Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Neuer Kabelbaum -> was kann man verbessern?

  1. #1

    Neuer Kabelbaum -> was kann man verbessern?

    Hallo liebes Forum.

    Nachdem ich die Fehler in meiner Elektrik einfach nicht recht in den Griff bekomme und nun schon etliche Stunden mit dem Multimeter im Mini herumgekrochen bin, habe ich mich jetzt dazu entschlossen einen neuen Kabelbaum einzubauen.
    Das Fahrzeug ist ein 91er Vergaser-Cooper.

    Allerdings habe ich noch 2-3 kurze Fragen dazu:

    Laut Minispares bräuchte ich den „YMC1148“ Kabelbaum. Nun steht da „main loom“. Sprich ich bräuchte auch noch den AN69, richtig?
    Ich habe ein Inno Brett verbaut (vom Vorbesitzer) mit Veglia Borletti Armaturen. Gibt es einen „vernünftigen“ Weg die Armaturen zu verkabeln? Also so, dass das auch (lange) hält? Etwa wie mit dem PM05 für den Mitteltacho?
    Lohnt es sich den Sicherungskasten und die fliegenden Sicherung in den Innenraum zu verlegen? Dafür würde ich dann meinen alten Kabelbaum schlachten, und die Kabel mit der richtigen Farbe passend verlängern. Und wenn ich eh schon am neuen Kabelbaum „rumpfusche“, sollte ich noch was ändern oder verbessern?

    Leider hat die Forensuche nicht viel ergeben…

    Vielleicht kommen hier ja noch ein paar schöne Anregungen?

    Liebe Grüße,
    Niclas

  2. Du willst das Innobrett dauerhaft verdrahten. Gegenfrage, wie lange hat es denn gehalten? Wenn seit 91, dann ist das mehr als dauerhaft gewesen und ich würde das wieder so machen, denn das hatte sich ja bewährt. Eventuell lassen sich durch Klebesocke und Kabelbinder die Kabelbewegungen noch besser bremsen, so daß ein Kabelbruch noch unwahrscheinlicher wird.
    Einen Sicherungskasten vom feuchten Motorraum ins innere zu verlegen ist sicherlich ratsam beim täglichen Einsatz auch im Winter, aber eher nicht nötig beim Schönwetterfahrzeug, da der Sicherungskasten da eh kaum naß wird.
    Einfach etwas überlegen und danach handeln. der Strom mag keine nasse Kabel und Verbindungen und die Kabel sollten sich recht wenig bewegen müssen, dann ist das sehr haltbar.

  3. #3
    Grundsätzlich muss ich Michael Recht geben.

    Der originale Kabelbaum hat jetzt, trotz Modifikationen (Inno Uhren) rund 25 Jahre gehalten. Ein neuer sollte in etwa genauso lange halten. Zumal die aktuell gefertigten Kabelbäume von besserer Qualität als die originalen sind.

    Vorteil ist, dass die Originalität erhalten bleibt und die spätere Fehlersuche anhand vom Schhaltplan erleichtert wird. Abgesehen von den erneuten Modifikationen, also Inno Uhren.
    Ratsam wäre, diese Modifikationen soweit möglich, mit den originalen Kabelfarben (vom Engländer) zu machen.
    Aber bitte nicht die Strippen aus dem alten Kabelbaum verwenden... Die sind in den vergangenen 25 Jahren nicht besser geworden und die Isolation ist oft durch Wärme und andere Umwelteinflüsse verhärtet.
    Passende Kabelfarben für Engländer bekommt man natürlich nicht alle in D, da hier andere "Normen" verwendet werden...

    Sollte dir Originalität unwichtig sein und du willst einige Verbesserungen einfließen lassen, solltest du in eigenem Interesse alles dokumentieren (Schaltplan für die Modifikationen zeichnen) und gute Werkzeuge sowie qualitativ hochwertige Verbinder benutzen!!!
    Andernfalls baust du dir die zukünftigen Fehlerquellen gleich wieder ein!!!

    Um z.B. den Sicherungskasten sowie die "fliegenden" Sicherungen nach innen zu verlegen, muss der Kabelbaum nicht einmal modifiziert werden. Man kann den Kabelbaum auch gleich unter dem Windleitblech weg, nach innen verlegen und führt ihn einfach an anderer Stelle durch die Spritzwand. Dazu müssen nur 3 neue Öffnungen geschaffen und 2 jetzt ungenutzte verschlossen werden.

    Der komplette Kabelbaum wird dann statt in der Mitte, einfach rechts (Beifahrerseite) unterhalb vom Hauben-Scharnier nach außen geführt. Hier muss eine saubere Öffnung geschaffen werden, damit die Karosserie-Membran wieder dicht sitzt. Natürlich darf das Scharnier nicht an den Kabelbaum kommen, also die Position entsprechend wählen.
    Die zweite Öffnung wird für den Kabelstrang vom Scheibenwischermotor benötigt. Diese so positionieren, dass sie möglichst nahe beim Stecker des Wischermotors liegt. Natürlich auch hierfür eine passende Karosseriemembran verwenden. Der Stecker muss irgendwie hindurch...
    Die dritte Öffnung ist für den Strang zum linken Seitenblinker...

    Der große Vorteil ist, dass es unter´m Windleitblech gleich viel "aufgeräumter" ist und auch die ganzen Steckverbinder für den hinteren Kabelbaum im Innenraum liegen

    Wie du schon festgestellt hast, brauchst du zum Haupt-Kabelbaum (main loom) natürlich auch noch den "Karosserie-Kabelbaum" (body loom) AN169.

    Solltest du trotzdem den Kabelbaum modifizieren und die "fliegenden" Sicherungen auch in einen Sicherungskasten (Flachstecksicherungen) verlegen wollen, der dann auch noch an einer zugänglicheren Stelle (Beifahrer-Fußraum?) montiert wird, kann ich dir ein paar Empfehlungen geben.

    In GB gibt´s die Firma Autosparks, die übrigens die Kabelbäume für Minispares herstellt

    Dort bekommt man alle erforderlichen Kabelfarben als Meterware, originale Steckverbinder sowie Steckergehäuse und auch viele andere interessante Komponenten...

    ...wie z.B. diesen 10fach-Sicherungskasten, der mit allen erforderlichen Kontakten kommt, damit man ihn nach Belieben frei bestücken kann

    Sie haben sogar das originale Tape, um den Kabelbaum nach Modifikation wieder originalgetreu einzuwickeln

    Bei den Kabeln reicht 1mm² für niedrig belastete Kreise und 2mm² für stärker belastete Kreise wich z.B. Scheinwerfer etc...

    Ich habe dort schon vieles geordert und hatte noch nie Probleme. Sie liefern recht schnell und die Versandkosten sind absolut OK

    Gruß, Diddi
    Geändert von HOT (16.11.2016 um 20:11 Uhr)

  4. #4
    Seit wann das Inno-Brett drin ist, weiß ich nicht. Hatte wie gesagt der Vorbesitzer gemacht und ich habe das Auto erst ein Jahr.
    Sicher ist aber, dass die Instrumentenbeleuchtung z.B. nicht funktioniert. Der Rest schein aber ganz gut verkabelt zu sein. Wenn es eine "standard" Lösung gegeben hätte, hätte ich diese auch genutzt. Sonst überlege ich natürlich schon beim Kabel verlegen. Der Mini ist übrigens tatsächlich Schönwetter-/ Spaßfahrzeug.

    EDIT: Danke HOT! Damit kann ich schon mal schön etwas anfangen. Ich schau mal, wie genau das Info Brett verkabelt ist und ob ich direkt hinterm Brett überhaupt Platz für die Sicherungskasten ist.
    Geändert von Niclas92 (16.11.2016 um 20:18 Uhr)

  5. #5
    Noch mal eine verspätete Frage zu dem Thema: Weiß jemand, ob es den Gegenpart zum Instrumentenstecker zu kaufen gibt? Normalerweise wird ja der Kontakt direkt mit der Leiterfolie vom 3er Instrument hergestellt. Nur wenn ich mein Inno-Brett wieder verbauen möchte, kann ich den Stecker am Kabelbaum ja nicht nutzen. Allerdings möchte ich den neuen Kabelbaum auch nicht zerschneiden. Wer weiß, ob ich nicht doch mal irgendwann wieder das originale Brett einbauen will... Der Vorbesitzer hatte den Stecker übrigens angeschnitten und dann das Brett mit Quetschverbindern verdrahtet. Meine Meinung nach, nicht ganz optimal...

  6. #6
    Hallo

    Einen Gegenstecker gibt es leider nicht zu kaufen..

    Grüße
    Michael
    Rost Rost Rost nööööööööö
    www.die-werk-statt.de

  7. #7
    Okay,
    das habe ich mir schon gedacht... Dann knipse ich den Stecker etwas länger ab, verlöte, bzw. verlängere die passenden Kabelfarben, um das Inno-Brett zu verdrahten und wenn ich dann doch wieder das originale Brett haben will, löte ich den Stecker wider dran.
    Danke für die schnelle Antwort!

  8. #8
    Zitat Zitat von Niclas92 Beitrag anzeigen
    Okay,
    das habe ich mir schon gedacht... Dann knipse ich den Stecker etwas länger ab, verlöte, bzw. verlängere die passenden Kabelfarben, um das Inno-Brett zu verdrahten und wenn ich dann doch wieder das originale Brett haben will, löte ich den Stecker wider dran.
    Danke für die schnelle Antwort!
    Du kannst aber auch den originalen Steckverbinder abschneiden und durch einen Steckverbinder aus dem freien Handel ersetzen, zu dem es dann auch einen Gegenstecker gibt. Tyco oder Kostal wären hier die Marken, nach denen du suchen solltest; zu haben z.B. im Autofachhandel, wo z.B. das Kostal-Programm über Herth&Buss bezogen werden kann.
    The new BMC 1100 - it floats on fluid

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neuer Cooper S Mk I Kabelbaum
    Von MiniCooper4Ever im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2016, 08:53
  2. neuer Kabelbaum???
    Von pünktchen88 im Forum Elektrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 15:35
  3. Neuer Kabelbaum (aber welcher?)
    Von Basti85 im Forum Elektrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 18:32
  4. neuer kabelbaum, trotzdem dunkel
    Von knoorpsmoorps im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 13:55
  5. neuer Kabelbaum
    Von DannyCooper im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2002, 15:31

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •