Die hinteren Hilfsrahmen rosten doch hauptsächlich von innen heraus kaputt. Da hilft doch das Spritzverzinken gar nix.
Ich hab für meinen SPI einen gebrauchten, offensichtlich noch ganz guten Hilfrahmen gekriegt. An den Schweißpunkten zur vorderen Quertraverse war der dann so komisch aufgebläht und bei einigem stieren war dann ein kleines Loch. Ich hab dann an den Schweißpunkten meinen Schweißpunktfräser angesetzt und als das äusere Blech durch war, ging das voll in Leere, sprich den dahinterliegenden Rost. Da hat alles gar nichts mehr gehalten und war faktisch von innen heraus weggerostet. Auch wenn das so nicht gedacht ist, hab ich dann neue Bleche angesetzt und den Rahmen wieder geschweißt, weil die Alternative meiner Meinung nach wirklich nur ein neuer ist. Alle gebrauchten sind da wahrscheinlich nicht, oder nicht viel, besser. Nach dem strahlen, grundieren und lackieren hab ich die Hohlräume dann mit Mike Sanders konserviert.

Gruß. Martin.