Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Spi-Motor startet nicht

  1. Spi-Motor startet nicht

    Hallo miteinander,

    Folgendes Problem liegt an, mein 96er Spi hatte einen leichten Auffahrunfall. Neben verbeulten Blech gab es auch am Motor ein paar Blessuren. Ölleitung zerstört, Verteilerkappe dito, Lima oval, Kühler verzogen usw..
    Nachdem alle defekten Teile entfernt wurden, ging es ans reparieren. Mir war wichtig, das der Motor erst einmal wieder läuft. Also die Ölleitung und die Verteilerkappe erneuert. Lima und Kühler werden erst nach der Karosseriereparatur wieder eingebaut.
    Der Probelauf ist zur Zeit ein frommer Wunsch! Er will einfach nicht anspringen! Nicht einmal ein plöpp!
    Mittlerweile habe ich die Zündspule und die Leitungen dazu getauscht, die Grundeinstellung am Verteiler vorgenommen, die Kraftstoffpumpe überprüft und keinen Erfolg gehabt.
    Der Zündfunke ist beim Starten vorhanden und die Kerzen sind nach mehreren Startversuchen nass.
    Leider bin ich derzeit mit meinem Latein am Ende
    Hat jemand eine Idee zu diesem Problem?

    Gruß, Thomas

  2. #2
    Hast Du den Craschschalter wieder reingedrückt? Nach so einem Auffahrunfall hat der ausgelöst und die Benzinpumpe fördert kein Benzin.Gruß Jürgen

  3. Ja, der Crashschalter ist geprüft. Die Stromversorgung der Kraftstoffpumpe habe ich mit dem Multimeter geprüft, alles im grünen Bereich!

    Gruß Thomas

  4. #4
    Zitat Zitat von Balmoral857 Beitrag anzeigen
    ...Mittlerweile habe ich die Zündspule und die Leitungen dazu getauscht, die Grundeinstellung am Verteiler vorgenommen,... ...Der Zündfunke ist beim Starten vorhanden und die Kerzen sind nach mehreren Startversuchen nass.
    Zündkerzenkabel auch in der richtigen Reihenfolge aufgesteckt?

    Motor auf Zünd-OT (1. Zylinder, Ventile beide entlastet) stellen. Dort wo der Verteilerfinger hin zeigt, gehört das Kabel zum 1. Zylinder (Wapu-Seite) hin. Dann gegen den Uhrzeigersinn weiter auf 3 - 4 - 2.

    Noch einmal die Grundeinstellung des Verteilers prüfen!!!

    Beim Anlass-Versuch (durch "Assistent") mal den Verteiler etwas nach links oder rechts verdrehen...

    Springt er dann an und läuft. den Verteiler langsam nach rechts drehen, bis er anfängt unruhig zu laufen, dann wieder etwas nach links, bis er ruhig läuft. Dann den Verteiler fest ziehen!!!

    Gruß, Diddi

  5. #5
    Ich würde mal den Kurbelwellensensor kontrollieren. Ohne den geht gar nix.

  6. Danke erst einmal für die Antworten,

    Frage, wenn der Kurbelwellensensor eine Macke hat, wie bekomme ich das raus? Kommt da trotzdem noch ein Zündfunke?

    Zu Diddi´s Ausführungen, habe ich schon mehrmals abgearbeitet, kein Erfolg. Auch die "Assistentenrunde" brachte nichts!

    Wird für die Kraftstoffpumpe ein Hilfsrelais eingesetzt, wenn ja, wo ist dieses verbaut. Leider ist die Beschreibung von Rover nicht gerade Aussagekräftig

    Irgendwie gehen mir die Ideen aus

  7. #7
    Komm vorbei wir schließen das Ding an das Testbook und gut ;)

  8. #8
    Zitat Zitat von Balmoral857 Beitrag anzeigen
    Frage, wenn der Kurbelwellensensor eine Macke hat, wie bekomme ich das raus? Kommt da trotzdem noch ein Zündfunke?
    Ist er komplett kaputt, funkt´s gar nicht mehr...

    Er kann aber auch Aussetzer haben... Hast du ihn mal ausgebaut und von Metall-Abrieb gereinigt? Da sammelt sich so einiges vom Anlasser/Zahnkranz an...

    Widerstandswert habe ich leider nicht parat...


    Zitat Zitat von Balmoral857 Beitrag anzeigen
    Wird für die Kraftstoffpumpe ein Hilfsrelais eingesetzt, wenn ja, wo ist dieses verbaut. Leider ist die Beschreibung von Rover nicht gerade Aussagekräftig
    Ja, sitzt im Relais-Modul... Lässt sich aber einfach prüfen...

    Wenn du die Zündung einschaltest, sollte die Benzinpumpe ein paar Sekunden laufen und dann wieder abschalten. Solltest du im Kofferraum hören können, wenn ein "Assistent" die Zündung einschaltet und du hinten horchst...

    Sie läuft dann erst wieder an, wenn der Motor startet und der Kurbelwellen-Sensor sein Drehzahl-Signal zum Steuergerät sendet.

    Gruß, Diddi

  9. Ob der KW Sensor defekt ist, siehst du an der fehlenden Drehzahl im Drehzahlmesser beim starten.
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

  10. #10
    Dabei seit
    01 2002
    Ort
    N 37° 14.410' W 115° 48.700
    Beiträge
    7.221
    Das Verteilergehäuse selber ist durch den Auffahrunfall nicht gebrochen? Das passiert am Gehäuse beim Übergang von dick zu dünn...
    Das hatte ich mal inkl. verbogener Verteilerwelle, weswegen der Motor nicht starten wollte.
    POWER!!!!!!!!!!!!
    Jeremy Clarkson

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. motor startet nicht :-(
    Von jerry08 im Forum Motor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 23:49
  2. Motor startet nicht
    Von Allegro Special im Forum Motor
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 15:46
  3. Motor startet nicht, Anlasser dreht nicht?
    Von miniminimk2 im Forum Motor
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 23:15
  4. Motor startet nicht, nur mit anschieben...
    Von chrisscooper im Forum Motor
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 18:43
  5. Motor startet nicht
    Von alexx im Forum Elektrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2003, 09:24

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •