Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rover Mini Spi Styling/Tuning Tipps

  1. Rover Mini Spi Styling/Tuning Tipps

    Hallo liebe Mini Freunde, bin neu in diesem Forum und bräuchte ein paar Tipps von euch. Es ist mein erster Mini. Ein 92er Spi Mini Cooper 53Ps alles orig. mit 12" Felgen 145er Reifen.
    Ich möchte ihn gerne einen sportlicheren Look verpassen mit neuen Felgen ein bischen breiter, aber so das er noch gut alltagstauglich ist. Meine Frau sollte ihn noch lenken können.
    Welche Felgenbreiten sind ideal (Einpresstiefe usw).
    Welche Verbreiterungen brauch ich dazu.
    Möchte auch gerne den Motor dezent Tunen. Evtl Auspuff / Luftfilter.
    Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Danke

  2. #2
    Hallo, begrüße Dich hier im Forum. Hast Du den Mini schon länger? Falls nicht, würde ich das Geld nicht sofort in Optik/Tuning investieren, sondern eher das Fahrzeug genauer unter die Lupe nehmen (falls nicht schon beim Kauf geschehen). Ölwechsel, Zündkerzen, Bremsen u.die lange Liste der üblichen Verschleissteile. Da ist meistens schon einiges an Geld weg.
    Dafür hat man dann aber ein zuverlässiges Fahrzeug, auf welches man aufbauen kann.
    Ist meine Meinung.
    Für Tuning gibt es hier sehr viele erfahrene Minifahrer(innen), welche Dir sicher gute Tips geben können.
    Auf jeden Fall viel Spaß mit Deinem Mini.

  3. #3
    Hallo und willkommen im Forum...

    mit deinen Fragen hast du ja ein weites Feld angerissen. Deswegen solltest du dir ein wenig im Forum hier die Beiträge (vorallem zum Motortuning) durcharbeiten.

    Fragen zum Styling und Fahrwerk (breite Reifen, tiefer, etc.) sind dann besser auch in der Technik-Area zum Fahrwerk einsortiert.

    Grundsätzlich geht viel auch mit kleinen Mitteln zu verändern. Bevor du aber den originalen Mini Spi verbastelst rate ich dir zu einem Fachgespräch mit einem Motorenbauer oder erfahrenen Minischrauber. Sollte ja wie du schon sagst von deiner Freundin und auch von dir auf lange Zeit mit viel Freude bewegt werden können und STVZO konform sein.

    Was gern zu Beginn gefragt wird...: ist dein Mini denn in einwandfreiem Wartungszustand (Fahrwerk, Motor, ...)? Mit nem fitten 53er Mini kann auch schon gut um die Kurven gehobelt (schon mal bei einem langjährigen Minifahrer mitgefahren?) werden

    Gruß.

  4. Wie bereits hier schon gesagt, wurde ein s e h r breites Feld angerissen, welches nicht so 'mal eben' beantwortet werden kann. Das wäre ein wenig 'Buch schreiben'.

    Ein paar generelle Tipps um die Gedanken ein wenig zu kanalisieren :

    OPTIK / FAHRWERKSQUALITÄT
    Dieser Aspekt läßt sich verbinden, ohne immense Kosten zu produzieren, wenn ohnehin einmal Lackarbeiten anfallen.
    --Felgen beibehalten, 165/60 x 12 (g u t k l a s s i g e !) Reifen montieren und ein komplettes Fahrwerkskit verbauen, so daß alle geometrischen Werte wie Höhe/Sturz/Spur/Nachlauf einstellbar sind-
    --Mit diesen Maßnahmen kann auf die Verbreiterungen verzichtet werden, wodurch das Fahrwerk relativ zur nun schlankeren Karosserie äußerst knackig wirkt, die ganze Optik 20 Jahre älter.
    --Tatsächliche Unterschiede erkennt der Betrachter aber erst auf den 2ten Blick.
    --Dazu u n b e d i n g t geänderte Fahrwerksgeometrie einstellen lassen, denn sonst funktioniert die Fuhre nicht. (Mini-Fachmann des persönlichen Vertrauens dafür aussuchen)

    Damit fährt der Mini klasse und das Grinsen im Gesicht wird sehr breit.

    Und da es danach auf den Geraden dann wieder etwas langweilig wird, gibt es auch Maßnahmen für den Antrieb.
    Speziell unter Berücksichtigung der AU-Messungen ist der 'kleine' SPI dahingehend etwas problematischer als die Cooper Variante.
    Das sollte bei Maßnahmen zur Leistungssteigerung bedacht werden.

    Andreas Hohls
    Geändert von Andreas Hohls (15.08.2017 um 16:44 Uhr)
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  5. #5
    Dabei seit
    09 2007
    Ort
    Nahe Steyr/Österreich
    Beiträge
    2.470
    Als SPI 1993-Fahrer habe ich nach dem Kauf zuerst einmal alle Sensoren überprüft und Lambda-Sonde und Kat.
    Dann durch den TÜV/AU.
    Danach habe ich die Karossiere, Innentüren., Scheibengummis (speziell Frontscheibe) und den Fahrzeugboden genauer angesehen. Da gibt es schon einmal genug zu tun. Besonders der Batteriekastenboden!
    Dann Ölwechsel ( mit dem richtigen ÖL), so lange abgeschmiert, bis kein dreckiges Fett mehr rausquillt.
    Motorraum gesäubert, Bremsflüssigkeit gewechselt Kupplungsflüssigkeit gewechselt.
    Sicherungskasten abgeschraubt und gesäubert, Sicherungskontakte (damals noch die 4er) gesäubert. Kabel überprüft. usw. usw.
    Bremsen kontrolliert auf Dichtigkeit, Bremsklötze, Scheiben, Bremsbeläge hinten. Stoßdämpfer überprüft ob nass. etc.
    Da gibt es anfänglich soviel zu entrosten, säubern, ersetzen - da vergehen Monate.

    Erst als ich sicher war, das der Mini sicher ist, konnte man hier und da einiges tun. Der SPI ist sehr empfinglich bei Motorfummeleien von Nichtfachleuten. Ebenso fordern Breitreifen eine andere Einstellung der Fahrzeugeometrie.

    Ich liess meinen Mini im Originalzustand und kaufte nur die 165er R 12 Falken Reifen. Sieht gut aus und fährt sich super.
    Gruß aus luftiger Höh´ MINI 1.3 SPI Bj.1993 53 PS
    Carribean Blue Pearlscent, orig.Lackierung v.1993, graue Nappa-Ledersitze, Walnusswurzel-I-Tafel u.Türbrüstungen v u.h, Stereo, 12 " Alu Minilite, 165er Reifen Sommer, 145er Winter. orig. Lenkrad, LED-Beleuchtung Kofferraum. Kofferraumausstattung. Zusatzinstrumente,Türbeschläge innen Chrom, Frontscheibe neu, getönt. 70 Amp-Lichtmaschine.2 Steckdosen innen. Bosch Silver Batterie, Ölmagnetfilter, neue Heckschürze. LED-Nebelleuchte integriert in Rücklicht, neuer Kat (68.000),RC40-Auspuff.Ölabscheider Edelstahl. Ventildeckel Alu. Neue Relaisbox. Gepflegt m. Millers Mini-Öl 20W50 alle 5k km. HiLos.für die Mechanik nur orig. Ersatzteile.

  6. Hallo zusammen, erst mal einen riesen Dank an euch für die freundlichen Antworten. Zum Mini kann ich sagen hatte ich relativ Glück. Er wurde von einer älteren Frau gefahren und nur im Sommer und nur bei schönem Wetter, sonst stand er nur in ihrer Garage. Roststellen wurden stehts gemacht. Der Mini sah immer die gleiche Garage ihres Vertrauens und sie gab mir schön alle Garagenbeläge sauber aufgeliestet der letzten 10 Jahre. Nun technisch ist er super, Roststellen kleine aber sicher am Winter als Projekt zu beheben.
    Verbasteln möchte ich ihn nicht aber sportlicher sollte er schon werden, er sieht mir einfach noch zu brav aus.
    Werde ihn im Winter in meiner Werkstatt komplett checken und die nötigen stellen behandeln.
    Eins möchte ich noch erwähnen, so ein (alter)Mini ist echt eine speziel coole, süsse, spassige Kiste. Lieber Blech auch wenn rosstig statt Plastik.
    Felgen möchte ich schon was anderes dachte an 12x5er aber es gibt ja unterschiedliche ET's und ich weiss nicht was passt und muss man vorne wie hinten die gleiche nehmen. Und reichen die orig. Verbreiterungen, braucht es noch Distanzscheiben.
    Tüv ist mir relativ egal.
    Gruss und Dank an euch alle, Mini Fahrer sind echt super Typen.

  7. #7
    Hallo
    Du hast jetzt ja schon vieles gehört was man machen sollte , brauche ich nicht zu wiederholen.
    Wir habe zwei Minis davon einer SPI 53 PS vom Motor bin ich recht angetan fährt und fährt und das sogar recht flott ,das einzige was ich gemacht habe ist ein offener KN Luftfilter
    gibt einen bessern Durchzug und ein kernigers Motorgeräusch (wer es mag) Felgen hat er 5x12 Rose Pedals (Eintragung Problem) dazu Gruppe 2 Verbreiterungen die Löcher passen mit den orginalen Löchern überein. Der Vergaser Mini hat Revolutionfelgen Die haben eine andere EW Tiefe und sind für die Gruppe 2 Verbreiterungen zu breit.
    Wenn du möchtest schicke ich dir Bilder. Felgen sind wirklich Geschacksache . Ich würde bei 12 Zoll oder 10 Zoll bleiben. Der Vergaser Mini hat eine andere Maschine mit ca. 85 PS drin .
    Schaue einfach mal bei verschiedenen Teilhändlern welche Felgen dir gefallen. Wobei wenn er keine Verbreiterungen hat würde ich auch das machen was Anderas dir geraten hat.
    Felgen vorne und hinten die gleiche Breite . Wo kommst Du her ?
    Gruß Volker

  8. #8
    Schaue einmal bei den Bildern von Classic Days Schloß Dyck da siehst Du ein paar Felgen

  9. Danke für die guten Tipps. Konnte schon einiges in Erfahrung bringen. Wird spannend das neue Winterprojekt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tipps zum tuning
    Von Minimichael im Forum Neu hier? Stell Dich vor...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 11:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 22:14
  3. Styling frage:
    Von Asphalt im Forum Karosserie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 20:11
  4. Zeemax Styling Kit
    Von masterfloac im Forum Karosserie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 15:34
  5. Tipps und Tricks zum Einbau, Tuning, usw.
    Von greendevil im Forum Forumzentrale
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2002, 16:55

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •