Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Fragen zum arbeiten mit Motorständer

  1. #1

    Fragen zum arbeiten mit Motorständer

    Hi alle,

    ich habe mir vor kurzem diesen Motorenständer gekauft http://www.ebay.de/itm/Motorstander-...item483d658cd6

    Nun habe ich aber eine frage dazu.
    Wo macht ihr als die Motoren fest so dass man alles wichtige dran kommt ohne zwischendurch umbauen zu müssen?

    Kann ich den motor überhaupt an den mitgelieferten befestigungspunkten fest machen?

    Bitte um hilfe, Ideen und bilder wie ihr das macht.


    MFG
    Flitzi

  2. #2
    Mit sowas funktionierts


    http://www.guess-works.com/Shop/Part...lay.htm?id=301


    The engine stand adaptor is specifically designed to enable the mounting of an A or A+ engine to an off the shelf engine stand.
    Simple design which provides complete access to an engine, from short block to fully built, allowing free rotation through 360 degrees.



    mfg

    Jon

  3. #3
    Moin!

    Habe einen selbst gebauten derweil noch in der Ur-Version mit Rohr-in-Rohr Verbindung.
    Umbau auf gelagerte Böcke ist geplant, da es einfach besser zu handeln ist.

    Meine Motoren werden an der Vorderseite an den Löchern des Ölfilterflansches sowie an denen zur Befestigung der Lichtmaschinen-Halteplatte, also insgesamt 4x verschraubt.

    Halteplatte am Besten selber machen, da man von Zeit zu Zeit immer mehr Löcher braucht.:D

    Aber sonst: Gratulation, sowas darf in keiner Werkstatt fehlen!:thumpsup:
    Viel Spass damit & VG
    Marco
    1 x Mini 1380 GT EVO II
    1 x Speedwell Cooper
    1 x Mini 40th MPI
    1 x GTM Rossa
    1 x Mini Marcos 1380
    1 x "Sandy" MKII Cooper S, body number 103 :D
    1 x ´96 SPI

    div. andere Oldtimer von 1927-1977

    http://picasaweb.google.com/Raleighmodel21

  4. #4
    Zitat Zitat von Falcone500 Beitrag anzeigen

    Meine Motoren werden an der Vorderseite an den Löchern des Ölfilterflansches sowie an denen zur Befestigung der Lichtmaschinen-Halteplatte, also insgesamt 4x verschraubt.
    So hab ich es auch gemacht. Zwei Stahlplatten, dazwischen ein Vierkantrohr. Die eine Platte viermal gebohrt, so daß sie an den Ständer passt, die andere 6x gebohrt für die genannten Punkte, aber gleich für A und A+ (da sitzt die Lichtmaschine anders). Man muß nur den Abstand etwas ausgleichen, die Punkte liegen nicht in einer Ebene. Ich hab einfach dicke Muttern angeschweißt.

    Edit: die vier freien Universalarme hab ich dabei nicht verwendet.

    Grüße,
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

  5. #5
    Könnt ihr mir mal bilder davon schicken? würde mich mal intressieren wie das aussieht wenn es fertig montiert ist.

    Danke

  6. #6
    Zitat Zitat von flitzi1991 Beitrag anzeigen
    Könnt ihr mir mal bilder davon schicken? würde mich mal intressieren wie das aussieht wenn es fertig montiert ist.

    Danke
    Schau in meinem Album unter GTM Rossa nach, da siehst du gerade einen im "aufgespanntem" Zustand.

    PS: An die Arme mit den Rohren würde ich nicht sehr viel Vertrauen legen, denn meiner Meinung nach sind dann die Schrauben etwas (zu) lang wenn der Motor daran fixiert wird und könnten u.U. brechen, ist aber nur meine Meinung und soll nicht wegweisend sein!;)

    VG
    marco
    1 x Mini 1380 GT EVO II
    1 x Speedwell Cooper
    1 x Mini 40th MPI
    1 x GTM Rossa
    1 x Mini Marcos 1380
    1 x "Sandy" MKII Cooper S, body number 103 :D
    1 x ´96 SPI

    div. andere Oldtimer von 1927-1977

    http://picasaweb.google.com/Raleighmodel21

  7. #7
    Zitat Zitat von Falcone500 Beitrag anzeigen
    PS: An die Arme mit den Rohren würde ich nicht sehr viel Vertrauen legen, denn meiner Meinung nach sind dann die Schrauben etwas (zu) lang wenn der Motor daran fixiert wird und könnten u.U. brechen, ist aber nur meine Meinung und soll nicht wegweisend sein!;)
    Ja, mir kam das auch etwas suspekt vor.

    Photos hab ich, muß ich aber heute abend nachliefern.

    Grüße,
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

  8. das sollte egal sein, den ganzen Motor könnte man an einer M4 Schraube aufhängen...locker ;)
    Racing is Life!
    anything that happens before or after is just waiting

    http://www.dmra.de
    http://www.beanfamily.de

  9. #9
    Zitat Zitat von schubi Beitrag anzeigen
    das sollte egal sein, den ganzen Motor könnte man an einer M4 Schraube aufhängen...locker ;)

    Na das würde ich nicht versuchen, auf Zug vielleicht, aber nicht mit Scherkräften, das könnte nen gut dicken Zeh geben.

    Leo.

  10. #10

    Bilder

    So, ich hab mal Bilder gesucht:







    Hält prima, und gibt etwas Abstand, so daß man die Einheit komplett auf den Kopf stellen kann.

    Grüße,
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen
    Von Mexxx im Forum Fahrwerk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 16:50
  2. Neu und doch so viele Fragen
    Von Vedat im Forum Projekte/Umbauten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 13:43
  3. Fragen, fragen, fragen.......
    Von Testpilot im Forum Mini Discussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 12:47
  4. Fragen eines HiFi-Anfängers...
    Von Minifahrer im Forum Interieur & Hifi
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 22:31
  5. Turbo..., paar Fragen....
    Von hiepler im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 22:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •