Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Motor geht aus bei Kupplung treten aus erhöhter Drehzahl - bitte um Hilfe

  1. #11
    Zitat Zitat von Mad-Jack Beitrag anzeigen
    ...Edit: Das nachdieseln macht sich bemerkbar wenn ich den Motor ausstelle und der Motor nicht blitzartig ausgeht, oder? Das macht der Mini nämlich ab und zu. Der versucht dann nach dem zurückdrehen des Schlüssels nochmal zu zünden...
    So ist es.

    Und das deutet dann zuerst einmal auf zuviel Frühzündung hin, da er dann deutlich heißer läuft und Brennraum-Ablagerungen anfangen zu glühen, was dann zum Nachdieseln führt.

    Das kann aber auch an zu magerem Gemisch liegen, oder beides...

    Deshalb auch erst einmal die Zündung sauber einstellen und erst danach dem Vergaser widmen...

    Der HIF44 ist eigentlich sehr zuverlässig und "Verschleiß-arm". Bis auf genanntes Problem mit dem "Choke-Mechanismus", der allerlei Probleme machen kann, wenn die Dichtungen/O-Ringe "fertig" sind...

    Gruß, Diddi

  2. Ich will nicht den Teufel an die Wand malen.
    Aber hat schon mal wehr an ein mechanisches Problem gedacht.
    Wenn beim treten der Kupplung der Motor mit der Drehzahl runter geht oder gar ausgeht könnten das auch verschließene Axialausgleichsscheiben der Kurbelwelle sein!
    Was sollte sonst,durch Betätigung der Kupplung, den Motorlauf beeinflussen?

    Berni
    B.M.C. of Austria
    Mini MPI 90PS frei progr. ECU
    Mini Minus Race Car
    Jimini MK1
    Mini Van (in Arbeit)
    Clubman GT (in Arbeit)
    Mini Honda Vtec (in Arbeit)
    Austin Seven Ruby 1936
    Austin A35
    TVR Chimaera 500
    Mazda MX5 NA Supercharged
    Morris Ital

  3. #13
    So,
    die Fehlersuche geht weiter. Hab heut morgen erstmal die Zündung korrekt eingestellt. Mit abgezogenem Unterdruckschlauch und bei 1500 U/Min auf 6Grad vor O.T.
    Hat aber an meinen Fehlersymptomen nix geändert.

    Der letzten Antwort im Thema nach zu urteilen hab ich den Fehler vielleicht ein wenig schlecht beschrieben. Die ganze Sache hat nix mit der Kupplung zu tun. Mir fiel die Sache auf, als ich auf einen Kreisel zufuhr, dann Fuss vom Gas, Kupplung treten, Drehzahl geht runter, Motor geht aus.
    Selbes passiert aber auch wenn ich im Leerlauf am Vergaser selbst Gas gebe. Dreh ich den Motor hoch und nehm das Gas zurück tut sich der Motor schwer an zu bleiben. Meistens fällt die Drehzahl soweit ab bis er aus ist. Spiel ich 1-2 Sekunden mit dem Gas (halt ihn nach einem Gasstoß kurz nochmal leicht über Standgasdrehzahl) bleibt der Motor an und läuft 1a im Leerlauf.
    Halt ich mit der Hand den Ansaugtrakt etwas zu bleibt der Motor auch nach einem Gasstoß zuverlässig an.
    Der Motor magert sozusagen beim abtouren kurzzeitig ab, wahrscheinlich so lange der Motor richtig Luft zieht, aber die Nadel schon wieder in ihrem Sitz sitzt.

    Lange rede kurzer Sinn, ich hab den Vergaser raus gemacht und erstmal den Choke-Mechanismus auseinander genommen. Dabei hab ich festgestellt, dass auf dem Chokeventil kein O-Ring sitzt. Da ich den Krempel zum ersten mal sehe hab ich im Netz recherchiert und diese Seite bei Limora gefunden. Bei meinem Choke fehlt Teil Nr. 32.
    Ich hoffe das dies nun der Fehler ist.

    Hier nochmal ein Bild. Da kann man erkennen, dass kein O-Ring auf dem Ventil sitzt:

    20180226_112150.jpg

    Was meint ihr dazu?

    Gruß,
    Thomas

  4. #14
    Hupps,

    hab den Link zu der Limora Seite vergessen. Hier, es dreht sich um Teil 32:

    https://www.limora.com/de/englische-...nzelteile.html

    Gruß,
    Thomas

  5. #15
    Also, ich schreib mal meine Rückmeldung zum Problem.

    Ich hab heute die neuen O-Ringe/Dichtungen für den Vergaser bekommen. Nachdem ich das ganze Geraffel verbaut hatte, war ich nicht so zufrieden mit der Leichtgängigkeit des Chokes. Der Chokehebel ging nur sehr zäh zurück. Hab dann das Chokeventil nochmal auseinander genommen und einen anderen O-Ring eingebaut. Damit ging der Hebel etwas leichter. Zwar immernoch etwas zäh, aber er geht von alleine zurück. Wenn auch etwas zeitverzögert.
    Ich hätte mir eigentlich schon vorher denken können, dass mit dem Choke etwas nicht stimmt. Der hatte nämlich Axialspiel. Dies ist nun durch den neuen O-Ring weg.

    Nach dem Einbau hab ich den Wagen erstmal im Choke laufen lassen, da hat man schon gemerkt, dass die Sache gefruchtet hat. Bin dann eine kleine Proberunde (auf ungesalzenen Nebenstraßen ) gefahren und das Problem war weg. Hab dann noch etwas das Standgas regulieren müssen und der Zug war zu sehr gespannt, dann sah es erstmal ganz gut aus. Bis ich das Auto ausgemacht habe...

    Denn der Mini ging erstmal nicht aus. Nach 2-3 Sekunden war er dann aus. Also dieses nachdieseln. Da ich schwer an der CO-Schraube rumgefummelt hab geh ich davon aus das dies mein Problem war. Da ich natürlich keinen CO Tester hab, hab ich nun die Einstellschraube ganz rein gedreht und wieder 1,5-2 Umdrehungen raus. Lieber zu fett als zu mager.
    Muss bei Gelegenheit mal in eine Werkstatt und den CO Wert einstellen.
    Ich hoffe, dass jetzt erstmal wieder Ruhe ist und der Mini anständig läuft. 2 Monate, 2 Reparaturen - so bräuchts nicht weiter gehen...

    Eine Frage hab ich noch, der Zylinder neben der Lichtmaschine, also in Fahrtrichtung der ganz linke ist Zylinder 1, oder? An dem blitz ich die Zündung ab.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß,
    Thomas
    Geändert von Mad-Jack (27.02.2018 um 18:40 Uhr)

  6. Zitat Zitat von Mad-Jack Beitrag anzeigen
    ...Eine Frage hab ich noch, der Zylinder neben der Lichtmaschine, also in Fahrtrichtung der ganz linke ist Zylinder 1, oder? An dem blitz ich die Zündung ab.

    ..
    Ja der Zylinder gegenüber der Kupplung ist die Nummer 1.
    Oder der Linke Zylinder in Fahrtrichtung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Motor kalt gut - warm zu hohe Drehzahl und geht aus
    Von simeonlasoul im Forum Motor
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.03.2018, 11:41
  2. Klappern nach Treten der Kupplung
    Von Dominic B. im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2016, 13:41
  3. Kupplung treten beim Anlassen?
    Von Harleyherbert im Forum Motor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 13:31
  4. Kupplung knirscht beim treten
    Von Kuppe im Forum Motor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 16:47

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •