Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Scheibenbremse Umbau auf '66er Inno Mini 850

  1. @Madblack
    o.k. etwas Mißverständlich, wenn man alles neu nimmt wird es wohl keine Komplikationen geben!

  2. Dank an Alle für die Tipps, freut mich dass die Unterhaltung hier ordentlich in Schwung kam. Und in der Tat wäre ich nicht gerade abgeneigt wenn ich hier im Forum Teile wie Antriebsflansche, Achskörper und vielleicht auch 'nen guten Bremskraftverstärker angeboten bekäme. Die Sättel und Scheiben würde ich natürlich neu kaufen und eigentlich nur als Originalteile, welchen Onlinehändler könnt Ihr empfehlen oder fällt das dann unter Werbung? Die Qualität von Nachfertigungsteilen fand ich in der Vergangenheit teils sehr fragwürdig...

    Gruß,

    Jan

  3. #13
    Dabei seit
    07 2001
    Ort
    Rodgau/Hessen
    Beiträge
    3.770
    Und wegen den Qualitäten nicht "online", sondern per Telefon bestellen und im Gespräch das Vorhaben abklären.
    Die Sättel können im übrigen auch gebraucht sein, sofern sie keine Beschädigungen aufweisen. Dann mit Edelstahl Kolben neu aufgebaut und du hast ein Mini Leben lang Ruhe....
    gruss andy
    ------------------------------------------------
    Mini, you only get what you make of it!!!
    ------------------------------------------------
    Erfahrung lässt sich nicht "downloaden"!!!!!!!
    __________________________________________

    "Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht" Aristoteles

  4. @'Janomat'
    Wie 'Madblack' schreibt , sind auch Gebrauchtsättel neu aufbaubar in beschriebener Weise.
    Beim Kauf der dafür benötigten Altteile aber unbedingt die Entlüfternippel auf Risiko des Verkäufers beim Kauf lösen (lassen).
    Die neigen dazu festzugehen und beim Lösen mitsamt ihrer gußeisernen Umgebung auszubrechen = Sattel unrettbar.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  5. Aha, das ist ja auch mal eine sehr gute Info! Da würde ich mich sehr über PM's freuen wenn jemand aus dem Forum mir von den besagten Teilen inklusive brauchbaren Sätteln etwas anbieten könnte. Also falls Ihr noch sowas 'rumliegen habt....:-)

    Cheers,

    Jan

  6. @'Janomat1300'

    Aber dennoch etwas Wasser noch in den Wein.

    Beim durchaus möglichen Kauf von Gebrauchtteilen muß man sich schon ein wenig auskennen, bzw. auf den seriösen Verkäufer vertrauen.

    --Flansche nicht eingelaufen ?
    --Schulter der Lageranlage in den Achsschenkeln nicht auf Grund von 40 Jahren Alter --Innocenti B39 Sättel z.B.-- zu stark verdichtet ?
    --usw.

    Sind diese und andere Aspekte nicht gewährleistet, dann wird erhofftes 'preiswert' zu 'billig' und kommt in der Konsequenz teuer zu stehen.

    'Augen auf' ist also ein guter Ratgeber.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  7. #17
    Zitat Zitat von janomat3000 Beitrag anzeigen

    beim Bremskraftverstärker bin ich mir nicht sicher ob man den beim Mini wirklich braucht.
    Hier gibt es - strenggenommen und bei einem gewissenhaften TÜV-Prüfer - keinen Ermessensspielraum. Da in unseren Zulassungsvorschriften für einen bestimmten Verzögerungswert der maximal zulässige Pedaldruck vorgeschrieben ist und dieser bei der 7,5'' Scheibenbremse ohne BKV nicht erreicht wird, brauchst du einen. Bei der 8,4'' Bremse sieht das schon wieder anders aus, da gab es auch Varianten ohne BKV ab Werk.

    Schöne Grüße
    Dietrich

  8. #18
    Zitat Zitat von mignotet Beitrag anzeigen
    - keinen Ermessensspielraum.
    ...das sah die Deutsche Austin Rover GmbH wohl anders: als ich mal danach gefragt hatte, bekam ich ein Schreiben einer Unbedenklichkeitsbescheinigung eines Umbaus auf den 73PS-Motor des Cooper S, in der in Bezug auf die notwendige Umrüstung auf Scheibenbremsen und den Bremskraftverstärker drinnen stand "...falls eingebaut...", was für mich so klang, falls eben nicht eingebaut, auch gut...

    Übrigens: auch im Homologationsblatt steht in Bezug auf Scheibenbremsen und Bremskraftverstärker "if fitted", aber das Homologationsblatt interessiert idR den abnehmenden Prüfingenieur wenig bis gar nicht...
    "The largest 15 ships in the world produce more pollution than all cars in the world combined", John O'Brian, Editor PMW Magazine

  9. In Bezug auf diesen Punkt kommt ein ganz anderer Aspekt entscheidend (!) in's Spiel, der in einem der Vorbeiträge auch schon angesprochen wurde, wenn die Erinnerung nicht trügt.

    Es gibt in den allgemeinen StVZO-Bestimmungen einen Wert / eine Ableitung / eine Bestimmung, wie hoch die notwendigerweise aufzubringende Pedalkraft maximal nur sein darf, damit eben ein/e jede/r das Gefährt zum Stehen bekommt und nicht mangels Beinkraft wo auch immer hineinfährt.
    Daß diesen Punkt der Vorschrift nicht jeder Prüfingenieur beachtet hebt seine Existenz jedoch nicht auf.
    Ohne Frage -aber auch dazu gibt es persönliche Präferenzen einzelner-- bremst sich ein Rennauto ohne Servo gefühlvoller als mit.
    Das ist so wie mit dem schweren Hammer, mit dem man die vergleichsweise zarteren Schläge ausführen kann.
    Das aber will diese Vorschrift nicht regulieren.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Umbau auf Scheibenbremse
    Von blauewanze im Forum Fahrwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 17:33
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 08:50
  3. 10" Scheibenbremse, Inno Armaturenbrett, 1300`er Motor
    Von MiniFun im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 16:03
  4. Umbau von trommel- auf scheibenbremse
    Von stefano81 im Forum Projekte/Umbauten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 12:45
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 11:37

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •