Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Tagfahrlicht / Blinker - Eigenentwicklung

  1. #1

    Tagfahrlicht / Blinker - Eigenentwicklung

    Hallo miteinander!

    Seit längerer Zeit bin ich stillschweigender User von diesem Forum. In der Vergangenheit aufgetretene MINI Probleme, konnte ich meist durch die zahlreichen Tipps und Erklärungen selbst beheben sodass mein 98er Tahiti Blauer mir stets sehr viel Freude bereitet

    Dafür möchte ich mich bedanken und als ‚Gegenleistung‘ euch über mein aktuelles Projekt berichten.

    Initiator des ggstl. Projekts war Guido der mich mit seinen tollen LED Komponenten überhaupt auf den Geschmack brachte Speziell die Tagfahrlicht / Blinker- Kombination gefiel mir dabei so gut sodass ich bereits vergangenen Sommer meinen MINI damit aufgewertet habe.

    Im Grunde genommen bedarf es bei den Komponenten keiner Verbesserung. Bis auf die fehlende Funktion, dass während des Blink- Vorganges das Tagfahrlicht weiterhin leuchtet.
    Zur Umsetzung dieser Funktion entwickelte ich eine kleine Platine. Mithilfe dieser Platine wird nun das Tagfahrlicht beim Blinken deaktiviert und nach Beendigung des Blink- Vorganges nach ca. 1 Sekunde wieder aktiviert. Die Platine verfügt über einen weiteren Eingang der zb. mit dem Abblendlicht verbunden werden kann. Bei aktiven Abblendlicht wird das Tagfahrlicht deaktiviert.

    Video zur Darstellung der Funktionsweise der Schaltung (Tagfahrlicht/Blinker von Guido)







    Mein erster Prototyp verrichtet bereits seit zahlreichen Kilometern problemlos seinen Dienst. Top motiviert machte ich mich daher vor einiger Zeit ans Platinen ätzen… einige Fehlschläge und die fehlende Freizeit führten dazu, dass ich das Interesse verlor und das Projekt für einige Zeit ruhen lies.

    Mit dem Weihnachtsurlaub kam die Motivation wieder zurück und das Projekt wurde neu aufgearbeitet.
    Ich habe die Platine etwas überarbeitet und verkleinert. Auch die Herstellung, also die Platine zu ätzen verlief nun erfolgreich. Aktuelle Bilder werde ich demnächst veröffentlichen.
    Mit dem ‚Projektabschluss‘ wurde eine weitere Idee geboren. Insgeheim war das eigentlich meine Ausrede um den zahlreichen Familien und Verwandtschafts- Besuchen während den Weihnachtsfeiertagen zu entfliehen.

    Jedenfalls wollte ich ein neues Tagfahrlicht für den MINI entwickeln. Zielsetzung bei der Entwicklung war in erster Hinsicht die Leuchtkraft. Von dieser Vorgabe ausgehend, konstruierte ich ein Gehäuse in welchem die entsprechenden Kühlungs- Komponenten auch Platz finden. Die gesamte Einheit soll man beim Fahrzeug problemlos tauschen können. Daher sind die Maße ident zu den originalen Blinkern.



    Die Gehäuse- Komponenten stelle ich mithilfe meines 3D Druckers selbst her. Für das Tagfahrlicht setze ich ein CREE XM-L Modul ein. Auf der Rundplatine befinden sich drei LED Emitter welche ich derzeit mit 1000mA bzw. 700mA bestrome. Die Helligkeit der LEDs ist dabei unglaublich! Ich werde in nächster Zeit noch einige Tests durchführen um festzustellen, mit welchem Betriebsstrom das beste Ergebnis erzielt wird. Ursprünglich hatte ich vor, eine entsprechende Linse einzusetzen. Jedoch wird dabei das Licht dermaßen gebündelt, dass das Tagfahrlicht schon fast als Abblendlicht durchgeht

    Ich arbeite daher derzeit an einer diffusen Streuscheibe um eine gleichmäßige und breitgestreute Ausleuchtung zu erhalten. Die Stromversorgung wird durch leistungsstarke und intelligente Konstantstromquellen im inneren des Gehäuses sichergestellt. Das Tagfahrlicht wird mithilfe eines im Gehäuse integrierten Alu- Kühlkörper passiv gekühlt.
    Für die Funktion des Blinkers kommen drei gelbe LED Emitter zum Einsatz. Zur optimalen Kühlung der LEDs sind diese auf einem Alu- Ring - der wiederrum als Kühlkörper fungiert - angebracht. Derzeit teste ich noch verschiedene LEDs. In der nächsten Woche erhalte ich neue gelbe LED Emitter. Ich erhoffe mir, mit den neuen LEDs in Sachen Helligkeit und Abstrahlwinkel ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten.

    Soviel erst mal dazu – halte euch über den Entwicklungsprozess am laufenden
    Viele Grüße
    David













    Geändert von Holodrio (16.01.2016 um 15:14 Uhr)

  2. #2
    Hallo David,

    tolles Projekt, professionell umgesetzt


    Grüße

    Jörg
    ...because they don't build cars like they used to...

  3. #3
    Klasse!




    (10 Zeichen)
    Grüße
    Andreas

  4. #4
    Einfach genial!!
    Gruß Manuel!




    68er Austin MKII --> Teilesuche: Stoßstangen V+H, Spiegel außen, 10 Zoll Felgen (Minilite)

  5. Echt Cool!
    Wenn Du denkst Du hast alles im Griff fährst Du zu langsam :D:D:D

    Man sollte erkennen wenn etwas vorbei ist...um sich auf etwas neues zu freuen!




    http://tooltime-minis.jimdo.com/

    http://mini-streetfighter.jimdo.com/

  6. #6
    Wie bereits im ersten Eintrag erwähnt, war ich mit den gelben LED’s noch nicht zur Gänze zufrieden. In den vergangenen zwei Wochen habe ich nun verschiedenste Hersteller und Baureihen getestet.
    Als optimale Lösung haben sich nun 3W Emitter mit einer Lichtleistung von ca. 95Lm bei 700mA erwiesen.
    Die LEDs werden am äußeren Alu-Ring mit einem 2k Wärmeleitkleber verbunden.
    Beim Funktionstest unter ‚Realbedingungen‘ – d.h. draussen im Freien und bei Sonnenlicht – stellte ich jedoch fest, dass durch das transparente Blinkerglas sehr viel vom gelben Licht absorbiert wird und bei frontaler Betrachtung der Blinker subjektiv schwächer wirkt. Der äußere Bereich des Blinkerglas ist mit drei Abstufungen versehen. Dadurch wird das Licht der LEDs nicht mehr optimal nach vorne verteilt. Um daher eine bestmögliche Lichtverteilung nach vorne zu gewährleisten, habe ich eine weitere gelbe LED im inneren Bereich des Tagfahrlichts platziert. Mithilfe der vierten LED strahlt nun der Blinker nach vorne ausreichend Licht ab.

    Die zusätzliche gelbe LED konnte ich übrigens auch nur deshalb anbringen, da ich von der 3er LED Tagfahrlicht- Einheit abgekommen bin. Der Grund war die nicht zu bändigende Helligkeit. Selbst bei 600mA erzeugen die CREE LED Emitter noch soviel Licht, dass man bei 15m Distanz nicht ins Tagfahrlicht blicken kann.

    Und natürlich spielt auch die Temperatur eine große Rolle. Nachdem der Kühlkörper nicht unbedingt für diese Leistung ausgelegt ist, erreichten die LEDs nach 30min eine deutlich zu hohe Betriebstemperatur. Ein Dauerbetrieb wäre in dieser Kombination – vorallem bei einer höheren Umgebungstemperatur – definitiv nicht möglich.

    Ich habe daher nach einer Alternative Ausschau gehalten und nun einen einzelnen 3W Emitter gefunden der meinen Ansprüchen genügt. Nachdem ich vom Einsatz einer Linse abgekommen bin, habe ich die gesamte Einheit, d.h. LED + Kühlkörper im Gehäuse neu positioniert.

    Durch die Verringerung der LED Leistung bleibt nun auch der Kühlkörper handwarm und sollte der Lebenszeit der LED zu Gute kommen.

    Nun werde ich den neuen Prototypen soweit fertigstellen dass ich ihn ausreichend testen kann...
    Anbei Fotos vom derzeitigen Zwischenstand :)

    Wenn auch nicht aussagekräftig da Handyaufnahme, aber das letzte Foto zeigt den Unterschied zwischen der neuen und der bisherig eingesetzten LED Platine.
    IMG_3680.jpg

    IMG_3709.jpg

    IMG_3716.jpg

  7. #7
    klasse beitrag !!

    gruss
    chris

  8. #8
    Nachdem ich bereits ein paar Anfragen betreffend der Platine bzw. dem TFL/Blinker Modul erhalten habe, möchte ich euch mitteilen, dass eine ‚Klein-Serienproduktion‘ nun möglich wäre.

    Das Modul sieht dann wie auf dem abgebildeten Foto aus. Anschlussfertig mit entsprechenden Steckverbindungen (inkl. lose beigelegte Buchsen). Das Gehäuse kann im Motorraum oder Innenraum angebracht werden. Das Modul kann Verbraucher bis max. 3A schalten. Somit auch in Verbindung mit Guido’s LED Leuchten ohne weiteres verwendbar.

    Sollten sich ein paar Interessenten finden, könnte ich die Module für euch herstellen.
    Damit sich der Aufwand auch für mich rechnet, müssten sich min. 6 Personen zusammenfinden.

    Eingebaut sieht die Funktionsweise des Moduls dann so aus:
    + YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    Verkabelungsschema:


    Kostenpunkt: 40,00 EUR pro Modul ohne Versand

    Versandkosten 5,98 EUR
    Beim Versand nutze ich einen grenznahen österr. Versanddienstleister um die Kosten niedrig zu halten. Mit der österr. Post kostet der Versand nach Deutschland nahezu das doppelte…

  9. #9
    Ich nehm 2 Sätze

  10. #10

    Bin dabei

    Super, ich bin ebenfalls mit 2 Modulen dabei!

    Grüße
    cooper-rs
    Bow down and kiss the rim!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nur Tagfahrlicht geht, Schalter defekt??
    Von selleriexxx im Forum Elektrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2014, 22:48
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 11:07
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 07:43
  4. LED-Blinker mit Stand- oder Tagfahrlicht
    Von Mini-Guido im Forum Elektrik
    Antworten: 212
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 13:38
  5. LED-Blinker mit Stand- oder Tagfahrlicht
    Von Rostlaube im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 19:50

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •