Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 79

Thema: welches Öl ist empfelenswert???

  1. #11
    Castrol GTX

    Das billigste ist das Beste ;)

    hab ich gehört

  2. CASTROL -- DAS BILLIGSTE DAS BESTE

    Eher nicht, oder aber in den letzten 20 Jahren wäre bei CASTROL Wesentliches in Bezug auf das einfache GTX passiert.
    Damals wurde es nämlich sogar öffentlich vom STERN in einem Test gescholten.
    Würde sich der Hersteller sicher nicht gefallen lassen, wenn nicht nachweislich stimmend.
    Vielleicht ist ja aber nochmals richtig Veränderung/Verbesserung eingetreten, was aber eher nicht zu vermuten ist, da man bei den Herstellern überwiegend auf die Synthetiköle und Getriebeöle sich konzentriert hat(ganz einfach weil das Mehrbereichsmineralöl kein zukünftig wachsender, sondern stark schrumpfender Markt ist).
    Andreas Hohls

  3. das 20w50 von millers rockt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Getrocknete Otternasen, gesottene Eichhornohrenchips! Popcorn!

    /me lehnt sich dann mal zurück, nimmt noch ein Bier (kein Miller's Genuine Draft, wenn die auch Öl köcheln :D) aus dem coolen Schrank und freut sich über die erste (oder wars schon die zweite?) Öldiskussion des Jahres ;)

    Ähm - hat hier jemand Jehova gesagt?

    Lieben Gruß,
    -.jan.-

    Ach und - (gerade noch die Kurve zum onTopic geschafft) - ich stimme für 20W50, mineralisch ...
    'Not many cars can stand relentless hot pursuit from a BMC A series engine'
    Peter Egan, Road & Track

  5. Ich wollte ne Sammelbestellung für das 20W50 von Miller bei uns im Club machen und da hab ich als überzeugendes Argument das Zitat von Andreas gebracht.

    '40' als obere Viskosität ist für eine Gesamtschmierung zu dünn. Es hat seinen Grund, daß Getriebeöle eine 80er/90er Viskosität haben.
    Da hab ich aber was intersantes mit Beleg aus einem Buch zu hören bekommen.

    Von der amerikanischen Vereinigung der Kraftfahrzeug-Ingeneure ( S-ociety of A-utomotve E-ngineers)kurz SAE, wurden die Motoren- und Getriebeöle in verschiedene Viskositätsklassen eingeteilt.
    Die mit einem W gekennzeichneten Motoröle SAE 10W z.B.
    erfüllen bestimmte Bedingungen in bezug auf das Kälteverhalten.
    Öle die für den Winter und für den Sommer geeignet sind bezeichnet man als Mehrbereichsöle, SAE 15w/40 z.B.
    GETRIEBEÖLE HABEN HÖHERE SAE-ZAHLEN, OBWOHL IHRE VISKOSITÄT NICHT ENTSPRECHEND HOCH IST. Z.B. HAT DAS GETRIEBEÖL SAE 80 ETWA DIE GEICHE VISKOSITÄT WIE EIN MOTORÖL SAE 30.
    Die hohen SAE-Zahlen sollen verhindern, daß diese Öle,die eine andere Zusammensetzung als die Motoröle haben, mit diesen verwechselt werden.
    Also ist die Zahl für die Viskosität bei Getriebe nicht gleich zu setzen für die bei Motorenölen.

    Aber das nur so mal am Rand. ;)
    Und wenn noch fragen sind: Mein Mini fährt mich seit Dezember 99 und ist bei der Ruhrpott Mini IG dabei.

  6. #16
    Stimmt,
    Getriebe SAE 80ist ungefähr SAE 30W oder 40W, je nach Quelle!

    Dennis

  7. @ POURAGA

    Ich nehme den Ball auf und werde in Kürze zu diesem Thema stellungnehmen unter Hinzuziehung fachlicher Auskünfte.
    Andreas Hohls

  8. War keine Herausforderung! :D

    Aber es fängt an echt an intessant zu werden, der Tread hier könnt als endgültige Klärung des Themas in die Geschichte eingehen. :D (ich kann mich an keinen erinneren in dem Informativer Diskutiert wurde)

    Aber ich denke mal das eh nicht die Viskosität die "hauptsächliche" rolle spielt (mitunter natürlich auch), sondern eher die Zusätze im Oil. Additive die Motorenöle haldbar machen sollen zerfallen im Getriebe. (soviel weiss ich) Und genauso kann ich mir vorstellen das sie dem Getriebe auf dauer nicht gut tun. Andersrum sind Additiven im Getriebeöl warscheinlich auch nicht im Motor nicht gut aufgehoben. Deshalb hat das Öl von Miller ja auch den Zusatzbuchstaben T (für Transverse = Quer = für beides (oder so))

    Denn Miller stellt auch z.B. normales 20W50 Motorenöl her.
    Also kann man auch noch nichtmal sagen das 20W50 für den Mini am besten ist sonder das es schon 20W50T sein sollte.

    (woll?)
    Und wenn noch fragen sind: Mein Mini fährt mich seit Dezember 99 und ist bei der Ruhrpott Mini IG dabei.

  9. #19
    Ich werd morgen mal versuchen hier meine gesammelte Ölweisheit reinzusetzen. Damit das Chaos Perfekt ist :D

    Dennis

  10. #20
    Bin verwirrt ich jetzt!
    Der Angriff der Clonkrieger begonnen hat!

    Also wenn ich jetzt irgendwo 20W50 bekomm, soll ich es dann nun reintun oder nich

    Ölwexel ist bald fällig! Ich muss langsam ein Öl auswählen ;)
    Gruß Danielz
    www.Mini-Ban.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welches Öl
    Von Dr. von Rosenst im Forum Motor
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 15:15
  2. Vorurteil und Frage zum ÖL
    Von DarkMoonWolf im Forum Motor
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 14:17
  3. Öl
    Von thunder549 im Forum Motor
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.2001, 21:45
  4. Welches Öl ?
    Von Bruce im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2001, 14:35
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.09.2001, 22:10

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •