Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: SPI Motor warm, Anzeige sagt was anderes

  1. #1

    SPI Motor warm, Anzeige sagt was anderes

    Moin,
    ich habe gerstern meinen Mini aus Frankfurt überführt und ich bin trockenen Fusses heil angekommen.
    Aber eine Sache ist mir aufgefallen:
    Draußen waren es nur 1°-2°C und obwohl es im Auto schön warm war, war der Zeicher der Temperatur nur knapp über den blauen Bereich.
    Ist das so richtig ?
    Oder ist der Fühler hin?

  2. #2
    Das ist normal. Hauptsache er bewegt sich von Kalt weg. Die Anzeige wird vom Steuergerät "dirigiert". Eine Überprüfung des Temperatursensors per Testbook oder Microcheck ist allerdings nie falsch, da diese Sensoren gerne mal den Dienst quittieren.

  3. #3
    Es gibt auch die Unsitte, in SPIs ältere, "kältere" Kühlertermostate einzubauen, weil man meint, ein Überhitzungsproblem damit zu kaschieren. Im SPI ist aber das "heisseste" Termostat aus der ganzen Angebotsreihe drin. Wenn jetzt noch irgendein andres Problem auftaucht, schlechtes Abgas, hoher Verbrauch etc, wäre das ein Anzeichen dorthin, weil der Motor faktisch zu kalt und damit Warmlaufmodus läuft. Einfach mal im Auge behalten.
    Sollte irgendwann mal ein Durchlauf im Microcheck gemacht werden, fährt das Microcheck die Temperaturanzeige mit ab und würde dann auch eine Fehlermeldung bringen.

    Gruß. Martin.
    Jung sein ist doch keine Frage des Alters!

  4. #4
    Zitat Zitat von Norton Beitrag anzeigen
    .
    Sollte irgendwann mal ein Durchlauf im Microcheck gemacht werden, fährt das Microcheck die Temperaturanzeige mit ab und würde dann auch eine Fehlermeldung bringen.
    Kenne das nur beim MPI. Beim SPI ist das im Testbook T3 Lauf nicht enthalten...

    Ich kenne den Temperatursensor eigentlich nur in zwei Zuständen:
    - Geht
    - Geht nicht

    Wenn er zu wenig anzeigt kann es sein, dass es einfach kalt ist... Ich kenne auch Fälle wo der Fluss am Sensor vorbei "isoliert" war von Ablagerungen durch zu langes stehen.

    Braucht er zu viel Sprit? Wenn das Steuergerät wirklich zu Kalt gemeldet bekommt spritzt es mehr ein....

    Ise
    brumm brumm

    Wer Teile aus einem Bluestar hat, die nicht mehr in einem Bluestar sind, die er abgeben möchte - bitte melden.

  5. #5
    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Kenne das nur beim MPI. Beim SPI ist das im Testbook T3 Lauf nicht enthalten...
    Beim Microcheck ist das in der Prüfroutine enthalten (Null-/Vollausschlag des Instruments)

  6. @'Bomb19'

    Es ist ebenfalls denkbar, daß der 88er Thermostat auf komplett offen 'hängt'.
    Dagegen spricht, daß es ein Gefühl von Wärme im Auto gibt, dennoch wäre es ratsam, mit Vorsicht das Gehäuse zu öffnen und den Thermostat zu prüfen.
    2xGTG101 Dichtung kostet quasi nichts und bei der gelegenheit gleich Kupferpaste zwischen Bolzen und Gehäuse, da Alu und Stahl sich sonst auch gern fast untrennbar verbindet.

    Sollte es schon fest verbunden sein, dann gibt es ein paar kleine Hilfen. Einfach mehr Kraft und abreißen wäre der falsche Weg.

    Andreas Hohls
    Alle Beiträge verstehen sich als rein sachliche Aussage und tolerieren Meinungen und Vorlieben eines Jeden, auch wenn sie konträr entgegenstünden.

  7. #7
    also ich habe auf 430km ca.30 Liter durchgehauen.
    Bin aber teilweise auch mal 130-140 Km/h gefahren.

    Nach 30 km hatte ich einmal den Punkt, dass er kein Gas annahm.
    Dann hat er sich 2x kurz "verschluckt" und danach lief er 400km durch.
    Lange gestanden hatte er allerdings zuvor.


    P.S.
    ich bin doch neu :)
    Ich weiss noch nicht einmal, wo der Thermostat sitzt ...
    Geändert von bombe19 (08.01.2018 um 15:52 Uhr)

  8. #8
    Zitat Zitat von bombe19 Beitrag anzeigen
    also ich habe auf 430km ca.30 Liter durchgehauen.
    Bin aber teilweise auch mal 130-140 Km/h gefahren.

    Ich weiss noch nicht einmal, wo der Thermostat sitzt ...
    Zu 1: ein Verbrauch von 7-7,5 l/100 km ist völlig normal. Da scheint Der gelieferte Wert vom Temperaturgeber nicht falsch zu sein, sollte also intakt sein.

    zu 2: oben am Motor geht von einem Gehäuse mit rundem Deckel ein Schlauch zum Kühler. Unter dem runden Deckel sitzt der Thermostat. Aber wie gesagt, bei den derzeitigen Temperaturen zeigt mein Mini auch nie wirklich "warm" an und ist temperaturmässig dennoch völlig gesund ( und intakt lt. Microcheck)

    Vorsicht beim Demontieren des Deckels! Michael verweist mit Recht auf Alu und Guß und deren Reaktion. Leider reagieren auch die Schrauben und reißen beim Öffnen unheimlich gerne ab. Macht keinen Spaß, den Rest aus dem Kopf zu pobeln......

  9. Hallo und guten Abend,

    hier ist noch ein "neuer"!

    darf ich mich einmischen????? Ich habe mir auch einen MINI gekauft. Einen 96 Silverbullet. Dies ist ja ein SPI. Hier war mir auch aufgefallen, dass die Wassertemp. nicht so richtig steigt. Bei mir wird's innen aber nicht so richtig warm. Somit tippe ich auf Thermostat, oder? Holzweg, oder richtiger weg. Oder hat ein alter Hase noch ein weitere Idee.

    Danke ........ und Grüße Peter

    PS.: Demnächst komme ich mit dem MINI nach Oldenburg....

  10. #10
    Der Thermostat kann es sein, aber es kann auch der Wärmetauscher keinen Durchfluss mehr haben.

    Gruss
    Bernd

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. motor zu warm?
    Von peter larsen im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2015, 13:01
  2. Motor wird nicht warm (laut Anzeige)
    Von Mini-ster im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 15:55
  3. motor zu warm
    Von peter larsen im Forum Motor
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 19:26
  4. was sagt ihr zum thema 1,3l turbo motor?
    Von minivan82 im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 10:50

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •