
  5. Mini (Inno B39) Front abbauen
    Von minicooper49 im Forum Karosserie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2003, 12:49

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •