Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Motor stottert, Fehlzündungen

  1. #1

    Motor stottert, Fehlzündungen

    Hallo,
    fahre einen 97er Mini MPI.
    Habe im Forum niemanden mit dem gleichen Problem gefunden.
    Der motor hatte ab und zu aussetzer und Fehlzündungen beim beschleunigen.
    Seit neuestem springt er schwer an, läuft dann unrund (unter 850 rpm), nach einem kurzen gas stoß fängt er sich und läuft dann im kalten Zustand bei ungefähr bei 1100 rpm.
    Da nach Fährt er normal, sobald er wärmer wird hat er kurze aussetzter gepaart mit Fehlzündungen die aus dem Luftfilter kommen. Sobald der Motor ganz warm ist hat er dann nur noch Fehlzündungen und keine Leistung mehr (das anfahren fällt dann schon schwer). Der Motor verweigert das hochdrehen mit Fehlzündungen, wenn man das Gaspedal streichelt und auf 3000 rpm kommt hört er auf mit den Fehlzündungen.
    Was ich bis jetzt gemacht habe.

    - Neue Zündkerzen (NGK BPR 6 ES)
    - Zündkabel überprüft
    - Kühlmitteltemperaturfühler (3.15 kOhm bei ~15 ℃)
    - Kurbelwellenpositionsgeber (Schwankt von 0.3mV bis 1.1mV bei drehendem Motor)
    - luftfilter ist neu
    - die Steckverbindungen gesäubert
    - Kraftstofffilter ist neu


    Was noch auffällig ist, er läuft mit zu fettem Gemisch. Es kommt ruß aus dem Auspuff + hoher Verbrauch.
    Die inneren zwei Zündkerzen (neuen) sind rehbraun und die äußeren sind schwarz.

    Ich bitte um Hilfe.

  2. #2
    Zitat Zitat von UKUKUK Beitrag anzeigen

    Was noch auffällig ist, er läuft mit zu fettem Gemisch. Es kommt ruß aus dem Auspuff + hoher Verbrauch.
    Die inneren zwei Zündkerzen (neuen) sind rehbraun und die äußeren sind schwarz.
    Zuerst einmal willkommen im Forum

    Ich kenne mich mit den Einspritzern weniger gut aus, aber gerade der oben zitierte Absatz lässt auf ein Problem mit der Zündspule schließen.

    Beim MPi wird nach dem Prinzip "wastet Spark" (verschwendeter Zündfunke" gezündet.

    Zylinder 1 und 4 (die beiden äußeren) sowie 2 und 3 (die beiden inneren) zünden immer gleichzeitig. Dabei wird jeweils eine Zündung in den Auslasstakt "verschwendet...

    Da die beiden inneren (2 und 3) offensichtlich sauber zünden, da rehbraun, und die beiden äußeren (1 und 4) offenbar schlecht, da schwarz, würde ich auf eine defekte Zündspule tippen.

    Die beiden äußeren verbrennen schlecht und sorgen somit für rußenden Auspuff. Die Zündspule ist nur eine Doppelspule mit je 2 Anschlüssen je Spule. Eine Hälfte davon arbeitet nicht mehr richtig. Entweder Spule defekt, oder die eine Hälfte wird nicht mehr korrekt angesteuert.
    Die Ansteuerung geschieht durch die ECU, die dafür nur einen Kurbelwellensensor benutzt. Der Sensor funktioniert zwar grundsätzlich, denn sonst würde das innere Zylinderpaar auch nicht mehr arbeiten, aber der Sensor könnte mit Metall-Spähnen kontaminiert sein, die vom Anlasserzahnkranz generiert werden...

    Nimm den Sensor mal raus und reinige ihn!

    Es könnte auch die Verkabelung von der ECU zur Spule sein. Die auf jeden Fall noch mal überprüfen!

    Ich tippe grundsätzlich auf die Zündspule, oder als zweites, den verschmutzten Sensor...

    Gruß, Diddi

  3. #3
    Vielen dank für deine schnelle Antwort.

    Ich werde in nächster Zeit den Sensor mal reinigen und da nach berichten ob sich was verändert hat.

  4. #4
    Dabei seit
    09 2007
    Ort
    Nahe Steyr/Österreich
    Beiträge
    2.470
    ...........und nicht vergessen die Vakuumschläuche und Benzinfalle zu kontrollieren. Besonders die schwarzen Winkel sind seh anfällig bei den Vak-Schläuchen.
    Gruß aus luftiger Höh´ MINI 1.3 SPI Bj.1993 53 PS
    Carribean Blue Pearlscent, orig.Lackierung v.1993, graue Nappa-Ledersitze, Walnusswurzel-I-Tafel u.Türbrüstungen v u.h, Stereo, 12 " Alu Minilite, 165er Reifen Sommer, 145er Winter. orig. Lenkrad, LED-Beleuchtung Kofferraum. Kofferraumausstattung. Zusatzinstrumente,Türbeschläge innen Chrom, Frontscheibe neu, getönt. 70 Amp-Lichtmaschine.2 Steckdosen innen. Bosch Silver Batterie, Ölmagnetfilter, neue Heckschürze. LED-Nebelleuchte integriert in Rücklicht, neuer Kat (68.000),RC40-Auspuff.Ölabscheider Edelstahl. Ventildeckel Alu. Neue Relaisbox. Gepflegt m. Millers Mini-Öl 20W50 alle 5k km. HiLos.für die Mechanik nur orig. Ersatzteile.

  5. #5
    Meines Wissens hat ein MPI keine Vakuumschläuche mehr

  6. #6
    So, hab den Sensor gesäubert.
    Das Problem ist immer noch da.
    Hab ein Video von einem Mini mit dem gleichen Problem gefunden:
    https://youtu.be/wOjf1c_Wjl8

    Ich hab dort einen Kommentar hinterlassen und ihn gefragt was der Defekt bei ihm war -> Positionssensor
    Die Fehlzündungen treten bei mir nur im warmen Zustand auf.
    Ich werde mal nur den Sensor erwärmen und dann schauen was passiert.

  7. #7
    Zitat Zitat von UKUKUK Beitrag anzeigen
    Die Fehlzündungen treten bei mir nur im warmen Zustand auf.
    Ich werde mal nur den Sensor erwärmen und dann schauen was passiert.
    Da die Verbrennung auf Zylinder 1 und 4 schlecht ist, auf 2 und 3 hingegen gut zu sein scheint, denke ich immer noch, dass es die Zündspule ist, denn auch die wird in Betrieb warm!

    Gruß, Diddi

  8. #8
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.199
    Da die Verbrennung auf Zylinder 1 und 4 schlecht ist, auf 2 und 3 hingegen gut zu sein scheint, denke ich immer noch, dass es die Zündspule ist, denn auch die wird in Betrieb warm!
    Sehe ich genauso. Spule 2 in dem Modul scheint defekt zu sein.
    Warm verhalten sich zumindest defekte Zündspulen anders als kalt.
    Es können natürlich auch die Zündkerzen sein. Hier einfach im Ausschlußverfahren 1+4 gegen 2+3 tauschen.
    Wenn der Fehler mitwandert, anfangen Lotto zu spielen, da 2 gleichzeitig defekte Zündkerzen ähnlich häufig auftreten wie ein 6er...

    Achja...ein rumdüsen mit nicht funktionierender Zündung ist nicht sonderlich ratsam, da unverbrannter Sprit manchmal Werte vernichten kann.

    Vgl. hierzu Audi R8 / Lambo mit albernem Stiernamen vs. Misfire detected vor der Rückrufaktion (Zündung betroffener Zylinder wurde abgeschaltet, aber die Spritzufuhr nicht. Kann ja mal vorkommen....).
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

  9. Hallo,

    Kurbelwellensensor oder Zündspule defekt. Was auch noch sein kann, mal die Zündkabel prüfen. ECU auslesen via Testbook und Zündkerzen checken.

    LG

    Enrico
    97er MPi, K&N Offen, 52er Drosselklappe, Einstellbares BDR, RC40 Big Bore Mittig, Adjusta Ride, Bearbeiteter Kopf, Bearbeitete Einlass und Auslasskanäle, GAZ Stoßdämpfer (KURZ), Einstellbare Zugstreben

  10. hallo,

    wurden die venitle auf ihr Spiel geprüft und entsprechend nachgestellt.
    Meiner hat zu letzt auch gestottert und hatte die ein oder andere Fehlzündung. Sprang schwer an und musste anfangs mit dem Gaspedal dazu gezwungen werden, nicht wieder auszugehen. Standdrehzahl danach ebenfalls erhöht. Zu dem Zeitpunkt, wo das Thermostat vom Kühlkreislauf öffnete, wurde das Stottern sehr stark bis hin dazu, dass der Motor einfach ausging.

    Seit dem einstellen der Kipphebel läuft er wieder eins A.

    Viele Grüße
    JP
    Signatur - momentan außer Funktion

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 14:42
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 02:08
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 09:38
  4. Motor stottert
    Von onkeldirk im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 18:04
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2002, 20:18

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •