Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Vertilerfrage zu Federn und Fliehkraftverstellung

  1. #1

    Vertilerfrage zu Federn und Fliehkraftverstellung

    Möp!

    Aufgrund von Radial-und Axialspiel der Welle eines Verteilers habe ich den Selbigen zerlegt.

    Das Radialspiel rührt daher, daß die deutlich dickere Feder "oben"/ mit + markiert, etwas 1 -1,5mm Spiel hat, bevor sie überhaupt zum wirken kommt.

    Die sitzt lose zwischen den Bolzen. Daurch verstellt sich eine der Platten ohne Gegenwirkung durch Federkraft.


    Frage: Ist dies etwas gewollt, um eine bestimmte Characteristik zu erzeugen?
    oder einfach kaputt....

    Habe mich nie mit Verteilern beschäftigt...wüsste aber gerne mehr darüber :)


    Gruß, Ide

  2. #2
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.761
    Ist normal, die dünne Feder muss spielfrei sein, die dicke nicht.Die kommt erst bei höheren Drehzahlen zum Einsatz.
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  3. #3
    Moin, Andy,

    das ist seltsam. Ein anderer, baugleicher Verteiler hat dieses Spiel nicht. Sind beide 59D.

    Gruß!

  4. #4
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.761
    So funktionieren diese Verteiler aber...die Fliehgewichte ziehen an den Federn und bewirken so eine Verstellung Richtung früh. D.h. die obere Kontaktplatte verdreht sich relativ zur Welle des Verteilers. Damit die unterschiedlichen Drehzahlen eine definierte Verstellkurve erzeugen, wirkt untenrum nur die dünne Feder, dann beide zusammen.
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  5. #5
    59D ist auch nicht 59D. Die Federn hängen von der 5-stelligen Nummer ab. Zwei verschiedene 59D (oder auch andere Grundmodelle) können durchaus verschiedene Federn und damit Verstellkurven haben, abhängig vom Auto, aus dem sie stammen.

    Grüße
    Andreas
    irgendwas ist ja immer...

  6. #6
    Ich danke für die Infos.

    Gruss

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Federn
    Von TheKey im Forum Teile gesucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 20:58
  2. Federn Verdrehsicherung
    Von CHPH im Forum Fahrwerk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 00:24
  3. Federn
    Von Nik92 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 22:41
  4. Metro Turbo Verteiler Fliehkraftverstellung
    Von gerhardschmid im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 23:10
  5. Federn-Kit
    Von DerTobi im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2005, 02:36

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •