Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: !!HILFE!! Unwucht der Bremsscheibe.

  1. #1

    !!HILFE!! Unwucht der Bremsscheibe.

    Hi Leute,
    hab seit kurzen wieder ein Schleifgeräusch an der VA Links (bei jeder Radumdrehung einmal). Habe dann gesehen das meine Bremsscheibe eine Unwucht von 8mm hatte. Also habe ich vor 1000km die Radnaben getauscht und ebenfalls die Scheiben mit. Nun kam der Fehler wieder diesmal hat die halteplatte der Bremsklötze an der Scheibe geschliffen die komischerweise wieder eine Unwucht hatte. Heute habe ich wieder Neue Bremsscheiben montiert da ich dachte die alten hätten sich durch zu viel Hitze und einem Festen Bremssattel (Bremssattel vor 100km getauscht) verzogen. Nun siehe da neuer Bremssattel, Neue Radnabe, Neue Bremsscheiben + Beläge und nach dem Zusammenbau war immer noch eine Unwucht in der Bremsscheibe (habe beim Zusammenbau feinsäuberlich auf Verschmutzung geachtet aber nach 1000km war da eh nicht viel Dreck). Dann ist mir in den sinn gekommen das es da ja noch einen Konusfederring gibt der hinter der Kronenmutter sitzt. Kann es sein das dieser Konusring der Verursacher meiner großen Probleme ist? Radlager habe ich kontrolliert, ist einwandfrei. Was anderes Fallt mir nicht mehr ein.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    :)God safe the Mini:)

  2. #2
    8 mm Unwucht an der Bremsscheibe kann ich mir schwer vorstellen. Bremsen sind nichts für Bastler, im Zweifelsfall Fachwerkstatt aufsuchen.
    Und du bist sicher das kein Spiel im Radlager ist, die Kronenmutter fest ist?

    mfg Andreas
    :) :) Mini Rostfrei!! Träum ruhig weiter! ;) ;)
    http://www.mcbadoeynhausen.de/

  3. #3
    Hallo

    der Federring und die Kronenmutter soll mit erneuert werden . Schläge in der Bremsscheibe von 8mm sind nicht in Ordnung . Günstiges Material verbaut ?

    Empfehle dir Bremsscheiben von ATE , Bosch oder ähnlichen namhaften Herstellern , genauso wie die Beläge . Wer günstig kauft , kauft gerne zweimal .

    Beim Einbau auf Sauberkeit achten und mit einer Schlaguhr messen . Ist die Nabe eingelaufen ?

    Gruss Peter
    Geändert von peterb. (06.06.2014 um 22:08 Uhr)
    Nüchtern betrachtet ,

    war es besoffen besser. :thumpsup:

  4. #4
    Bremsen sind Erstausrüster Qualität! Und die Radnabe ist auch nicht eingelaufen. Kronenmutter hab ich mit 260 Nm angezogen bis der Sicherungsstift reingepasst hat.
    Gruß Yannick
    Geändert von MINI_FAN94 (06.06.2014 um 22:16 Uhr)

  5. #5
    Hi Leute,
    Hab heute nochmals mit der Messuhr auf Höhen und seitenschlag auf der bremsscheibe und der Radnabe gemessen.
    Am äußeren scheibenrand sind es 0,89 mm und ganz innen 0,7 mm seitenschlag. Höhenschlag liegt im Toleranzbereich. Auf der Radnabe sieht es genauso aus, konte aber durch die stehbolzen kein genaues Ergebnis rausbekommen. Meine Frage nun, ist das jetzt gut oder ist das immernoch scheise? Das metallische Schleifgeräusch ist immernoch da:(

    Schon mal danke im Vorraus!
    Gruß Yannick

  6. #6
    Dabei seit
    08 2001
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.004
    7/10 mm Seitenschlag ist viel zu viel, ich finde sogar 7/100 inakzeptabel. Es muss alles geprüft werden...Radlager,Gelenk, Flansch. Nach und nach zusammenbauen und immer messen. Üblicherweise sind die Flansche das Problem, ich hatte aber auch schon miese original Rover Bremsscheiben.

  7. #7
    Dabei seit
    01 2003
    Ort
    near Stuggiboogie (Nellmersbach)
    Beiträge
    4.424
    vielleicht liegt es auch an deinem Wellenstumpf des äusseren Gelenkes, (Eingelaufen)
    wenn du das nun schon mehrmals tauscht würde ich an deiner Stelle das Ganze mal nähers unter die Lupe nehmen
    Lagersitze im Achsschenkel, Lager, und wie gesagt den Achswellenstumpf .
    vereinzelt kam es auch schon vor das der Lagersitz im Achsschenkel defekt war.

    Hast du deine "Schläge" durch 360° drehen am Radflansch gemessen, oder hast du die Scheibe am Achsschenkel hin und her gedrückt....das letztere wäre dann ein Hinweis auf verschlissene Achsschenkel-Bolzen oder Radlager.

  8. #8
    Der Sitenschlag war bei jeder Ganzen Umdrehung des Rades. Mir kommt es aber so vor das die ganze Antriebswelle nicht rund läuft. Hab kein spiel drin, nur keine "runde" umdrehhung der Welle
    :)God safe the Mini:)

  9. #9
    Mir rollen sich jedes Mal die Fußnägel, wenn ich "Unwucht" lese, obwohl ein Plan- oder Rundlauffehler gemeint ist

    Egal. Um rauszufinden, ob es an der Scheibe oder was anderem liegt, einfach mal die Scheibe demontieren und an dem hoffentlich sauberen und gratfreien Bund, an dem die Scheibe angeschraubt wird, mit einem Fühlhebeltaster (umgangsprachlich obwohl eine Typenbezeichnung von Mahr "Pupitast") den Planlauf messen.

    Wenn du hier schon einen deutlichen Fehler hast, kann deine Scheibe nie plan laufen.
    In dem Fall die Nabe und Dichtring ausbauen, Messuhr an der Stirnseite des Innenrings vom äußeren Lager anstellen. Dann unter Drücken den Innenring drehen. Wenn der sauber läuft, dürfte der Flansch krumm sein.
    Aber da du was von einem metallischen Schleifgeräusch schreibst, gehe ich von einem Radlagerschaden aus.

    Wenn die Messung am Bund des Flansches doch ohne Befund ist, kann es doch an der Scheibe liegen. Leg ein Stahllineal über den Flansch und mess den Abstand zur Reibfläche. Die 0,89mm, die du als Planlauffehler gemessen hast, müsste man problemlos mit einem Messschieber feststellen können. Aber von so schlecht gefertigten Scheiben gehe ich mal nicht aus...

    Wenn alles beieinander ist, den Planlauf in der Mitte der Reibfläche messen. Renommierte Bremsenhersteller lassen da einen Planlauffehler von 0,08mm zu, mit guten Komponenten und sauberen Flächen sind 0,02mm machbar und auch anzustreben.


    Grüße

    Jörg
    ...because they don't build cars like they used to...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unwucht oder was???
    Von Amandus im Forum Fahrwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 09:53
  2. Unwucht nur beim vom Gas gehen
    Von 1252er im Forum Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:17
  3. Bremsscheibe mit Unwucht
    Von King Rodriguez im Forum Fahrwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 23:57
  4. unwucht beim bremsen
    Von rennsemmel1 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 14:02
  5. Alufelgen laufen unwucht..
    Von Harry im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2001, 20:00

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •