Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ventilnageln durch defekten Kat?

  1. #1

    Ventilnageln durch defekten Kat?

    Und nun zu etwas völlig anderem...

    Mein Benz, 230T, Modell 124, 1988er Baujahr, nagelt/rasselt, sobald er warm wird (nein kein Diesel) unter (auch geringer) Last.
    Der DC Meister tippt, das der Kat zu ist (der klappert auch) und deshalb Rückstau und Nageln entsteht.
    Der Öldruck ist super, Hydrostößel OK, Kettenspanner getauscht,
    (Ich dachte zuerst, das rasseln kommt von der Steuerkette, hört sich ähnlich an) Er nagelte/rasselte weiter. Fahren tut er aber ganz gut. Ich hatte mal ein Auto gefahren, da war der Kat dicht, das Teil zog keine Wurst mehr vom Teller. (5,8 Liter Cadillac, bei 90 kmh war Ende) Nun haben die neueren Minis ja auch Katalysatoren. Bevor ich nun den Kat tausche:

    Sowas schon mal erlebt?

    Gruß Dietmar
    Die Qualität bleibt, lange nachdem der Preis vergessen ist.....

  2. ja schon mal erlebt. ein kat der sich querstellt hört sich vorne am motor immer seltsam an. meine empfehlung was als ich das gehört habe das der defekte kat sofort augebaut und zerstört werden sollte. 200km nach dieser geschichte war die kopfdichtung durch, der kat wurde dann erst ausgebaut.

    fazit:
    wenn er schon klappert, kann er das abgassystem bremsen ist sowieso defekt und sollte schnellstmöglich total zerstört werden, wenn das geld momentan nicht reicht dann erstmal mit leerem gehäuse rumfahren und bei gelegenheit ersetzen.
    kristian cilas

  3. #3
    Hi!

    Das habe ich mit meinem Mini gerade hinter mir. Mit dem neu nachgerüsteten Gutmann-Kat. Der Kat war zerbröselt, jedoch hörte man das nicht. Das Auto zog nicht die Wurst vom Brot und alles Einstellen brachte nichts. War echt am verzweifeln und dachte im Traum nicht an den Kat.

    Während der Fahrt machte der Motor beim Gasgeben plötzlich hämmernde, metallische Geräusche (ähnlich Ventil-Schnattern). Dachte zuerst an einen Lagerschaden, es stellte sich jedoch heraus, dass die Kopfdichtung am Steg zwischen Zylinder 3 und 4 platt war (Kompressionstest, Zylinder bläst ab). Bis dahin hatte ich ca. 1.000km mit dem zugesetzten Kat zurückgelegt.

    Kopfdichtung getauscht und das Geräusch war weg, jedoch zieht der Motor immer noch nicht. Bin zwischenzeitlich 1.500km so gefahren und habe erst letzte Woche festgestellt, dass der Kat defekt ist. Kat leergeräumt und der Mini geht auf einmal wie die Lucy. Hoffe mal, dass die Kopfdichtung noch heil ist. Bislang gibt es glücklicherweise keine Anzeichen, dass sie erneut Schaden genommen hat. Ich weiß nicht, ob die Kopfdichtung eine Folge des defekten Kats war, gehe aber mal davon aus, da der Motor nicht gekocht hatte und die Dichtung trotzdem durchgebrannt war. Würde auf alle Fälle mal einen Kompressionstest machen.

    Gruß
    Michael
    Mini - it's like falling in love!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kat rausschmeissen!
    Von Sascha 1.3i im Forum Motor
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.03.2002, 22:49
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.03.2002, 15:53
  3. KAT für 1000er MINI
    Von Dirk L&H im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2001, 17:11
  4. Kat Umbau empfehlenswert ???
    Von Tobak im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2001, 11:47

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •