Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Niveau im Spritfilter steigt und fällt

  1. Eine Frage
    Wie ist die Benzinleitung aufgebaut?
    Tank - Schlauch - Leitung - Schlauch - Benzinfilter - Schlauch - Benzinpumpe - Schlauch - Vergaser
    Tank - Schlauch - Leitung - Schlauch - Benzinpumpe - Schlauch - Benzinfilter - Schlauch - Vergaser

  2. #12
    Sieht auf dem Video nach Antwort "B" aus.

  3. Zitat Zitat von phokos Beitrag anzeigen
    Sieht auf dem Video nach Antwort "B" aus.
    Muß aber nicht...

    Warum hast Du etwas gegen die Schneckenantriebsschellen? Das habe ich noch nicht verstanden.

  4. #14
    Weil die nie schlüssig rund ziehen können, gern überdrehen und den Gummi malträtieren.

  5. #15
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    Sitzt der untere Schlauch auch richtig und zieht auch wirklich keine Nebenluft?
    Der Knubbel am Filter gehört eigentlich hinter die Schlauchschelle.

    Die Schellen sind für kritische Anwendungen sicher nicht gut geeignet. Zu wenig Spannkraft, einschneiden des Gummis etc... eine Hochdruck-Hydraulikleitung würde ich damit nicht verbinden.
    Aber für eine Benzinleitung völlig ausreichend. Ist ja keine Raketenwissenschaft.

    Fördert die Pumpe wirklich so viel? Sieht irgendwie nicht so aus. Normalerweise sprudelt es in dem Filter richtig, wenn die Pumpe freie Fahrt hat. Das sieht mir irgendwie zu langweilig aus.
    Grob überschlagen müsste der Minimotor unter Volllast 15-18 Liter auf die Stunde hochgerechnet saufen. Dafür reicht die Pumpe locker.
    Schlauch irgendwo geknickt?
    Was passiert, wenn du den Filter mit einem Röhrchen überbrückst?
    Ist der Filter undicht? Manchmal haben diese feine Haarrisse in der Bindenaht.



    Zum entlüften empfiehlt sich aber grundsätzlich immer ein Schnüffelstück.
    Geändert von J&A (14.07.2017 um 09:27 Uhr)
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  6. Eine gesunde Pumpe sollte lt. meinen Infos rund 12 Gallonen in der Stunde fördern, das wären rund 45 l/h und das macht sie ja lt. "sailorbrand" ja auch.
    Lt. dieser Info scheidet für mich die Pumpe aus, vorausgesetzt sie pumpt immer kontinuierlich und nicht stoßweise.
    Ich persönlich habe es schon erlebt, daß der Schlauch zwischen Tank und Benzinleitung an der Kofferraumdurchführung so blöd geführt war, das ähnliche Symptome auftraten. Nur bei mir ging der Motor aus und am nächsten Tag war alles wieder normal, bis nach ein paar Kilometern Fahrt das wieder von vorne losging. Die Engstelle wurde irgendwie zusammengezogen und dann kam plötzlich kein Sprit mehr nach, aber der Benzinfilter war dennoch gefüllt.
    Da die Pumpe hier saugen muß, weil scheinbar im Motorraum verbaut, kann ich mir sowas gut vorstellen.

  7. #17
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    Anders gefragt: Kommt an der Position des Filters wirklich die gewünschte Pumpleistung an?

    45L/h bedeutet, daß da der Inhalt einer Sprudelflasche pro Minute gepumpt werden müsste und danach sieht das bei weitem nicht aus.



    Um mit dem Mini ständig gleichmäßig 100 zu fahren benötigt es ca. 6-7 Liter pro Stunde...das ist also eher keine Referenz.
    Geändert von J&A (14.07.2017 um 13:57 Uhr)
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  8. #18
    Also ich hatte jetzt 2 Tage hier nicht rein gekuckt. Sorry.

    Inzwischen habe ich die Pumpe direkt unter den Tank im Kofferraum gebaut.
    Sobald mein Teiledealer den Benzinschlauch hat, kommt der neu mit neuen Schellen.


    Bisher war die im Motorraum. Ob nun den Schlauch bei Unterdruck kollabierte oder Luft zog: egal. Habs ja jetzt geändert.

    Provisorisch ist da noch der alte Schlauch dran (nun aber auf der Druckseite). Nun sprudelt es vorne richtig!



    BtW: es war Tank - Schlaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaauch - Benzinpumpe - Schlauch - Benzinfilter - Schlauch - Vergaser
    Geändert von sailorbrand (15.07.2017 um 21:40 Uhr)
    Gruß
    der Michael

    (alle Angaben in Fahrtrichtung)

  9. #19
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.197
    saugend ist immer problematisch. Ist genauso wie bei einer Gartenpumpe...
    Vor allem muß die ja auf die gesamte Fahrzeuglänge hindurch mit einer Förderhöhe von Unterboden bis Tankoberkante viel Luft zutzeln. Das war wohl zu viel.
    Eine moderne und richtige Lösung ist die Ringleitung wie im SPi/MPi. Damit verhindert man auch die Rückschläge in der Pumpe, wenn der Schwimmer schließt und Luft (Dampflasen) ist auch kein Thema mehr.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Temperatur steigt
    Von stainless im Forum Motor
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 12:33
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 12:36
  3. 2-Rad Fahrer steigt um
    Von motti5 im Forum Neu hier? Stell Dich vor...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 17:04
  4. Leerlaufdrehzahl steigt ins Unermessliche
    Von Pretty Woman im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 20:48
  5. Niveau / Ausstattung von Minitreffen....
    Von Stefan-Estate im Forum Mini Discussion
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.12.2004, 21:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •