Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8 9 10
Zeige Ergebnis 91 bis 96 von 96

Thema: Benzinpumpe SPI summt nur leise....

  1. #91
    Das klingt interessant. Also nur die Seite frei machen und den Deckel ab?

  2. #92
    Zitat Zitat von hiepler Beitrag anzeigen
    Auch wenn es vielleicht keinen interessiert so möchte ich doch berichten:

    Ich habe den Benzinfilter gewechselt, Benzin kommt an und der Funke auch. Aber immernoch Fehlzündungen. Im Forum habe ich gelesen das es möglich ist die Schwungscheibe um 180 Grad verdreht zu montieren (ja, ich hatte die Schwungscheibe ab) und daraufhin hab ich den Sensor mal ausgebaut der das Signal gibt von der Schwungscheibe. Beim Stellen auf OT war leider nirgends eine Lcke der Zähne zu entdecken, erst als ich ca. 70 Grad weiter gedreht habe, da gab es dann die besagte Lücke. Ich gehe jetzt davon aus das ich den Motor noch einmal ausbauen kann und das Schwungrad dann um 180 Grad drehen muss. :-(

    Ich danke allen für die Hilfe bis hier. Tut mir leid das ich mich so dumm anstelle, habe zwar schon einige Motoren gemacht, aber noch keinen von einem Mini, deswegen das viele Fragen. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht zu übel.
    Wie Andreas Hohls schon schreibt: Die Schwungscheibe kann man auch bei eingebautem Motor drehen etc. Die Nut lässt eigentlich keinen Falscheinbau zu, da sie leicht seitlich versetzt ist, genau wie das Gegenstück auf dem Druckstück für die Schwungscheibe.

    Verstehst Du uns jetzt wenigstens etwas? Erst hört es sich an, als sei der Mini soeben noch gelaufen, springt aber plötzlich nicht mehr an. Also eigentlich eine einfache Panne. Dann kommen immer mehr Bruchstücke, was alles entfernt und wieder angebaut wurde. Jetzt war sogar die Schwungscheibe ab. Alles sind aber mögliche Fehlerquellen. Was kommt denn da noch alles? Hättest Du gleich von Anfang an geschildert (was Du bisher immer noch nicht vollständig getan hast), was Du alles auseinander hattest, was Du mit dem Motor angestellt hast, wären wir ganz anders an die Problematik herangegangen. So reagiert man einfach irgendwann genervt und kommt sich echt blöd vor.

    Fang einfach nochmal von vorn an, aber richtig und vollständig.

  3. #93
    So, Schwungscheibe ist ab. Hier mal 3 Bilder davon. Motor steht auf OT.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #94
    Jetzt zu dem, was ich am Mini gemacht habe, bzw. wie ich dazu gekommen bin:

    Ein Bekannter sagte mir er müsste die Scheune leer räumen und es steht noch der Mini seiner Freundin drin. Als sie vor 10 Jahren ihr Kind bekommen haben war der Mini leider nicht mehr familientauglich und so stellten sie ihn erstmal in die Scheune, weil er nicht gebraucht wurde. Zunächst sollte er verkauft werden, aber der Zustand ist so gut gewesen (Achsen und auch Karosserie) das sie ihn doch behalten wollten.

    Darauf haben wir ihn in meine Garage gestellt und angefangen ihn zu zerlegen. Vorher versuchten wir ihn noch zu starten, aber schon als ich hörte das die Benzinpumpe nicht lief haben wir das gleich sein lassen. Drehen hat er sich dennoch gut lassen, nur die Gänge ließen sich nicht schalten weil der Nehmerzylinder des Kupplungsgebers fest war.

    Es wurden die Achsen ausgebaut und sämtliche Lager erneuert. Der Motor wurde komplett zerlegt, also auch Getriebe von Block getrennt und neu abgedichtet, da der Motor komplett umölt war. Die Kupplung und auch die Schwungscheibe sind noch die originalen verbauten Teile. Der Zylinderkopf wurde auch geplant, die Ventile neu eingeschliffen und auch die Schaftdichtungen erneuert. Die Zündspule, der Verteilerfinger sowie die Verteilerkappe sind auch neu. Das Axialspiel wurde auch eingestellt und alle Simmerringe gewechselt.

    Soweit das, was am Motor gemacht wurde. Bevor er in die Scheune gestellt wurde lief er noch.

    Ich hoffe das reicht an Information.

  5. #95
    So, der Motor läuft wie eine Biene. Die Mitnehmerscheibe war um 120 Grad verdreht montiert da die 2 Passstifte nicht vorhanden sind auf der Schwungscheibe.

    Danke allen für direkt Hilfe.

  6. #96
    Zitat Zitat von hiepler Beitrag anzeigen
    So, der Motor läuft wie eine Biene. Die Mitnehmerscheibe war um 120 Grad verdreht montiert da die 2 Passstifte nicht vorhanden sind auf der Schwungscheibe.
    Das hätten wir früher haben können. Aber schön, dass er nun wieder läuft!

    Nur als Hinweis für spätere, andere "Schadenschilderungen" und wie wichtig es ist, Teile korrekt zu benennen bzw. zu beschreiben: Die Mitnehmerscheibe ist nicht fest eingebaut, ginge auch garnicht. Die muss sich drehen können, sonst wird Kuppeln echt zum Problem...... Du meinst sicher die Druckplatte.

    Übrigens: Dass die Markierung auf der Riemenscheibe mit der Markierung des Stirnraddeckels übereinstimmt, bedeutet noch nicht, dass der 1. Zylinder auch im Zündtakt auf OT steht. Die Ventile des 1. Zylinders müssen dabei auch beide auf "Geschlossen" stehen, also nicht gerade nur überschneiden. Grund: Die Nockenwelle dreht sich nur halb so oft wie die Kurbelwelle (Viertaktprinzip)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. LLicht geht nicht Blinker summt nur
    Von pepsi im Forum Elektrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 09:18
  2. Blinker summt zeitweise
    Von Tomscout im Forum Elektrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 18:07
  3. Blinkerrelais summt nur noch
    Von RVDWB5 im Forum Elektrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 09:33
  4. schön leise WIE und WO ?
    Von 11un90 im Forum Karosserie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.2005, 23:31
  5. Supersprint zu leise ?
    Von TIM im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.2001, 07:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •