Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sequenzieller Shifter für den Rover Mini??

  1. #1

    Sequenzieller Shifter für den Rover Mini??

    Guten Tag Mini Gemeinde,

    Ich wollte in Erfahrung bringen , ob es für den Rover Mini einen sequenziellen Shifter gibt (z.B. zu Kaufen etc.) oder ob sich jemand schon einmal damit befasst hat?

    Gruss,
    Ingo

  2. #2

  3. #3
    Hallo theRocker,

    Vielen Dank. Die beiden genannten Videos sind mir bekannt. Ich habe bereits mehrfach versucht, den Ersteller des ersten Videos per Email zu kontaktieren um mehr Informationen über sein Projekt zu erhalten. Leider waren meine bisherigen Versuche, erfolglos (keine Rückmeldungen). Deshalb meine Frage an die Mini Community.
    Gruss, Ingo

  4. Servus, was hälst du vom dem Shortshifter von CAE...
    Fahre diesen seit Jahren in meinen DICKEN und das ding ist einfach nur geil..... würde sagen 50-60 & weniger Schaltweg..
    Glaube wenn noch Geld über ist bekommt Theodor diesen auch.....

    http://www.shop.cae-racing.de/index.php?a=115

    Gruß Ludger

  5. #5
    Schaut sehr Interessant aus! Aber wie lösen die dass das der Sequenziell zu schalten ist?
    www.minigarage.at die Miniwerkstatt im Osten Österreichs
    www.miniforum.at das Österreichische Miniforum

  6. #6
    Gar nicht:
    Zitat Website:
    •Kurze und superpräzise Schaltwege, H-geschaltet.


    Also bleibt H-Schaltung.
    brumm brumm

    Wer Teile aus einem Bluestar hat, die nicht mehr in einem Bluestar sind, die er abgeben möchte - bitte melden.

  7. @'Morbius1981'
    Soetwas gab es als Prototyp mindestens zu Zeiten einer seriösen Firma JACK KNIGHT DEV.Ltd. in der Butts Road in Woking, also schon vor vielen Jahren.
    Ein wenig erinnerte die Mechanik an einen Berliner Leierkasten, wo eine Walze in definierten Abständen Mitnehmer betätigt, die dann Ihrerseits wieder eine Mechanik zu den Schaltgabeln in Gang setzen.
    Wenn es rein um die spannende Technik geht, etwas zu haben, was sonst nirgendwo drin ist okay.
    Wenn es um einen technischen Nutzen geht, dann gewiß bei Mini Technik 'Nein'.

    Schon mit einer sehr guten Fuß/Hand-Koordination und der entsprechenden Konzentration, lassen sich Mini Rennautos so schnell schalten, daß es quasi nur ein kurzes 'Bellen' beim Gangwechsel am Auspuff gibt, sonst nichts.
    Dabei ist besagte Koordination das Problem, nicht die Überbrückung des Wegs A nach B für den Schalthebel.

    Deshalb sind auch Quickshifts für Minis eher untauglich, weil damit der Schaltvorgang unpräzise wird.
    Die meisten Anwender ruinieren sich in Altagsautos damit ihre Synchronisation. Nicht empfohlen !

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 19:35
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 10:16
  3. Rover Mini Vergaser Mini Spares Centre
    Von michaelberlitz im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 11:11
  4. T-Bar Shifter!?
    Von Zombie im Forum Interieur & Hifi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 15:16
  5. mini mit rover motor aus Rover 114
    Von roadrunnere30 im Forum 16V & Co. - Fremdmotoren im Mini
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 20:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •