Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anlasser überholungs bedürftig oder ist das richtig so?

  1. #1

    Anlasser überholungs bedürftig oder ist das richtig so?

    Der Kleine springt ja wieder an. So ist das Folgende eher Neugier als echter Handlungsbedarf.

    Wenn ich etwas länger mit dem Anlasser orgeln muss (ja, er springt nicht gut an), kommt es immer wieder vor, dass der Motor mal kurz zündet, aber noch nicht anspringt.

    Dann ist es so, dass der Anlasser dann "leer" durchdreht.
    Schlüssel zurück und neu "starten", und schon greift er wieder.


    Nun die Frage: gehört das so oder sollte der Anlasser überholt werden?
    Ist das so dass das Anlasserritzel zurückspringt wenn der Motor kurz keine Last darstellt sondern voraus stolpert?
    Gruß
    der Michael

    (alle Angaben in Fahrtrichtung)

  2. #2
    Um was für einen Anlasser handelt es sich denn?

    Inertia-Starter (mit separatem Magnetschalter)? Oder ein "Pre-engageged" Starter mit integriertem Magnetschalter?

    Der Inertia-Starter rückt das Ritzel nur durch das Anlauf-Moment des Anlassers ein. "Hustet" der Motor kurz, rückt es wieder aus und er dreht leer. Das ist konstruktionsbedingt "normal".

    Bei einem "Pre-engaged" Starter deutet das eher auf "Altersschwäche" des Anlassers hin...

    Gruß, Diddi

  3. #3
    Werde prüfen. Denker aber dass das eher auf "Inertia" rauslaufen wird...
    Gruß
    der Michael

    (alle Angaben in Fahrtrichtung)

  4. Es handelt sich sicherlich um diesen Anlasser, weil es sich ja fast um einen Inno handelt.



    Das ist dann, wie schon gesagt, normal. Hier wird es erst kritisch, wenn er gar nicht mehr einrückt, dann ist die Ritzelschnecke verdreckt/verklebt und die Fliehkraft läßt die Zahnräder nicht mehr einrücken.

  5. #5
    Zitat Zitat von biz Beitrag anzeigen
    ... Hier wird es erst kritisch, wenn er gar nicht mehr einrückt, dann ist die Ritzelschnecke verdreckt/verklebt und die Fliehkraft läßt die Zahnräder nicht mehr einrücken.
    Genau das Problem habe ich bei dem Anlasser von meinem Clubman. Man hört nur wie der Anlasser leer läuft.

    Reicht es im Normalfall alles sauber zu machen, oder macht es mehr Sinn den Anlasser gleich ganz zu überholen?
    Gibt es eine Anleitung wie der am besten zu überholen ist?

    Danke
    Chris

  6. #6
    Ok. Habe den Anlasser bei dem das so sein muss....
    Danke
    Gruß
    der Michael

    (alle Angaben in Fahrtrichtung)

  7. Zitat Zitat von burn-e Beitrag anzeigen
    Genau das Problem habe ich bei dem Anlasser von meinem Clubman. Man hört nur wie der Anlasser leer läuft.

    Reicht es im Normalfall alles sauber zu machen, oder macht es mehr Sinn den Anlasser gleich ganz zu überholen?
    Gibt es eine Anleitung wie der am besten zu überholen ist?

    Danke
    Chris
    Es reicht meistens, die Mechanik mit dem Zahnrad und der Einrückschnecke richtig zu reinigen. Das wird gerne gefettet und dann klebt der ganze Abrieb so toll, daß irgendwann das nicht mehr funktioniert. Danach minimal ölen oder besser ein Schmiermittel welches nicht verklebt nehmen, bzw an dem nichts haften bleibt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 20:35
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 17:00
  3. Lichtmaschine oder Anlasser
    Von Neo1983 im Forum Elektrik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 21:37
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 20:18
  5. einfacher Mini gesucht. auch rep.bedürftig
    Von Hatzienda im Forum Mini gesucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 20:41

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •