Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Mini Morris Van 1961, zeitgenössicher Umbau auf PKW, erster Lack, H-Kennz. TÜV Neu!

  1. #1

    Mini Morris Van 1961, zeitgenössicher Umbau auf PKW, erster Lack, H-Kennz. TÜV Neu!

    Baujahr:1961

    Modell / Sondermodell: Morris Mini Van, Linkslenker,

    Laufleistung km:104000

    TÜV / AU:10/2017

    Motor / PS: 850 ccm/ 34 PS

    Farbe: Whitehall-Beige (SAR)

    Beschreibung: Der Wagen war über 40 Jahre im Besitz seines Erstkäufers in Finnland und wurde dann nach dessen Ableben von seiner Nachbarin übernommen, die quasi mit dem Wagen aufgewachsen ist. Ich habe den Wagen aus Finnland überführt und TÜV fertig gemacht. Vollabnahme mit TÜV und Oldtimerabnahme (H-Kennzeichen) am 23.10.2015 durchgeführt!!! Dazu habe ich neue Reifen, Bremsbeläge und Radlager, Auspuff, und Stossdämpfergummis erneuert. Der Motor bekam einen Rundumservice mit Zündkerzen, Ölwechsel, Ölfilter, Luftfilter... der Motor läuft wie ein Uhrwerk mit seinen 104000km. Innen habe ich eine gebrauchte Rücksitzbank eines Traveler eingebaut die farblich super genau zu den original Vordersitzen passt. Die Vordersitze habe ich mit den original Bezügen (einfach gereinigt) komplett neu aufgebaut, heißt neue Spanngitter auf Sitzfläche und Lehne eingebaut und neuen sehr guten Schaumstoff verbaut. Der Wagen ursprünglich eine Lieferwagen / Van und hatte statt hintere Seitenfenster Blech. Damals war es in Großbritannien u. Skandinavien möglich einen Lieferwagen ohne Mehrwertsteuer zu kaufen und üblich diese dann sofort zum PKW umzubauen. Beim Mini konnte man sogar gleich die PKW Bodengruppe für die Sitzbank wählen, anstatt der durchgängigen Blechladefläche. Dieser hat diese Option. Der Wagen hat eine wunderschöne Patina. Ein Bekannter der eine Oldtimerlackiererei hat, als auch der TÜV-Oldtimerspezialist waren begeistert und sagten, man solle den Wagen in keinem Fall lackieren. (kann natürlich jeder halten wie er möchte) Der Mini hat keinerlei Durchrostung oder Rostherde und ist 100% ungeschweißt!!! Der TÜV war total von den Socken. Der Erstbesitzer hatte den Wagen einfach immer von unten mit Schmierfett konserviert! Genial! Überhaupt scheint der Wagen ein tolles Blech erwischt zu haben, die seitlichen Steinschlagschäden sind als blank und nur mit Ballistol konserviert. Da rostet nix weiter. Für die deutsche Vollabnahme haben ich noch eine Warnblinkanlage,sowie Scheinwerfer mit Fernlicht verbaut. Ein Mini wie kein Zweiter!!! Ein echter Hingucker gerade durch die Patina und seine Schlichtheit!!! Ich habe auch eine finnische Oldtimerzeitung, in der über genau diesen Wagen ein großer Bericht mit vielen Bildern abgedruckt ist. Die original Kennzeichen aus Finnland können das belegen. Leider klappt das Bilder hochladen nicht. Schickt mir eine email, dann schicke ich welche zu! Anzeigen auch in Autoscout (15 Bilder) und mobile unter Marke Mini.

    Mängel / Rost: Keine Durchrostung! Ungeschweißt, Nur oberflächlicher Rost an Lackschäden (mit Balistol konserviert!)

    Standort PLZ: 67240 Bobenheim-Roxheim

    Preisvorstellung: 11.500€

    Kontaktinfos: Alexander Rottensteiner, Mobil: 0172-683 2277, arotti@gmx.de

    Bilder:
    Geändert von rotti68 (26.10.2015 um 11:35 Uhr)

  2. #2
    irgendwas ist ja immer...

  3. #3

    Danke! Das ist sehr nett!

    Auf die Idee hätte ich auch kommen können.

    Zitat Zitat von jack union Beitrag anzeigen

  4. #4

    Exclamation Preis gesenkt!

    Derzeitiger Preis 10.500 Verhandlungsbasis

    Zitat Zitat von rotti68 Beitrag anzeigen
    Auf die Idee hätte ich auch kommen können.

  5. #5
    Hallo,

    bis zu welchem Baujahr hatten die VAN-Modelle eine Reserveradmulde ?
    Ich besaß einen 80er VAN und der hatte eine durchgehende Bodengruppe, ohne Reserveradmulde.
    Das Reserverad war hinter dem Fahrersitz plaziert.

    Danke für die Info.

    Grüße, Mario
    Austin MINI 850 MK I Automatic 1967, seit August 1986 im Besitz
    Morris Cooper S MK II 1969, seit Feb. 2010 im Besitz
    Clubman Estate 1275 GT 1972, seit Okt. 1980 im Besitz
    INNOCENTI Cooper B39 1975, NEU gekauft, nach 2 Jahren verkauft, seit Jan. 2012 als Voll-Restaurationsobjekt wieder im Besitz
    MINI Special 1978, seit Nov. 1978 im Besitz

  6. In der oberen Beschreibung steht doch das dieser Van eine Kombi-Bodengruppe hat.

    Gruß
    Tibor
    Besser bang jeloofe als kühn jefalle.

  7. Bodengruppe

    Zitat Zitat von gti80 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bis zu welchem Baujahr hatten die VAN-Modelle eine Reserveradmulde ?
    Ich besaß einen 80er VAN und der hatte eine durchgehende Bodengruppe, ohne Reserveradmulde.
    Das Reserverad war hinter dem Fahrersitz plaziert.

    Danke für die Info.

    Grüße, Mario

    Hallo Mario, es gab als Alternative zum geschloßenen Transporter mit Ladefäche, einen Van mit sogenannten "wooden floor". Das heist er hat die Bodengruppe vom Traveller und Rücksitzbank zum umklappen. Das war dann ein Viersitzer. In D aber nicht zulässig, wenn der Kasten geschlossen ist.
    Ciao Torsten
    Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
    (Karl Valentin)

  8. #8
    Hallo Torsten,

    dann war das also nicht vom Baujahr abhängig.
    Wieder etwas dazu gelernt :-)

    Ciao Mario
    Austin MINI 850 MK I Automatic 1967, seit August 1986 im Besitz
    Morris Cooper S MK II 1969, seit Feb. 2010 im Besitz
    Clubman Estate 1275 GT 1972, seit Okt. 1980 im Besitz
    INNOCENTI Cooper B39 1975, NEU gekauft, nach 2 Jahren verkauft, seit Jan. 2012 als Voll-Restaurationsobjekt wieder im Besitz
    MINI Special 1978, seit Nov. 1978 im Besitz

  9. #9

    Keiner Interesse!?

    Hallo zusammen,

    ich verkaufe den Wagen weil ich einen anderen im Auge habe, daher bin ich an einem schnellen Verkauf interessiert. Will heißen wenn der andere zwischenzeitlich anderweitig weggeht, dann hab ich wieder viiiiieeeel Zeit, oder behalte doch den Van. Irgendwas braucht man ja zum schrauben und fahren.

    Also ab jetzt 9500,- VHB !!!!!

    Gruß Alex

    Zitat Zitat von innominor Beitrag anzeigen
    Hallo Mario, es gab als Alternative zum geschloßenen Transporter mit Ladefäche, einen Van mit sogenannten "wooden floor". Das heist er hat die Bodengruppe vom Traveller und Rücksitzbank zum umklappen. Das war dann ein Viersitzer. In D aber nicht zulässig, wenn der Kasten geschlossen ist.
    Ciao Torsten

  10. Zitat Zitat von gti80 Beitrag anzeigen
    Hallo Torsten,

    dann war das also nicht vom Baujahr abhängig.
    Wieder etwas dazu gelernt :-)

    Ciao Mario


    Hallo Mario, das war immer so:-))
    Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
    (Karl Valentin)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Scheinwerfer und Kennz.Leuchte
    Von mr.tailor im Forum Teile gesucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 22:11
  2. Austin Mini Van Bj 1961 zu verkaufen
    Von Madblack im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 19:22
  3. Inno Heckklappe kleines Kennz.
    Von howlowcanyougo im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 00:19
  4. Austin Mini 850 Bj. 1961 - Scheunenfund
    Von reliant im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 21:18
  5. mini 1300 Woody, 1961
    Von bvsuk im Forum Mini verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 13:49

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •