Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Spreizniete für Befestigung Verbreiterungen

  1. #1

    Spreizniete für Befestigung Verbreiterungen

    Hallo Zusammen,

    bin auf der Suche nach einer Befestigungsmethode für die Standardverbreiterungen aus Kunststoff (mit einfacher Möglichkeit diese wieder abzunehmen).

    Abgesehen von herkömmlichen Nieten (Popnieten, Nietmuttern) - hat jemand von euch Erfahrungswerte mit Spreiznieten oder einer Art Hohlraumdübeln oder wie die Dinger alle heißen?

    Vom Grundprinzip sollten die Nieten ca. so funktionieren wie diese hier bei Conrad mit dem schönen Namen --> Senkkopfspreizniete
    Gibt's da wohl was praktikables in dieser Art, vor allem in einer Mini-taugliche Dimension?

    VG Reinhard

    Freunde des Classic Mini & Cooper @Facebook
    >>> Join

  2. #2
    Gast Guest
    Schrauben sind Dir zu einfach?;)
    Oder Einziehmuttern?

  3. Habe probeweise die hinteren Verbreiterungen mit schwarzen Kunststoff-Spreiznieten befestigt. Hält schon seit zwei Jahren prima! Und lässt sich leicht entfernen. Kein Gammel, kein Bohren, kein Feilen, keine Schrauben, keine ausgenudelten Löcher - prima. Verbreiterung anhalten, Niet einsetzen, Stift reindrücken - fertig. Und sieht dazu noch ansprechender aus wie Schrauben oder Popnieten.

    Bezugsquelle kann Ich dir nicht nennen, hab die Teile im Keller gefunden :D Per google sollten sich aber Spreiznieten in allen erdenklichen Formen, Größen und Farben finden lassen.

    Finde Ich die bis jetzt beste Methode zur Befestigung von Verbreiterungen!

    [edit] Solche wie in Diddis zweitem Link habe Ich, nur mit Linsenkopf

    Gruß,
    Jan
    Geändert von Asphalt (24.03.2011 um 10:24 Uhr)

  4. #4
    Zitat Zitat von ruckstah Beitrag anzeigen
    Gibt's da wohl was praktikables in dieser Art, vor allem in einer Mini-taugliche Dimension?
    Wie wäre es denn mit dieser Bauform? http://www.conrad.de/ce/de/product/5...11047&ref=list

    Oder alternativ diese Bauform: http://www.conrad.de/ce/de/product/5...11047&ref=list
    Zur Demontage wird der Stift einfach weiter durch gedrückt, bis er raus fällt ;)

    Auswahl gibt es da reichlich. Musst dir nur die passende Klemmlänge raus suchen ;)

    Gruß, Diddi

  5. #5
    @all: Danke für eure Beiträge - die Variante mit den Kunststoff Spreiznieten sieht schon sehr praxistauglich aus. Hätte nur aus optischen Gründen mal zu welchen mit Metallstift- oder kopf tendiert. Schwarz (Plastik) auf schwarz ist sicher auch fürs Auge verträglich. ;)

    Freunde des Classic Mini & Cooper @Facebook
    >>> Join

  6. #6
    Zitat Zitat von Asphalt Beitrag anzeigen
    ... Kein Gammel, kein Bohren, kein Feilen, keine Schrauben, keine ausgenudelten Löcher - prima. Verbreiterung anhalten, Niet einsetzen, Stift reindrücken - fertig.
    Für solche Spreiznieten benötige ich doch auch Löcher?!
    Ich muß meine hinteren Verbreiterungen auch demnächst befestigen, und das geht bei meiner Version nur mit Löcher bohren. Dabei mache ich mir Sorgen daß an den Stellen dann Wasser eindringen kann. Wie ist das bei Euch?
    Ich hätte daher vor, geschlossene Blindnietmuttern zu verwenden.

  7. Zitat Zitat von mini1 Beitrag anzeigen
    Für solche Spreiznieten benötige ich doch auch Löcher?!
    Ich muß meine hinteren Verbreiterungen auch demnächst befestigen, und das geht bei meiner Version nur mit Löcher bohren. Dabei mache ich mir Sorgen daß an den Stellen dann Wasser eindringen kann. Wie ist das bei Euch?
    Ich hätte daher vor, geschlossene Blindnietmuttern zu verwenden.
    Wenn noch keine Verbreiterungen am Auto waren muss man natürlich bohren, ja. Viele nehmen auch so Plastikteile in die dann Blechschrauben eingedreht werden. Dazu muss man aber eckige Löcher bohren (resp. feilen) :D Für Nietmuttern muss man GROßE Löcher bohren oder bereits vorhandene größer machen... Ich hatte es dabei auch schon, dass die Schrauben in der Mutter festrosten und die Nietmutter fröhlich im Kreise dreht...

    Deswegen nehme Ich nur noch Kunststoff Spreiznieten. Da gibt es keine Kontaktkorrosion, man muss keine abartig großen Löcher bohren, keine Löcher eckig machen - es ist einfach einfach :)

    Die frisch gebohrten Löcher mit dem Lackstift versiegeln sollte reichen. Bei Angst noch etwas Mike Sanders o.Ä. dran, und es sollte nichts passieren. Gegen Wasser gibt es Kederbänder. Ich habe meine Verbreiterungen ohne diese montiert - Probleme habe Ich dennoch keine feststellen können bisher.

    Noch ein Tipp bei Standardverbreiterungen: innen ausschneiden. Dann sammelt sich weder Dreck noch Feuchtigkeit unter den Verbreiterungen ;)

    Gruß,
    Jan

  8. #8
    Vorschlag 1:
    Nimm Einziehmuttern , die gibts auch in Niro , und Du kannst bei Abnahme der Verbr. auch eine Schraube mit glattem Kopf eindrehen um die Löcher bei Nichtbenutzung anzuhübschen. Die Einziehmuttern werden ja im Grunde wie Poppnieten verarbeitet, damit dürfte auch keine Wasseransammlung an den Bohrungen stattfinden.
    Vorschlag 2:
    Ich fahre als Hauptauto einen VW T5 California, da sind fast alle Abdeckungen mit ähnlichen Kunststoffhaltern festgemacht, wie sie auf deinem Bild zu sehen sind. Nur die von VW haben einen Torx-Kopf mit dem man die Teile zum Lösen wieder auseinander schrauben kann.... hab schon mehrere Verkleidungen abgehabt und die Dinger funzen prima und kosten ca. 10Ct

    LG, Dirk
    Lieber lässt man etwas , anstatt es halb zu machen !

  9. #9
    So, mittlerweile hab ich mal erfolgreich folgende Variante angewendet:
    Hab mir von der ATU-Werkstatt - die bereits erwähnten - Kunststoffspreiznieten geholt (danke an den freundlichen ATU-Verkäufer für das Präsent ;))
    Diese haben einen Durchmesser von ca. 5 mm und passen fast angegossen und ohne Spiel in die Lochungen im Blech.

    Anstatt der etwas zu kurzen Standard Plastikschrauben hab ich für die Befestigung der Verbreiterungen Niroschrauben mit Senkkopf verwendet. Das Ganze war in wenigen Minuten montiert und hält bombenfest.
    In umgekehrter Reihenfolge, also beim Abnehmen der Verbreiterungen geht's ebenfalls ruck-zuck.

    Dies nur als weiterer Input zu dem Thema.
    Geändert von ruckstah (25.03.2011 um 23:19 Uhr)

    Freunde des Classic Mini & Cooper @Facebook
    >>> Join

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Verbreiterungen zu VERKAUFEN
    Von manmue im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 22:05
  2. Höhe der Verbreiterungen anpassen, aber wie?
    Von Oli l. im Forum Karosserie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 23:41
  3. Befestigung der Verbreiterungen
    Von MiniHazza im Forum Karosserie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 07:37
  4. welche verbreiterungen soll ich nehmen ?
    Von roadrunnere30 im Forum Karosserie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 08:27
  5. Hilfe Verbreiterungen!
    Von redrubin12 im Forum Karosserie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 08:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •