Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Ein Herz für Olaf - Mein Rover Mini MK5

Hybrid-Darstellung

  1. #1

    Ein Herz für Olaf - Mein Rover Mini MK5

    Hallo Minigemeinde,

    hier im Forum habe ich schon so manche Tipps und Hilfestellung gefunden und da ein Forum ja aus Gemeinschaft besteht will ich hier nun auch meinen Teil dazu beitragen.

    Seit langem schlummert der Traum eines eigenen Mini`s in meinem Kopf...um genau zu sein seit 24 Jahren.
    Auf meinem Schulweg lief ich täglich an einem schwarzen Mini vorbei. Da wusste ich schon, Ja ich will eines Tages einen Mini fahren. Meine gesamte Schulzeit über stand dieser Mini abgemeldet auf dem Parkplatz rum. Ich erzählte es meinem Vater, er schmunzelte und sagte nur ich soll es lieber lassen.
    Ich fragte nach dem Grund...seine Antwort war er habe damals einen nagelneuen Innocenti Mini gekauft und nach knapp 8000km ist ihm der Motor um die Ohren geflogen, zudem habe er keine Lust alle Nase lang an einem Mini zu schrauben. Dabei ist dieses Thema dann auch geblieben.

    Wie so üblich wacht eines Tages alles einmal auf was so im Kopf jahrelang schlummert, oder nicht?

    Dieses Jahr war es dann wohl soweit. Wenn das oninöse Schicksal ruft, sollte man der Stimme folgen. Wie von Geisterhand tippt man Rover Mini in den Googleschreiber und wirft es einfach mal ins Netz. Schau an, das ist aber ein putziger Mini, lass mal genauer nachsehen...zwei Klicks weiter schaute mich nun ein Mini mit großen Augen an. Was soll ich sagen, die ersten Besichtugungstermine waren da.

    Olaf war unser erster Weg. Ich stand nun vor ihm, dem kleinen Mini, wir haben uns angefreundet. Weitere Minis wurden zwecks Vergleich besichtigt, aber Olaf hatte mein Herz. Nach gründlicher Planung, Organisation (Hänger mieten etc), worin wir des öfteren eher in Chaos verfallen, fanden wir uns bei Olaf ein. Letzer Check up ob es nun wirklich dieser Mini werden soll, eigentlich reine Zeitverschwendung, wer fährt schon inkl Hänger 70km nur um zu schauen...nochmals? Ihr etwa??

    Einmal auf den Hänger laden, er geht mit nach Hause. Der Moment des zusammentreffens unserer Künste, Organisation trifft Chaos, zeigte sich beim auffahren auf den Hänger. Wie putzig tief doch so ein Mini sein kann......Schwung holen, rauf, Bääm nichts geht mehr, er hängt am Aufpuff feste. Somit fingen die ersten Reparaturen schon beim Verladen an.

    Nach ein paar Handgriffen hatten wir nun einen Mini im Gepäck und eine unkontrollierbare glückliche Frau obendrein.
    Der Heimweg verlief problemlos denn unser T3 schlug sich widererwarten super...und ich kann nun einen Mini mein Eigen nennen









    Wir, Minifix und Krümelchen, möchten Euch gern an Olaf`s Wandlung und seinem Weg zurück auf die Straße teilhaben lassen.

    Beste Grüße
    Isa
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  2. Na dann herzlich Willkommen und Glückwunsch zum Neuwerwerb!

    Solltest du Material zum lesen brauchen, kannst du gerne mal bei mir auf der HP schauen, ob da was für dich dabei ist.
    Von Werkstatt-Handbüchern für SPI, MPI und Vergaser bis zu Anleitungen von Forums-Mitgliedern ist da alles dabei.
    Wenn der Lupiter mal irgendwann in die Pötte kommt, dann auch vom Turbo…
    -> Miniscene Unterfranken/Downloads
    ------------------------------------------------------------
    You're only supposed to blow the bloody doors off!
    ------------------------------------------------------------
    mit minimalen grüßen
    uwe

    2. vorstand
    webmaster & grafik Miniscene Unterfranken
    mail to: uwe[ät]miniscene-unterfranken.de

    23. Treffen der Miniscene Unterfranken vom 29. Juni 2018 - 01. Juli 2018 in Stadtlauringen/Ufr.


  3. #3
    Guten Morgen,

    vielen Dank :-) die Seiten haben wir schon recht schnell gefunden und uns passendes Material ausgedruckt.

    Sehr informative und gut aufgebaute Seite. Weiter so

    Wir werden uns bestimmt noch öfters da durcharbeiten.

    Beste Grüße
    Isa
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  4. #4
    Der nächste Morgen....Käffchen, raus und Olaf mal genauer unter die Lupe genommen.
    Nach knapp 5 Jahren Standzeit erstmal den Staub und Dreck entfernt...schau an, wirkt direkt ganz anders...




    Nach dem Waschen die erste Bestandsaufnahme:
    -Der Innenraum sieht noch sehr gut aus, die Polster sind frisch, nur die Sitze etwas ausgesessen
    -Der Lack wirkt noch ganz gut und kann bis auf den Rostschutz erstmal so bleiben, soll am Ende aber in Amaranth erstrahlen
    (Ein bisschen Träumerei gehört ja auch dazu)
    -Rost?..Naja Mini halt, aber nichts was man nicht in den Griff bekommt. Kotflügel, Aussenschweller, Türen, Reserveradmulde...hier und da ein paar Rostnester
    -165er Bereifung mit Standplatten, dafür die Felgen ohne tiefere Macken
    -Die Kupplung klemmt und der Geberzylinder ist undicht
    -Die Gummielemente der Federung müssen raus, diese sind völlig abgestanden
    -Gleiches gilt für die Bremse...Schläuche, Beläge, Bremszylinder...
    Wenn es um Sicherheit geht sollte man nicht am falschen Ende sparen
    -Service...Kerzen, Öl, Kühlwasser und einmal abschmieren bitte

    Somit war eine erste Liste für die Rückkehr auf die Straße anstehender Arbeiten schnell erstellt. Doch zuerst stand die klemmende Kupplung auf dem Plan, es juckt unter den Fingernägeln...ein Mini steht in der Einfahrt, der eigene Mini...und er will wieder gefahren werden.
    Wie wird das Getriebe sein, kommen wohlmöglich noch weitere Problemchen hinzu...wir hoffen das Beste, also raus mit dem Kupplungsgedöns..



    Der Geberzylinder vor dem Ausbau. Die Mannschette undicht, der Schlauch porös. Im Nehmerzylinder eine braune Schlammschicht auf dem Boden...also das Ganze mal zerlegt.
    Die Zylinder ab zum Sandstrahler und dannach zum Verzinker...hier sollte mit Rost erstmal wieder ruhe sein.







    Anschließend wurden die Zylinder gehohnt und mit einem neuen Reparatursatz versehen, ein bisschen blaue ATE Paste damit es gut flutscht und schon konnte alles wieder an seinen Platz.





    Dann noch entlüftet und den Kupplungsbolzen neu abgeschmiert...erste Testfahrt ich komme.





    Nachdem mein Mechaniker seine Emotionen wieder im Griff hatte, (Start und weg) durfte ich nun meine erste Probefahrt mit Olaf starten. Es war einfach unbeschreiblich. Es ging alles wie von selbst, als wäre ich nie was anderes gefahren. Ein Grinsen war nicht mehr wegzudenken. Alles lief flüssig. Der Motor recht ruhig und gleichmäßig. Jetzt ist der Ansporn natürlich noch größer das er fertig wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=IGYJ-ywKqhU

    Also auf zum nächsten Punkt auf der Liste

    Beste Grüße
    Isa
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  5. Zitat Zitat von Krümelchen Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    vielen Dank :-) die Seiten haben wir schon recht schnell gefunden und uns passendes Material ausgedruckt.

    Sehr informative und gut aufgebaute Seite. Weiter so

    Wir werden uns bestimmt noch öfters da durcharbeiten.
    Danke für die Blumen! Sind die gesammelten Werke aus ca. 25 Jahren mit dem Mini und inzwischen stell
    ich alles was ich bekommen kann für die Allgemeinheit auf meinen Server. Das geht inzwischen so weit,
    das mich die Leute schon anschreiben, ob ich nicht was rein stellen kann. Mach ich natürlich gerne.
    Und wenn es hilft, umso lieber!
    ------------------------------------------------------------
    You're only supposed to blow the bloody doors off!
    ------------------------------------------------------------
    mit minimalen grüßen
    uwe

    2. vorstand
    webmaster & grafik Miniscene Unterfranken
    mail to: uwe[ät]miniscene-unterfranken.de

    23. Treffen der Miniscene Unterfranken vom 29. Juni 2018 - 01. Juli 2018 in Stadtlauringen/Ufr.


  6. #6
    Mahlzeit,

    @ Uwe

    da werde ich sicherlich noch öfters drauf zurück greifen

    Beste Grüße
    Isa
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  7. #7

    Hilfsrahmen hinten

    Nabend,

    eine Weile ist vergangen...hier mal der aktuelle Stand der Dinge
    Nachdem wir Olaf nun ans laufen gebracht haben fiel der erste Sorgenstein ab und es konnte "entspannter" an die Tüv-Vorbereitungen gehen.

    Eigentlich stand nur wechseln der Bremsschläuche, Bremsbeläge und prüfen der Radzylinder sowie der Schwingen an, naja...man macht ja dann doch mehr und eh man sich versehen hat war der hintere Hilfsrahmen weg





    Die Achschwingen waren noch schön fettig, dafür war ein Radbremszylinder undicht. Auf der Fahrerseite fanden wir einen falsch montierten Simmerring, beim zerlegen polterte ein Radlagersatz raus der eigentlich nach vorne gehört...glaub ich zumindest







    Der Hilfsrahmen hingegen sieht nicht mehr so frisch aus, in den Ecken hat der Zahn der Zeit schon ordentlich genagt, auch die Innenseite ließ sich mit einem Meißel durchlöchern wie ein Schweizer Käse







    Aufarbeiten wäre zwar eine Möglichkeit, aber da der Aufwand auf die Schnelle zu groß ist muss ein passender Ersatzrahmen her.
    Schließlich wollen wir Olaf ja wieder schnell auf die Beine...noch besser auf die Straße bekommen

    Ohne Hilfsrahmen bietet sich direkt die Möglichkeit die augenscheinlichen Rostnester fürs erste bekämpfen zu können, so z.B. an der oberen Stoßdämpferaufnahme und den Blechfalzen...und hier...und da...Mini halt

    Mit einer Sandstrahlpistole dem ganzen mal zu Leibe gerückt...











    Wie Urlaub am Strand...



    Ging erstaunlich gut, da folgt die Tage der Unterboden und die Fahrerseite. Inzwischen sind die Trommeln, Schwingen und demnächst hoffentlich auch ein guter Hilfsrahmen beim Sandstrahler. Danach noch ein paar Kleinigkeiten zum Verzinker, ein bisschen Farbe und dann wieder ran damit

    Beste Grüße
    Tim
    Und plötzlich Mini...

  8. #8
    Hallo Allerseits,

    nun ist ja schon eine ganze Weile vergangen, zugegeben ich bin ein wenig in Verzug mit meinem Beitrag, was ich hiermit gerne aufholen möchte
    Jetzt ist schon über 1 Jahr vergangen, vieles ist seitdem passiert. Vorweg sei gesagt wir haben es geschafft, ja Olaf hat letztendlich die TÜV Prüfung bestanden.
    Es gab soo schöne Momente, ich möchte Olaf nicht mehr missen. Aber auch ein paar bittere Tränchen, so ist mir Lucas...Herr der Dunkelheit nun auch bekannt
    Mit der Zeit kennt man sich ja, lernt die einzelnen Geräusche und Macken kennen und auch irgendwie zu lieben, Mini eben!
    Auch wenn viele es nicht glauben, manche es nur aus Legenden kennen, den Winter hat Olaf auch ohne Probleme überstanden....zuverlässig und ohne Aussetzer brachte er mich sicher an meine Ziele (zugegeben Lucas wird nie erwachsen ).
    Was im einzelnen geschah und in Zukunft geschehen wird möchte ich hier mit euch teilen, beonders um auch Neulingen wie mir Mut zu machen den Schritt zum Mini zu wagen.

    Viele Grüße
    Isa
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  9. #9

    Der Weg zum TÜV

    Hastig Hastig, die Sonne brennt und wir wollten den Mini wieder auf der Straße sehen, also ging es weiter mit der Hinterachse.
    Nach der bitteren Feststellung das der Hilfsrahmen an mehreren Stellen durch war, entschlossen wir uns einen zweiten Hilfsrahmen zu organisieren was durch Zufall auch unglaublich fix ging

    Frisch gestrahlt und lackiert, fertig zur Montage und zum Einbau...ich weiss es ist nicht jedermanns Farbe, mir gefällts und wird später gut zum Violett passen



    Fürs erste muss sich Olaf jedoch mit dem original Farbton begnügen, also noch Fix den Kotflügel und die Maske nachlackiert damit der optische Eindruck wieder besser aussieht...





    Damit waren die groben Arbeiten erstmal erledigt. Nach so langer Standzeit gab es dann aus Sicherheitsgründen rundum neue Bremsschläuche, Radbremszylinder, Backen und Scheiben. Die Betriebsflüssigkeiten wurden erneuert und die Vorderachse vom Dreck vergangener Tage gereinigt und neu abgeschmiert, die Handbremse eingestellt...hier und da gewerkelt...Sommerschrauberidylle





    Und dann war es endlich soweit, Olaf stand wieder frisch rausgeputzt in der Einfahrt...gespannt und voller Bangen ging es an den TÜV Termin.



    Mittwoch Nachmittags endlich der erleichternde Anruf...TÜV...Olaf hat TÜV, ich war aus dem Häuschen. Die Jungs aus der Werkstatt müssen mich für verrückt gehalten haben



    Meine ersten Fahrten? Die sahen in etwa so aus.....eingebranntes dämliches Dauergrinsen inkl Laberflash was wir nicht alles erlebt haben während der Fahrt :-) (wahnsinn, wie viel Geduld ein Mann haben kann)

    Nicht zu vergessen, das ist uns Beiden sehr wichtig, ein großes Danke schön an alle Helfer und Ratgeber, besonders Jens, der im Schweiße seines Angesichts tatkräftig geholfen hat.



    süsse kleine Mini-Grüße
    Isa und Tim
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  10. #10
    Hallo Ihr 3,
    freut mich zu hören, daß alles so super funktioniert hat und Olaf den ersehnten TÜV bekam.
    Dann steht den MINI-Treffen und Ausfahrten nichts mehr im Wege.
    Sicher werden wir Euch 3 beim Treffen in Vettweiß begrüßen können :-)

    MINImale Grüße,
    Mario
    Austin MINI 850 MK I Automatic 1967, seit August 1986 im Besitz
    Morris Cooper S MK II 1969, seit Feb. 2010 im Besitz
    Clubman Estate 1275 GT 1972, seit Okt. 1980 im Besitz
    INNOCENTI Cooper B39 1975, NEU gekauft, nach 2 Jahren verkauft, seit Jan. 2012 als Voll-Restaurationsobjekt wieder im Besitz
    MINI Special 1978, seit Nov. 1978 im Besitz

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 11:49
  2. Olaf und ich :-)
    Von Krümelchen im Forum Neu hier? Stell Dich vor...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 11:48
  3. Alles, was das Herz sich wünscht
    Von Rennsessel im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 15:06
  4. Blutendes Silverstone-Herz
    Von CrappyThumb im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 08:57
  5. Hilfe Rover will mein Geld!
    Von Danielz im Forum Karosserie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.09.2002, 18:05

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •