Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Richtige Wahl der Bremsbeläge für 10 Zoll?

  1. #11
    ...es gab mal vor gefühlten 100 Jahren einen britischen Reifenhersteller, der nannte seine Racings "white spot", "red spot", "green spot" etc.
    "The largest 15 ships in the world produce more pollution than all cars in the world combined", John O'Brian, Editor PMW Magazine

  2. M1144er MINTEX C-TECH die würde ich nehmen...aber erst mal "einfahren"....

  3. finde, Bremsbeläge die eine "Gedenksekunde" benötigen haben im Straßenverkehr nichts zu suchen, auf der Rennstrecke mag das funktionieren aber nicht wenn mir ein Kind vors Auto laufen kann ...
    Hab zwar keine Ahnung, davon aber ne ganze Menge!


  4. #14
    Dabei seit
    08 2008
    Ort
    Söllingen/Karlsruhe
    Beiträge
    4.739
    Ich habe Mintex und bin damit mit ungebremsten Qek ( Huch) durch die Berge.... War erst nach ner halben Stunde abwärts blöd:D
    Mit Null Ahnung richtig weit gekommen:thumpsup:

  5. @'Andy S'

    Offenbar nicht genau genug gelesen. Das ist bei technischen Dingen aber immer ganz wichtig genau hinzuschauen.
    Von einer 'Sekunde' war nirgends die Rede , sondern von einer gefühlten nicht wie gewohnten Verzögerung.
    Diese 'gefühlt verminderte' Bremsleistung ist damit immer noch einem Std.Klotzsatz ebenbürtig und deshalb stand in der Empfehlung hier im Vorbeitrag 'in der Summe noch deutlich mehr.
    Zudem stehen Kinder selten auf Autobahnen und von langen(!) Autobahnteilstücken ohne Bremsung und daher eiongetretener langer Kühlung war die Rede.

    Deshalb nur zu und mutig diesen Klotzsatz probieren. Es lohnt sich ganz sicher.

    Andreas Hohls P.S.: Konkret stand dort: Dieser Gedanke ist noch nicht vorbei..............' Sollte tatsächlich jemand für einen Gedanken 1 Sekunde benötigen führe er/sie besser kein Auto zum Wohle der anderen.
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  6. Die Zeit bleibt nicht stehen und auch in der Bremstechnologie geht die Entwicklung weiter. Und da hier ISE schon die SPI klasse bei der BCT angesprochen hat: gerade für die 8,4" Bremse gibt es so viele verschiedene Hersteller von Bremsklötzen, einige haben sogar mehrere compounds im Programm, daß man hier tatsächlich erst einmal "durch probieren" muss. 10 verschiedene Bremsklötze die mit "sportlich o. renntauglich" deklariert waren, haben wir getestet.
    Ich habe mich für einen Belag aus den USA gefunden. Leider wird er auch nur dort vertrieben, sodass man ihn importieren muss. Super direktes Ansprechverhalten, hoher Reibwert und lange Standzeit zeichnen ihn aus. Er ist dem 1144 compound von Mintex deutlich überlegen. Kostet allerdings auch mehr als doppelt soviel.
    Aber so ist das: "you only get what you pay for"

    Bis später...
    Faxe

  7. #17
    Dabei seit
    09 2007
    Ort
    Nahe Steyr/Österreich
    Beiträge
    2.473
    Ich fahre seit Jahren ATE Klötzchen und habe noch nie Probleme damit gehabt und ich fahre viele Steigungen und Pässe auf normalen Strassen. Als Otto-Normal-Minifahrer passiert auch heftiges Bremsen seltener. Bei Bergstrassen wie der Großglockner z.B. nutze ich passabwärts auch die Motorbremse.
    Fahre mit meinem Saab 156.ooo km mit dem ersten Bremsklotzsatz vorne.
    Geändert von Alpenflitzer (07.10.2017 um 14:01 Uhr)
    Gruß aus luftiger Höh´ MINI 1.3 SPI Bj.1993 53 PS
    Carribean Blue Pearlscent, orig.Lackierung v.1993 - graue Nappa-Ledersitze - Walnusswurzel-I-Tafel u.Türbrüstungen v u.h - Stereo - 12 " Alu Minilite, 165er Reifen Sommer, 145er Winter - orig. Lenkrad - LED-Beleuchtung Kofferraum - Kofferraumausstattung. - Zusatzinstrumente - Türbeschläge innen Chrom - Frontscheibe neu+getönt - 70 Amp-Lichtmaschine. - 2 Steckdosen innen - Batterie 72 Ah - LIMA 70 Ah - Ölmagnetfilter - neue Heckschürze. - LED-Nebelleuchte integriert in Rücklicht - neuer Kat (68.000) - neue Lambdasonde (80.000) - RC40-Auspuff - Ölabscheider Edelstahl - Ventildeckel Alu. - Neue Relaisbox.- Gepflegt m. Millers Mini-Öl 20W50 alle 5k km. - HiLos. - Bremsen hinten neu (85.000) - Bremsbacken vorne überholt (85.000) - Gedämmte Motorhaube.- Für die Mechanik nur orig. Ersatzteile wann immer erhältlich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bremsbeläge für 10 zoll scheibenbremse
    Von marlon18 im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2013, 15:28
  2. Satz Bremsbeläge Mintex Neu 12 Zoll
    Von Rennsemmel im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 12:02
  3. die qual der wahl!
    Von Zoeggi im Forum Karosserie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 23:22
  4. Back from Wahl....
    Von lüdder im Forum Off Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 20:09
  5. bremsbeläge 10 zoll zu verkaufen,
    Von enquestion38 im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 21:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •