frei programmierbares Steuergerät / Einspritzanlage SPI

  • Hallo.


    Ich suche eine Alternative zur UMS (ultimate mini squirt) !

    Es geht um SPI.


    Wer von Euch hat sich mit frei programmierbaren Steuergeräten abgesehen

    von UMS (bzw Megasquirt) beschäftigt? UMS hab ich selber zwei und bin nicht

    so richtig zu Frieden. Bitte keine "meine UMS läuft super, was willst Du denn?".

    Schön für Euch.


    Es heißt doch immer, daß der unipolare Schrittmotor im Ansaugtrakt des SPI,

    welcher den Leerlauf regelt, so schwer bis unmöglich anzusteuern wäre.

    Ist das wirklich so? Ich hab da etwas rumgegoogelt und sehe, daß es nur ne

    Frage der "Verschaltung" ist. Hat sich jemand damit beschäftigt und was Brauchbares realisiert?


    Grüße vom Ronnsn

    Ich kam ich sah ich ging wieder.

    Edited once, last by Ronhill: der letzte Satz enthielt kein Substantiv ().

  • Ronhill

    Changed the title of the thread from “frei programmierbares Einspritzgerät SPI” to “frei programmierbares Steuergerät / Einspritzanlage SPI”.
  • Naja die uns ist nix anderes als die megasquirt 1 in abgespeckter Form 🤣


    Ich würde eine ms2 nehmen und autotune damit bekommst die Möhre schon zum laufen 👍


    Die ums ist eben eine zicke 🤣 10 sei das Ding einbauen bedeuten 9 Laugen gut 1 wie Sack Schrauben 🤷‍♂️


    Drum hat ja A.H. Den Vertrieb aufgegeben 🤷‍♂️


    Lg Lars

  • Genau das von SC hab ich mir schon bestellt - denen fehlen Teile.


    m!n! : Hast Du das Typhoon bei Dir im Einsatz? Das Typhoon kann ja offensichtlich den Steppermotor der

    originalen Einspritzanlage auch ansteuern, da es das Typhoon auch ohne die SC- Drosselklappe gibt.


    Mir geht's um das Ansteuern des Steppermotors, der ja angeblich mit ner Megasquirt nicht möglich ist,

    da der Steppermotor unipolar ist und die Megasquirt angeblich nur bipolare Motoren ansteuern kann.

  • Lupiter Die UMS ist einfach viel zu anfällig. Dauernd verreckt mir die Kommunikation zwischen Laptop und Steuergerät. Und ja, ich habe verschiedene Laptops von verschiedenen Herstellern probiert. Das Problem liegt in dem USB-Chip begraben, der in der UMS steckt. Abgesehen davon ist die Lötarbeit auf der Platine der UMS sehr unsauber.

  • Ja das mit dem verbindungsabbruch ist total nervig 🤷‍♂️

    Da bekommt der usb Chip eine Überspannung und steigt aus 🤷‍♂️


    Bei der megasquirt wurde das nur durch einen guten seriellen Adapter oder Bluetooth besser 🤷‍♂️


    Aber die kdfi war noch mehr rotzig was das angeht 🤷‍♂️

  • Post by Ronhill ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Post by Ronhill ().

    This post was deleted by the author themselves ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!