Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Hilfe...Kupplung trennt nicht mehr

  1. #1

    Question Hilfe...Kupplung trennt nicht mehr

    Hallo zusammen,

    endlich ist mein Mini wieder soweit auf den Beinen. Die Zündung ist statisch eingestellt und der Vergaser auf Grundeinstellung. Erfolgreich gestartet haben wir den Kleinen auch schon, was für ein Genuss nach der langen Zeit kann ich euch sagen :-)

    Leider waren die ersten Fahrversuche weniger erfolgreich und vielleicht kennt jemand von euch mein Problem, bzw. könnte zur Lösung beitragen?

    Im Stand, Motor aus, lassen sich die Gänge problemlos schalten. Läuft der Motor bekommt man keinen Gang rein. Ist ein Gang eingelegt und man startet so ruckelt er munter vor sich los, kann aber mit der Bremse gehalten werden worauf die Drehzahl hörbar absinkt.
    Der Kupplungsgeberzylinder drückt einwandfrei bis zum Ende, auch ein verstellen der Anschlagschrauben hat nicht geholfen.

    Bei der Demontage ist mir aufgefallen das sich meine Kupplungsscheibe doch erheblich von den sonst als 1300er Kupplungsscheibe angebotenen unterscheidet, meine passt vom Baumuster eher zu den Kupplungen vor der Verto-Ausführung, könnte das die Ursache sein? Und wenn ja wieso funktionierte das vorher, macht das Sinn und wer wüsste einen Rat ???

    1275 A+ Bj. 1989, Vertokupplung

    Beste Grüße
    Isa & Tim
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  2. Nabend. Entlüftet die Kupplunghydraulik mal. Dann trennt die bestimmt auch wieder. Wenn die vorher auch funktioniert hat glaube ich nicht das es an einer falschen Kupplung liegt.

    Gruß Nils

  3. #3
    Dabei seit
    08 2014
    Ort
    Zell am Harmersbach / Ortenaukreis
    Beiträge
    304
    Zitat Zitat von Krümelchen Beitrag anzeigen
    Der Kupplungsgeberzylinder drückt einwandfrei bis zum Ende...
    ...und was macht der Nehmerzylinder? Was machen die beiden Zylinder NACH der Entlüftung ???
    Viele Grüße

    Paul

    Mini ... what else?

  4. Das kann eigentlich nur Luft im Hydrauliksystem sein.

  5. Zunächst eine Klärung.

    Es gibt keine '1300er' Kupplungsscheiben oder '1000er'.
    Es gibt A/Serie und A/Plus als Prinzipunterscheidung.
    Bei der A/Serie ist dann immer eine 180mm Scheibe verbaut.
    Bai A/Plus hatten die ersten A/Plus Einheiten eine 180mm Scheibe (von 998ccm bis 1275 Turbo), später dann eine 190mm Scheibe, aber nur um den Wechselintervall zu verlängern.

    Die Beschreibung klingt so, als sei die Antriebseinheit zerlegt gewesen ?
    --Wurde das Axialspiel des Primärtriebs (Zwischenrad und Primärrad) geprüft, bzw. korrigiert ?
    --Wurden die Buchsen des Primärrads geprüft ?

    Sollte kein Axialspiel vorhanden sein klemmt das Primärrad axial und bleibt bei getrennter Kupplung nicht stehen.
    Sollten die Buchsen schadhaft sein, dann 'schlurt' das Primärrad bei getrennter Kupplung trotzdem auf der Kurbelwelle mit mit genau dem beschriebenen Effekt :
    'Zuviel um sauberes Gangschalten zu erlauben, aber zuwenig , um den Motor bei gehaltener Bremse abzuwürgen.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  6. Stimmt, da war ja der Motor kaputt. Somit ist die Variante von Andreas Hohls durchaus denkbar.

  7. #7
    Danke für die zahlreichen Ideen, wir sind die Varianten heute mal Punkt für Punkt durchgegangen.

    Kupplungsgeberzylinder voll und i.O., Kupplungsnehmerzylinder entlüftet, macht beim betätigen den vollen Weg.

    Der Automat sieht noch gut aus, beim abziehen fiel uns dann auf das der Kupplungsautomat gegen den Sicherungsstecker vom Primärrad drückt worauf anscheinend das Spiel am Primärrad verschwindent gering wird, könnte das die Lösung sein?



    @Andreas Hohls:
    Danke für die Aufklärung, wir dachten schon es sei eine generell falsche Scheibe da eine 180mm ohne Federn verbaut ist.


    Beste Grüße
    Isa & Tim
    Manchmal muss man die Dinge nehmen wie sie kommen

  8. Zitat Zitat von Krümelchen Beitrag anzeigen
    Danke für die zahlreichen Ideen, wir sind die Varianten heute mal Punkt für Punkt durchgegangen.

    Kupplungsgeberzylinder voll und i.O., Kupplungsnehmerzylinder entlüftet, macht beim betätigen den vollen Weg.

    Der Automat sieht noch gut aus, beim abziehen fiel uns dann auf das der Kupplungsautomat gegen den Sicherungsstecker vom Primärrad drückt worauf anscheinend das Spiel am Primärrad verschwindent gering wird, könnte das die Lösung sein?



    @Andreas Hohls:
    Danke für die Aufklärung, wir dachten schon es sei eine generell falsche Scheibe da eine 180mm ohne Federn verbaut ist.


    Beste Grüße
    Isa & Tim
    Eine Verto Kupplung sollte Federn haben! Da habt ihr wohl etwas durch einander gewürfelt....
    Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
    (Karl Valentin)

  9. #9
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.736
    Die funktioniert auch ohne Federn, das kann's nicht sein....nur bevor was in den falschen Hals kommt....
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  10. @'Krümelchen'

    Ja, deshalb war darauf hingewiesen worden in der 1. Antwort mit dem Prinzipunterschied
    'Kein Axialspiel' ist ja auch, wenn zunächst welches da ist, dann aber durch axialen Druck weggenommen wird.

    Offenbar rutscht, warum auch immer, der weibliche Konus zu weit auf.
    Dann muß jetzt innen tiefer ausgestochen werden, um den Kontakt zum C-Clip zu vermeiden. Meist reichen wenige Zehntel.
    Dennoch danach darauf achten, daß die Kurbelwelle jetzt(danach) nicht innen erhaben aus dem weiblichen Konus herausragt. Der Zentralbolzen soll ja noch auf den Kupplungskonus Druck ausüben, nicht auf die Kurbelwelle.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kupplung trennt nicht
    Von KayF im Forum Motor
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2014, 11:33
  2. SPI Kupplung trennt nicht
    Von john steed im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 22:09
  3. Kupplung trennt nicht gut
    Von st_mages im Forum Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 17:06
  4. Kupplung trennt nicht mehr
    Von willy_panic im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2005, 16:50
  5. Kupplung trennt nicht mehr richtig....
    Von Madman im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 21:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •