Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Getriebeprobleme

  1. #1

    Getriebeprobleme

    Hi, es steht zwar schon mehrfach etwas über Getriebeprobleme im Forum aber habe leider noch nichts zu meinem Problem gefunden.

    Also, solange mein Motor noch nicht richtig warm ist habe ich keinerlei Problem beim schalten.
    Die Probleme fangen an und werden stärker je wärmer der Motor wird bzw je länger ich fahre.

    Eingentlich ist das Problem nur beim Einlegen vom 1. Gang, allerdings war letztens nach ca. 80KM Autobahn es fast unmöglich auch die anderen Gänge ohne laute Geräusche zu schalten .

  2. #2
    Dabei seit
    08 2001
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.004
    Ich könnte mir vorstellen, dass der Fehler im Bereich der Kupplung bzw. Primärrad zu finden ist.
    Das Primärrad sitzt freidrehend auf der Kurbelwelle, um bei betätigter Kupplung den Kraftfluß zum Getriebe zu unterbrechen.
    Sind die Buchsen in diesem Rad evtl. vor kurzem erneuert worden? Wenn ja dann ist das Spiel zu klein und bei zunehmender Temperatur dehnen sich die Teile und es kommt zum Schleifen oder sogar klemmen und das Getriebe kracht beim Schalten.
    Wenn man bei warmen Motor, versucht den Rückwärtsgang nach ein paar Sekunden einzulegen darf es nicht krachen, ansonsten ist das ein Indiz dafür, dass der Kraftschluß noch nicht vollkommen getrennt ist.
    Ich habe das genau so erlebt, deshalb komme ich darauf.
    Gruß
    Martin
    Minifizierter seit 1990

  3. #3
    Hi!

    Das Getriebe meines Minis hat ähnliche Mucken. Ich habe öfters das Problem, dass sich der 1. Gang im Stand nicht einlegen lässt. Bei mir hilft es, wenn ich die Kupplung noch mal kommen lasse und wieder trete. Dann lässt sich der 1. Gang meist einlegen. Mit allen anderen Gängen gibt es keine Probleme.

    Allerdings finde ich es sonderbar, dass sich der 1. Gang immer problemlos einlegen lässt, solange der Mini noch rollt. Von anderen Autos kenne ich das genau umgekehrt.

    Im Stand geht der erste Gang oft richtig "hart" rein. Es kratzt aber nichts und auch sonst gibt das Getriebe keine ungewöhnlichen Geräusche von sich. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Danke!

    Gruß
    Michael
    Mini - it's like falling in love!

  4. #4
    @feldmann_1

    moin,

    dass der erste gang im stehen nicht rein will hat mir meine fahrlehrerin folgendermassen erklärt:
    es kann passieren ,dass wenn das auto steht, die zahnräder sich
    mit den zähnen genau gegeüberstehen(also zahn trifft direkt auf zahn). dann wollen die halt nicht ineinander, wenn sie mit den zähnen aufeinender liegen.
    lösung ist:
    1. kraftakt: 100%ig können die ja nicht aufeinander liegen also quetscht man solange bis sie sich etwas bewegen und so zueinander finden.

    2. gang raus(is ja logisch:) ) kupllung kommen lassen. dadurch drehen sich die zahnräder wieder.
    kupplung drücken und dann sind sie hoffentlich in der richtigen stellung stehen geblieben. ansonsten 2.wiederholen.

    also der mini meiner freundin hat das öfters (meiner zwar auch aber nicht so häufig) und 1. klappt da auf die schnelle auch nicht immer.(besonders böd wenn man nicht mit rechnet und dann versucht gang reinzudreschen.. da biegt sich schonal der schaltknüppel(elastisch!))

    aber möglicherweise ist das auch was anderes. ich hab mal gehört dass sich was am schaltgestänge lösen, ausleiern kann.
    das soll dann ein übles rumgestochere sein.

    mfg

    Richard
    Geändert von RiD (08.07.2003 um 10:57 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •